Reisesuche & Preisvergleich
 

AIDA reist zurück in die Zukunft: Erster Stahlschnitt für Helios-Klasse

  • AIDA Helios Klasse

Am späten Vormittag des 21. Februar 2017 erfolgte auf der Papenburger Meyer Werft der erste Stahlschnitt für das neue Kreuzfahrtschiff von AIDA Cruises. Der Baubeginn des 13. Flottenmitgliedes ist zugleich eine Reise in die Zukunft und in die Vergangenheit. Warum das so ist, lesen Sie im Folgenden. Doch zunächst zu den Fakten zur neuen Schiffsgeneration.

Daten zu den AIDA Neubauten

Die beiden Schiffsneubauten der Helios-Klasse sollen die mit Abstand größten Kussmundschiffe werden:

  • Die Bruttoraumzahl (BRZ) soll 183.900 betragen (zum Vergleich: AIDAprima 125.572 BRZ).
  • Die Schiffe sollen jeweils über eine Kapazität von mehr als 2.500 Kabinen verfügen.
  • So sollen über 5.000 Passagiere Platz auf den Ozeanriesen finden.

Darüber hinaus hat die Reederei am 21.02.2017 per E-Mail an AIDA Clubmitglieder sowie per YouTube eine unvergleichliche Urlaubsvielfalt angekündigt. So soll das neue Schiff sich unter anderem durch folgende Highlights auszeichnen:

Update: Ende Mai/ Anfang Juni 2017 hat AIDA Cruises weitere Details zum ersten Helios-Neubau bekannt gegeben, darunter den Namen: AIDAnova.
  • 21 verschiedene und teils neue Kabinenvarianten, von der Penthouse-Suite über Familienkabinen bis zu Einzelkabinen
  • 17 Restaurants und 23 Bars mit Kulinarischem aus aller Welt
  • Ein weitläufiges Sonnendeck
  • Großzügige Outdoor-Bereiche mit genügend Platz für Entspannung, Sport, Spiel und Genuss unter freiem Himmel
  • Grenzenlose Vielfalt mit Badespaß, Abenteuer, Entspannung, Genuss, Wellness und Fitness, Nightlife und Shopping
  • Weltklasse-Entertainment mit neuen Konzepten, die Gäste noch stärker ins Geschehen einbeziehen

„Mit dem Baustart des weltweit ersten LNG-Kreuzfahrtschiffes setzen wir nicht nur in Sachen Umweltfreundlichkeit neue Maßstäbe für die Zukunft. Dank der Weiterentwicklung des innovativen Schiffsdesigns und vieler erfolgreicher Produktinnovationen der AIDA Flotte eröffnen wir unseren Gästen zukünftig ganz neue Erlebniswelten an Bord. Eine außergewöhnliche Vielfalt an individuellen Urlaubsmöglichkeiten, innovative Entertainment- und Kulinarikkonzepte, inspiriert vom modernen Lifestyle internationaler Hotspots - das sind nur einige der Themen, mit denen wir dem Urlaubsmarkt in Deutschland neue Impulse geben werden“, sagte Felix Eichhorn anlässlich des ersten Stahlschnittes in Papenburg.

Wie der Neubau aussehen wird, zeigt das folgende Video:

Aus der Animation geht hervor, dass das von AIDAprima bekannte Lanai Deck sowie die (künftig wohl größere) Lanai Bar erhalten bleiben. Nicht mehr zu sehen sind die Panoramaaufzüge, die Skywalksist sowie die Spray Bar im Bug, der künftig nicht mehr ganz so flach abfällt wie bei den Schiffen der Hyperion-Klasse. AIDA hat darüber hinaus mitgeteilt, dass „fantastische Erlebniswelten, wie das Theatrium, das Brauhaus, der Beach Club oder das Four Elements, aber auch ganz neue Angebote [...] eine grenzenlose Vielfalt für den Urlaub“ bieten. Ansonsten heißt es bezüglich der genauen Ausstattung: Abwarten, bis die Reederei neue Infos bekanntgibt.

