Reisesuche & Preisvergleich
 
AIDAaura im Mittelmeer

Sommer, Sonne, Selection: Mit AIDAaura durchs Mittelmeer

  • Reiseberichte von Bord

Mit der Wahl einer AIDA Selection Reise haben die Gäste die einmalige Gelegenheit, Land und Leute näher kennenzulernen. Auf dieses Konzept sind auch Catharina und Matthias sehr gespannt. Mit einem selbst organisierten Flug von Saarbrücken nach Palma de Mallorca beginnt das einwöchige Urlaubsabenteuer.

Reisehighlights
Menorca
Lieblingsplatz an Bord
Whirlpool vorne auf Deck 11
Lieblingsplatz an Land
Strand Playa de Son Bou auf Menorca
Lieblingsgetränk
Piña Colada aus der Ananas
AIDAaura am 07.07.2017

AIDAaura
(Kapitän: Sven Laudan)

7
Tage

Spanien & Italien 1

westliches Mittelmeer Persönliche Beratung
Mallorca - Portoferraio - La Spezia - Palamós - Menorca - Mallorca
Routenverlauf Spanien & Italien 1

Von Palma de Mallorca auf hohe See

Bei herrlichem Sommerwetter stehen Matthias und Catharina am Hafen der größten Baleareninsel und gucken in die Augen ihres schwimmenden Hotels. Nach dem obligatorischen Check-in befinden sich die zwei Urlauber bereits um 14 Uhr an Bord des Kussmundschiffes. Anschließend beziehen sie ihre Kabine, stellen jedoch fest, dass ihre Koffer noch nicht eingetroffen sind. Kurzum beschließt das Pärchen, zu Fuß in die Altstadt von Palma zu laufen. Gesagt, getan – allerdings haben sie die Strecke etwas unterschätzt, sodass die zwei auf halbem Wege in einen Bus steigen, der sie letztendlich in die Innenstadt bringt. Die beiden schlendern durch die historischen Gassen der Stadt, die sie an der Kathedrale vorbeiführen. Bevor es zurück aufs Schiff geht, besuchen sie den Stadtstrand Palmas und Matthias kühlt sich in den seichten Wellen des Mittelmeers ab.

  • AIDA in Mallorca

    AIDA in Mallorca

  • AIDA in Portoferraio

    AIDA in Portoferraio

  • AIDA in La Spezia

    AIDA in La Spezia

  • AIDA in Palamós

    AIDA in Palamós

  • AIDA in Menorca

    AIDA in Menorca

  • AIDA in Mallorca

    AIDA in Mallorca

Ehe AIDAaura den Hafen gegen 22 Uhr verlässt, steht die für alle verpflichtende Seenotrettungsübung an. Mit einer Lasershow startet anschließend die Welcome Party, die sich Cathy und Matthias nicht entgehen lassen.

479 Seemeilen trennen Palma de Mallorca von Portoferraio, dem nächsten Anlaufhafen von AIDAaura. Diese Strecke wird bei einem Seetag zurückgelegt – Zeit also, um runterzukommen, den Alltagsstress abzuschütteln und die Zeit auf See zu genießen. Am Vormittag lehnen sich Matthias und Catharina im Theater zurück und lauschen der Historikerin und Lektorin Petra Zeitz, die über die Insel Elba und die Stadt La Spezia informiert. Den Nachmittag verbringen die beiden mit Sonnen und Relaxen, ehe sie am frühen Abend das Tanzbein schwingen und an einem Discofox Tanzkurs teilnehmen. Kurz darauf passiert AIDAaura die Straße von Bonifacios, eine Meerenge zwischen den beiden Inseln Korsika und Sardinien, die etwa zwölf Kilometer breit ist.

Abends schauen sich Cathy und Matthias die Show AIDA Stars im Theater an, bevor sie anschließend zur 90er Jahre Party in die Anytime Bar weiterziehen.

Auf den Spuren von Napoleon

Am darauffolgenden Tag erreicht AIDAaura die italienische Insel Elba, die vor allem durch eine Persönlichkeit bekannt wurde: Napoleon Bonaparte.

Matthias und Catharina wollen natürlich auch von Bord, nicht zuletzt um das historischen Erbe Napoleons aufzuspüren. AIDAaura liegt auf Reede vor Portoferraio, was bedeutet, dass an diesem Tag getendert werden muss. Daher besteht die Möglichkeit, bereits im Vorfeld kostenfreie Tendertickets zu reservieren, sodass keine Wartezeiten entstehen. Unser Pärchen hat diese Option nicht genutzt, weshalb sie zunächst etwas auf ihr Tenderboot warten müssen. Das eigentliche Übersetzen zur Küste ermöglicht tolle Ansichten auf AIDAaura und dauert gerade einmal fünf Minuten.

