Reisesuche & Preisvergleich
 

Mit AIDAstella unterwegs: Action pur auf den Kanaren und Madeira

  • Reiseberichte von Bord

Von Gran Canaria über Madeira, Lanzarote, La Palma und Teneriffa führte die Route mit AIDAstella. In ihrem Reisebericht verrät Catharina, was sie mit ihrem Freund Matthias im Februar 2019 an Bord und an Land erlebt hat.

Reisehighlights
Slingshot-Tour auf Lanzarote
Lieblingsplatz an Bord
Pooldeck
Lieblingsplatz an Land
Monte auf Madeira
AIDAstella am 24.02.2019

AIDAstella
(Kapitän: Jens Janauscheck)

Anreise und Karneval in Las Palmas

Wie kann man sich von sieben stressigen und nervenaufreibenden Examensklausuren besser erholen als mit einer AIDA Reise? Genau dies ist unser Ansporn, um nochmals ganz spontan mit unserer Lieblingsflotte in See zu stechen. Kurzer Hand entscheiden wir uns für die Kanaren-Route mit AIDAstella.

Los geht unsere Tour von Charleroi/Brüssel. Zu einer durchaus humanen Zeit fliegen wir um 11.55 Uhr Richtung Gran Canaria. Vier Stunden später begrüßt uns strahlender Sonnenschein auf der kanarischen Insel. Mit dem Bus geht es weiter Richtung Hafen. Nach einer knappen halben Stunde Fahrt erreichen wir schließlich um 17.30 Uhr das Kussmundschiff und stärken uns erst einmal im California Grill mit einem deftigen Burger. Anschließend starten wir einen kurzen Rundgang auf dem Pooldeck und stoßen dabei direkt auf alte Bekannte. Eine ehemalige Klassenkameradin und ihr Freund nutzen die Faschings-Ferien, um mit ihren Schwiegereltern zum allerersten Mal die Vorteile einer AIDA Reise auszukosten.

  • AIDA in Gran Canaria

    AIDA in Gran Canaria

  • AIDA in Madeira

    AIDA in Madeira

  • AIDA in Lanzarote

    AIDA in Lanzarote

  • AIDA in La Palma

    AIDA in La Palma

  • AIDA in Teneriffa

    AIDA in Teneriffa

  • AIDA in Gran Canaria

    AIDA in Gran Canaria

Da AIDAstella erst um 22.00 Uhr den Hafen von Gran Canaria verlässt, sind wir noch auf eine kleine Entdeckungstour rund um das Hafengelände gegangen und haben dabei festgestellt, dass auch die Spanier wissen, wie man Fastnacht gebührend feiert. Neben einem für Shoppingliebhaber durchaus interessanten Einkaufscenter befindet sich eine große Festivalbühne, auf der eine Band viele lustig verkleidete Südländer zum Tanzen animiert.

Nach der Seenotrettungsübung erfahren wir auf der anschließenden Welcome-Party, dass leider nicht alle Gäste die Kanaren-Reise gemeinsam mit uns beginnen können. Grund dafür ist eine defekte Maschine in Nürnberg, die erst am darauffolgenden Tag erneut flugbereit sei. Auch unser Kapitän Piedro Ziegler sollte sich auf dieser Maschine befinden. So muss der aktuelle Kapitän seinen wohlverdienten Urlaub um zwei Tage verschieben. Denn erst auf Madeira können die Nürnberger-Gäste endlich auf das Schiff steigen.

Erster Seetag und ein Tag auf der Blumeninsel Madeira

Der darauffolgende Seetag steht voll und ganz unter dem Motto „Entspannung“. Neben dem obligatorischen Bräunen auf dem Pooldeck und dem Relaxen im Whirlpool nutzen wir auch gerne den kostenlosen Sauna-Bereich von AIDAstella. Nach so viel Erholung haben wir abends genügend Power, um im Brauhaus die Schlagerparty zu feiern. Die Gastgeber Franzi und Benji sowie DJ Lukas schaffen es, dass das ganze Brauhaus auf den Tischen steht und alle gemeinsam „Cordula Grün“ singen.

Sie sind neugierig geworden und möchten mehr über AIDAstella erfahren? Hier finden Sie Daten & Fakten, Deckpläne und Bugcam-Aufnahmen sowie Bilder der Kabinen und öffentlichen Bereiche an Bord.