Route AIDA Helios-Neubau: Kanaren & Madeira ab/bis Gran Canaria

Laut Reedereiangaben startet die vom neuen AIDA Schiff gefahrene Route auf Gran Canaria. Von dort geht es zur Blumeninsel Madeira, weiter nach Teneriffa, Fuerteventura sowie Lanzarote und zurück zum Ausgangsort.

Die ersten 7-tägigen Kanaren-Kreuzfahrten des 13. Kussmundschiffes starten ab Dezember 2018 und sind bereits buchbar:
7
Tage

Kanaren & Madeira 3 AIDA Logo

Kanaren Persönliche Beratung
Gran Canaria - Madeira - Teneriffa - Fuerteventura - Lanzarote - Gran Canaria
Routenverlauf Kanaren & Madeira 3
7
Tage

Kanaren & Madeira 4 AIDA Logo

Kanaren Persönliche Beratung
Teneriffa - Fuerteventura - Lanzarote - Gran Canaria - Madeira - Teneriffa
Routenverlauf Kanaren & Madeira 4

Neue Schiffsgeneration mit eigenem Ausstellungsbereich in Papenburg

Wer sich ein Bild von der neuen AIDA Schiffsgeneration machen will, kann den neu gestalteten Ausstellungsbereich von AIDA Cruises im Besucherzentrum der Meyer Werft in Papenburg besichtigen. Die „AIDA Lounge“ vermittelt den Besuchern einen Einblick in die Vielfalt der AIDA Welt und informiert über den Baufortschritt. Der Besuch Ausstellung ist nach Voranmeldung unter www.meyerwerft.de und www.papenburg-marketing.de im Rahmen einer Führung möglich.

„Zukunft der Kreuzfahrt“: Stahlschnitt für neues AIDA Schiff

Den Stahlschnitt für das neue Kussmundschiff hat AIDA als Start einer „Reise in die Zukunft der Kreuzfahrt“ angekündigt.

Gemeinsam haben AIDA Präsident Felix Eichhorn und Meyer Werft Geschäftsführer Bernard Meyer den symbolischen Baubeginn eingeleitet.

An dem freudigen Ereignis konnten Kussmundfans vor ihren Bildschirmen teilhaben, denn der erste Stahlschnitt wurde live bei Facebook übertragen.

Rostocker Reederei lässt Schiffe wieder in Deutschland fertigen

Den offiziellen Baubeginn des ersten Schiffes der Helios-Klasse kann man auch als Reise zurück in die Zukunft betrachten, denn: Die sieben Ozeanriesen der Sphinx-Klasse – AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu, AIDAsol, AIDAmar und AIDAstella – hat die Meyer Werft für AIDA Cruises gebaut. Die Ausschreibung für die beiden Schiffe der Hyperion-Klasse, AIDAprima und AIDAperla, hat hingegen die japanische Werft Mitsubishi Heavy Industries gewonnen. Für die Helios-Klasse arbeitet AIDA Cruises nun wieder mit der Papenburger Meyer Werft zusammen; 2018 soll AIDAnova und 2021 das noch namenlose Kreuzfahrtschiff im Emsland in Dienst gestellt werden.

Ein Grund für die Rückkehr AIDAs zur deutschen Werft ist sicherlich, dass „Mitsubishi […] die Komplexität des Auftrages offenbar völlig unterschätzt [hatte] und […] den vereinbarten Liefertermin für den ersten Neubau AidaPrima nicht einhalten“ konnte, wie die Wirtschaftswoche schreibt.

Grüne Zukunft: Helios-Klasse mit „Green Cruising“ Konzept

Als AIDA Cruises den Auftrag für die beiden Neubauten im Jahr 2015 an die Meyer Werft vergeben hat, sollten die Schiffe noch 2019 und 2020 in Dienst gestellt werden. Die Jahreszahlen haben sich mittlerweile geändert, geblieben ist jedoch ein ehrgeiziges Ziel: Die schwimmenden Hotels sollen „unter dem Konzept Green Cruising als erste Kreuzfahrtschiffe weltweit zu 100 Prozent mit LNG betrieben“ werden, so das Unternehmen.

Die Rostocker Reederei ist damit die erste weltweit, die ein Kreuzfahrtschiff komplett mit Flüssigerdgas (LNG) betreiben will. „Dadurch werden die Emissionen von Rußpartikeln und Schwefeloxiden vollständig vermieden“, wie die Meyer Werft betont.

Doch nicht nur die LNG Motoren von Caterpillar / MaK, die laut der Werft „die strengsten Umweltauflagen erfüllen“, tragen zur Umweltfreundlichkeit der Helios-Klasse bei: „Beim gesamten Engineering stand die Energieeffizienz im Fokus. Wärmerückgewinnung, innovative Elektromotoren, LED-Beleuchtung, eine Schiffsautomation mit der Ausrichtung auf Energieeffizienz, optimierte Unterwasseranstriche zur Widerstandsreduzierung, die Gewichtsoptimierung bei der Auswahl der Materialien und viele weitere Themen wurden mit höchster Priorität bei der Planung und Konstruktion bearbeitet.“

Quelle: Wikipedia

Grafiken/ Bilder: AIDA Cruises


Zusammengefasst: Für unsere eiligen Leser

Am 21. Februar 2017 war der offizielle Baustart des ersten der beiden neuen AIDA Kreuzfahrtschiffe der Helios-Klasse. Nachdem die Reederei die beiden letzten Kreuzer in Japan fertigen ließ, zeichnet sich die Papenburger Meyer Werft für die Neubauten, die 2018 und 2021 in Dienst gestellt werden, verantwortlich. Die Schiffe werden die bislang größten der Kussmundflotte und bieten jeweils mehr als 5.000 Passagieren Platz.


Icon AIDA Newsletter Rabatt-Schiff

Sie interessieren sich für aktuelle AIDA Angebote und wichtige Nachrichten aus der bunten AIDA Kreuzfahrtwelt? Dann klicken Sie hier und abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter.


Das könnte Sie auch interessieren
  • AIDA Sommer 2021 Mit AIDAnova & Co. auf See
    AIDA Sommer 2021 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Winter 2021/2022 Der Kälte entfliehen
    AIDA Winter 2021/2022 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Sommer 2022 Traumurlaub an Bord
    AIDA Sommer 2022 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAcosma Himmlische Aussichten
    AIDAcosma Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Selection Intensiv & individuell
    AIDA Selection Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Themenreisen Das gewisse Etwas
    AIDA Themenreisen Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Festtage Feierliche Urlaubszeit
    AIDA Festtage Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAnova Schwimmender Superlativ
    AIDAnova Themenwelt EURESAreisen
Kostenlos anrufen

Sie würden gerne persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns kostenlos an!

0800 072 22 88

Für Anrufer aus dem Ausland:
+49 6581 999 66 95*
* zum regulären Festnetztarif

Unser Versprechen

Ihr AIDA Urlaub ist sicher & günstig, denn...

  • wir beraten Sie persönlich & kompetent seit 2011
  • wir sind offiziell ausgezeichnet als "Bestes AIDA Team".
  • Sie profitieren von Ermäßigungen und Spezialangeboten
EURESAreisen Newsletter abonnieren
AIDA Newsletter
Jetzt kostenfrei anmelden EURESAreisen Logo
* Pflichtangabe

Ihre Vorteile:

  • AIDA Schnäppchen
  • Informationsvorteil
  • Reiseberichte
  • Gewinnspiele
  • Kostenlos
Weitere Informationen
Persönliche Beratung durch unsere AIDA Experten
  • EURESAreisen Reisevertrieb
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Svenja
  • AIDA Experten Aicha
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Kathrin
  • AIDA Experten Julia
  • AIDA Experten Philipp
  • AIDA Experten Silke
Mehr Freude im Urlaub
  • Von AIDA Cruises als "Bestes AIDA Team" ausgezeichnet.
  • Top-10 AIDA Agentur seit 2011.
  • Wir haben als Team über 2.200 Tage an Bord von AIDA verbracht.

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
    Rabatt-Schiff: Mehr Freude im AIDA Urlaub

    "Rabatt-Schiff" ist die auf AIDA Kreuzfahrten spezialisierte Vertriebsmarke von EURESAreisen
    und beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.
    © 2011 -