Schiffsimpression AIDAstella Rabatt-Schiff

Korbschlittenfahrt, Maracujas und ein abendlicher Spaziergang in Funchal

Das erste Reiseziel unserer Kanaren-Tour heißt Madeira. Bekannt für ihre farbenfrohe Blütenpracht erkunden wir die Insel auf eigene Faust. Vorbei am Cristiano Ronaldo-Hotel und -Museum geht es rechter Hand circa einen Kilometer weiter bis zur Seilbahn. Wir stellen fest, dass am Vormittag aufgrund der zahlreichen Ausflüge die Warteschlangen sehr lang sind und machen deshalb einen kleinen Abstecher zum „Mercado do Lavradores", dem berühmten Fruchtmarkt der Hauptstadt Funchal.

Dort genießen wir die landestypischen Früchte Madeiras. Kleiner Tipp: Während die unterschiedlichen Maracuja-Sorten mit einem Preis von 3 Euro pro Frucht noch relativ erschwinglich sind, sollte man von der durchaus schweren Drachenfrucht absehen, da sie aufgrund ihres hohen Gewichtes 6-mal so teuer ist wie eine Maracuja. Mit einem ordentlichen Vitaminzuschuss geht es erneut zurück zur Seilbahn „Teleférico do Funchal“.

Nun gibt es auch keine Warteschlangen mehr. Dort treffen wir zufällig auf die bereits zuvor erwähnten Gastgeber Franzi und Lukas. Kurzerhand entscheiden wir, gemeinsam mit der Gondel hoch nach Monte zu fahren. Nach circa 15 Minuten Fahrt, die eine fantastische Aussicht auf die Hauptstadt bietet, erkundigen wir zunächst die Wallfahrtskirche „Nossa Senhora do Monte“ und schlendern anschließend durch den botanischen Garten, um uns von der Pflanzenvielfalt Madeiras zu überzeugen.

Hinab geht es mit den sogenannten „Carreiros do Monte“, den berühmten Korbschlitten. Die 2 Kilometer lange und durchaus rasante Fahrt kostet für zwei Personen 30 Euro. Den Rest der Strecke (ca. 3,5 Kilometer) legen wir dann zu Fuß zurück. Schon bald stellen wir jedoch fest, dass der Abstieg des Berges nicht zu unterschätzen ist. Da es kontinuierlich steil hinunter geht, empfiehlt sich auf jeden Fall festes Schuhwerk.

Nach einem ausgiebigen Abendessen auf dem Schiff sind wir abends nochmals mit einem netten saarländischen Pärchen, das wir zuvor auf dem Pooldeck kennen gelernt haben, durch die Straßen von Funchal geschlendert. Auch am Abend lohnt sich diese Stadt, da nahezu alle Bäume mit Lichterketten beleuchtet werden und Funchal somit ein ganz besonderes Flair erhält.

Zweiter Seetag und Adrenalin pur auf Lanzarote

Sacken lassen wir unsere Eindrücke am darauffolgenden Seetag, der ziemlich ähnlich wie der vorherige verläuft. Am Abend findet die bei AIDA Fans sehr beliebte Silent Party statt. Ob Rock, Schlager oder House-Musik – bei diesem Musikevent ist für jeden Geschmack etwas dabei und so tanzt und grölt das gesamte Pooldeck zu Hits wie „Atemlos“ oder „An Tagen wie diesen“ mit. Dabei lohnt es sich auf jeden Fall auch einmal die Kopfhörer abzunehmen, um das geballte Gesangstalent der Schiffsgäste zu hören.

Mit dem Slingshot über die Vulkaninsel

Aktiv und mit besonders viel Adrenalin lernen wir die Vulkaninsel Lanzarote kennen. Mit dem Slingshot, eine Art 175 PS starkes, motorisiertes Dreirad, machen wir die Insel unsicher. Der von AIDA organisierte Ausflug führt uns zum berühmten Bauerndenkmal „Monumento al Campesino“, den Meereshöhlen von „Los Hervideros“ und dem Nationalpark „Timanfaya“. Während der dreistündigen Fahrt gibt es immer wieder Fotostopps, die auch einen Fahrerwechsel erlauben. Der freundliche und engagierte Guide sowie das rasante Entdecken der faszinierenden Vulkanlandschaft machen diesen Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der Abend verläuft bei uns ein wenig zweigespalten, da wir die Qual der Wahl zwischen Karaoke im Brauhaus und der Oscar prämierten Kinovorstellung „Bohemian Rhapsody“ auf dem Pooldeck haben. Kurzerhand teilen wir uns an diesem Abend auf und treffen uns im Anschluss in der Anytime Bar zu einem Mitternachtscocktail wieder.

Entdeckungstour auf La Palma: Mit dem E-Scooter unterwegs

Nach so viel Action auf Lanzarote beginnt unser Ausflug auf La Palma ganz entspannt mit einem Bummel in der Altstadt, die sich gerade einmal 200 Meter vom Hafen entfernt befindet. Viele kleinere Läden laden zum gemütlichen Flanieren ein. Abgerundet wird das Flair durch eine Kindergruppe, die in Faschingskostümen typische landessprachliche Lieder singt.

Auf dem Rückweg zum Schiff werden wir von zwei E-Rollern überholt. Da die Fahrer dieses zweirädrigen Gefährtes genau wie wir noch ein paar Souvenirs kaufen wollen, kommen wir mit diesen ins Gespräch und dürfen auch eine kurze Spritztour mit dem Roller unternehmen. Vollkommen begeistert von diesem Elektro-Scooter gehen wir sofort aufs Schiff, steuern den Ausflugsschalter an und mieten uns für den Nachmittag zwei dieser Flitzer.

Schiffsimpression AIDAstella Rabatt-Schiff

Neugierig geworden? Dann lernen Sie AIDAstella doch selbst kennen: Schauen Sie sich gleich alle Reisen mit AIDAstella an und finden Sie Ihren Wunsch-Termin mit wenigen Klicks!

AIDA bietet eine Ganztags- sowie eine Halbtagsvermietung für die E-Roller an. Die Kosten belaufen sich auf 25 Euro (für den ganzen Tag) beziehungsweise 15 Euro (für den halben Tag). Da die Akkulaufzeit circa 3 Stunden beträgt, reicht eine halbtägige Nutzung voll und ganz. Dementsprechend geht es dann an der Strandpromenade von La Palma entlang. Das Fahren mit dem E-Scooter macht unheimlich viel Spaß und es wird mit Sicherheit auch nicht die letzte Tour mit solch einem Gefährt sein.

Abends entscheiden wir uns für die asiatische Küche im East Restaurant. Dort treffen wir zufällig auf Eric, einen alten Bekannten, den wir bereits eine Reise zuvor auf AIDAblu kennen gelernt haben. Die Wiedersehensfreude ist wirklich groß und vielleicht trifft man sich auf der nächsten Reise in einem der Restaurants erneut, denn wie heißt es so schön: „Aller guten Dinge sind drei“. Nach dem Essen heizt DJ Lukas das Pooldeck beim obligatorischen Alpenglühn ein, während in der Anytime Bar die Black and White Party steigt.

Mit dem Mietwagen zum Teide: Teneriffa von oben erleben

Die letzte Station der Reise führt uns nach Teneriffa. Da die Stadt Santa Cruz de Tenerife relativ übersichtlich ist, entscheiden wir uns dazu, ein Mietauto zu nehmen, um die Landschaft näher zu erkundigen. Doch dies ist gar nicht so einfach: Schnell stellen wir fest, dass die Autovermietungen an einem Samstagmittag von zahlreichen Touristen aufgesucht werden, sodass wir erst bei der dritten Vermietung Glück haben und wir noch ein Auto ergattern können. Um diesem Problem zu entgehen, lohnt es sich bereits von zu Hause aus, ein Auto zu mieten. Dies spart sowohl Zeit als auch Nerven.

Mit unserem Fiat Punto fahren wir hinauf auf den „Pico de Tiede“, dem höchsten Berg Spaniens. Das Naturspektakel, das uns dort begegnet, ist einmalig: Von einem dicht gewachsenen, im Nebel gehüllten Waldgebiet geht es in zahlreichen Serpentinen über die Wolkendecke hinaus. Je höher wir fahren, desto karger und felsiger wird die Landschaft. Die Auffahrt des Teides ist für jeden Naturliebhaber und begeisterten Autofahrer ein Muss. Nachdem wir nachmittags das Auto wieder abgeben, schlendern wir noch ein wenig durch die Einkaufspassage von Santa Cruz de Tenerife, bis es um 18.30 Uhr zum letzten Mal „Alle Mann an Bord“ heißt.

Im Whirlpool genießen wir die Ausfahrt von Teneriffa. Den letzten Abend unserer Kanaren-Reise feiern wir gebührend in der Anytime Bar. Um 12 Uhr nachts folgt dann das letzte Highlight dieser Tour: Wir erreichen den Hafen von Las Palmas auf Gran Canaria und werden dort bereits sehnlichst von dem jüngsten Schiff der Kussmundflotte, AIDAnova, erwartet. Auch wenn viele bereits in ein paar Stunden zum Flughafen müssen, lassen sich nur wenige diese Einfahrt entgehen.

Bereits von Weitem erkennt man, dass AIDAnova aufgrund ihrer Größe unsere Stella etwas schrumpfen lässt. Um die riesigen Dimensionen dieses Dampfers zu erfassen, entscheiden wir uns trotz Müdigkeit von Bord zu gehen. Und wir stellen bald fest, dass wir mit dieser Idee nicht allein sind. Dementsprechend gibt es im Hafen mitten in der Nacht um 2 Uhr noch ein kleines Meet and Greet mit den Gästen von AIDAnova und AIDAstella.

Mach´s gut, AIDAstella!

Da die Kabinen bereits um 9 Uhr geräumt werden müssen, ist auch unsere Schlafenszeit sehr begrenzt. Nichtsdestotrotz bereuen wir die nächtliche Tour keinesfalls. So verlassen wir gegen 13 Uhr endgültig unsere liebgewonnene Stella. Während uns das Auge des Schiffes zulächelt, sind unsere eher wehmütig, da die Reise nun vorbei ist. Doch wie die Gastgeber zu sagen pflegen, so sagen auch wir auf AIDAsehen und freuen uns auf den nächsten Urlaub mit der beliebten Kussmundflotte.


Reisetipps für eigene Erlebnisse

Über eine AIDA Reise zu lesen ist schön. Aber nichts im Vergleich dazu, den Kussmund am Bug und die Gischt im Gesicht live zu erleben! Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind und nun selbst in See stechen möchten, helfen wir Ihnen gerne weiter. Wie wäre es mit einer der folgenden Reisen?

AIDA Reisen mit AIDAstella
Routen mit AIDAstella anzeigen
AIDA Reisen im Zielgebiet Kanaren
Reisen im Zielgbiet "Kanaren"
  • AIDA Winter 2021/2022 Der Kälte entfliehen
    AIDA Winter 2021/2022 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Sommer 2021 Mit AIDAcosma & Co. auf See
    AIDA Sommer 2021 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Winter 2020/2021 Der Sonne entgegen
    AIDA Winter 2020/2021 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Themenreisen Das gewisse Etwas
    AIDA Themenreisen Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Festtage Feierliche Urlaubszeit
    AIDA Festtage Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Selection Intensiv & individuell
    AIDA Selection Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAcosma Himmlische Aussichten
    AIDAcosma Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAnova Schwimmender Superlativ
    AIDAnova Themenwelt EURESAreisen
Kostenlos anrufen

Sie würden gerne persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns kostenlos an!

0800 072 22 88

Für Anrufer aus dem Ausland:
+49 6581 999 66 95*
* zum regulären Festnetztarif

Unser Versprechen

Ihr AIDA Urlaub ist sicher & günstig, denn...

  • wir beraten Sie persönlich & kompetent seit 2011
  • wir sind offiziell ausgezeichnet als "Bestes AIDA Team".
  • Sie profitieren von Ermäßigungen und Spezialangeboten
EURESAreisen Newsletter abonnieren
AIDA Newsletter
Jetzt kostenfrei anmelden EURESAreisen Logo
* Pflichtangabe

Ihre Vorteile:

  • AIDA Schnäppchen
  • Informationsvorteil
  • Reiseberichte
  • Gewinnspiele
  • Kostenlos
Weitere Informationen
Persönliche Beratung durch unsere AIDA Experten
  • EURESAreisen Reisevertrieb
  • AIDA Experten Disjana
  • AIDA Experten Judith
  • AIDA Experten Aicha
  • AIDA Experten Kathrin
  • AIDA Experten Julia
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Katharina
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Philipp
  • AIDA Experten Svenja
  • AIDA Experten Silke
  • AIDA Experten Corinna
Mehr Freude im Urlaub
  • Von AIDA Cruises als "Bestes AIDA Team" ausgezeichnet.
  • Top-10 AIDA Agentur seit 2011.
  • Wir haben als Team über 2.200 Tage an Bord von AIDA verbracht.

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
    Rabatt-Schiff: Mehr Freude im AIDA Urlaub

    "Rabatt-Schiff" ist die auf AIDA Kreuzfahrten spezialisierte Vertriebsmarke von EURESAreisen
    und beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.
    © 2011 - 2020


    AIDA Neustart nach Corona-Pause steht bevor

    Kreuzfahrt - Neustart nicht verpassen!

    Die Zeichen verdichten sich, dass die Kussmundschiffe schon bald wieder starten! Wie AIDA Cruises & Co. das Comeback planen und Sie davon erfahren!

    Jetzt informieren!