Zu Fuß machen sich Matthias und Cathy auf den Weg zur Palazzina dei Mulini – dem Wohnhaus Napoleons, das inmitten von Portoferraios Altstadt liegt. Die beiden besichtigen die Villa, in der beispielsweise das Schlafzimmer des damaligen Herrschers zu sehen ist. Weiter geht die Stadtbesichtigung zur Festung Forte Stella, die ihren Namen durch die sternförmige Architektur erhalten hat und einen Teil des Verteidigungssystems der Stadt ausmacht. Die italienische Sonne zeigt, was sie im Juli alles kann und so beschließen unsere Urlauber, in Richtung Stadtstrand zu laufen. Eis essen, im Wasser abkühlen und ein DJ, der die passende Musik spielt – das ist der Inbegriff von Sommer.

Florenz trifft Pisa

La Spezia ist die nächste Hafenstadt, die AIDAaura erreicht und bereits am Morgen beginnt der Ausflug von Catharina und Matthias. Der über AIDA gebuchte Tagestrip bringt die beiden sowohl nach Florenz als auch nach Pisa. Eine straff getaktete, aber zugleich tolle und interessante Tour steht ihnen bevor.

In Begleitung einer deutschsprachigen Reiseleiterin beginnt die circa zweistündige Busfahrt nach Florenz, bei der den Gästen bereits einiges über die Stadt erzählt wird. In der toskanischen Metropole angekommen, zeigt die Reiseleitung während einer eineinhalbstündigen Führung alle Highlights der Stadt: darunter die Kathedrale, die Taufkapelle Baptisterium San Giovanni, die Piazza della Signoria, die Uffizien und die Ponte Vecchio. Anschließend haben die Teilnehmer Zeit zur freien Verfügung, die Cathy und Matthias mit Essengehen und Bummeln verbringen.

Weiter geht der Ausflug Richtung Pisa zu einem weltbekannten Bauwerk: dem Schiefen Turm. Die beiden Urlauber sind begeistert vom historischen Glockenturm und schießen einige Schnappschüsse. Eine Besichtigung muss bereits im Vorfeld gebucht werden und ist zudem kostenlos. Nach etlichen Fotos heißt es dann: zurück zum Kussmundschiff.

AIDAaura nächtigt heute im italienischen Hafen, sodass die Kreuzfahrtgäste die Stadt am späten Abend besuchen können. Matthias und Cathy entschließen sich aber zu einem ruhigeren Abend, den sie im Whirlpool und mit einem Cocktail in der Hand verbringen.

Sommer, Strand und Seetag

Ein Seetag trennt AIDAaura vom spanischen Festland. Das ideale Sommerwetter lädt zum Verweilen auf dem Pool Deck ein, wo alle Sonnenhungrigen an diesem Tag verwöhnt werden. Ganz in diesem Sinne steht auch der Urlaubstag von Matthias und Catharina. Die beiden verbringen den großen Teil des Tages entweder auf einer der vielen Sonnenliegen oder im Whirlpool, um sich kurz abzukühlen. Cathy wird am Nachmittag sportlich: Sie wählt den Fitnesskurs „Zumba meets Step Aerobic“ aus dem breiten sportlichen Angebot aus, ehe sie im Body & Soul Spa Bereich bei einer Massage Entspannung findet.

Am Abend findet an Bord von AIDAaura Bingo statt, jedoch nicht im klassischen Sinne: Musik-Bingo heißt die Variante des Lotteriespiels, bei der es in diesem speziellen Fall um bekannte Lieder, den so genannten Evergreens geht. Unsere beiden Urlauber schneiden dabei gar nicht so schlecht ab und können sich über ein gewonnenes Glas Sekt freuen.

Mit einer Schlagerparty neigt sich der Tag dem Ende zu, den Matthias und Catharina mit einer mit Piña Colada gefüllten Ananas abrunden.

AIDAaura steuert gen Costa Brava, die „wilde Küste“ Spaniens, und legt in der Hafenstadt Palamós an. Die Altstadt ist unweit vom Hafen entfernt und kann zu Fuß erreicht werden, wohin es Cathy und Matthias nach dem Frühstück auch direkt zieht. Was den beiden auffällt, ist die Gemütlichkeit die sowohl die Menschen als auch die alten Gemäuer der Stadt ausstrahlen. Im Vergleich zu spanischen Metropolen wirkt Palamós fast schon ein wenig verschlafen, was das Pärchen jedoch als angenehm empfindet. Die Zahl der Einheimischen überwiegt, sodass das spanische Flair bei einem Stadtbummel deutlich spürbar ist. Gleiches gilt für den Stadtstrand, der vom Schiff aus zu sehen ist und von den beiden Urlaubern am Mittag besucht wird.

Karibik-Feeling im Mittelmeer

Am Folgetag erreicht AIDAaura die Stadt Mahón auf der Baleareninsel Menorca. Kaum zu glauben, aber der Hafen von Mahón ist der zweitgrößte Naturhafen der Welt – hinter dem im australischen Sydney. Der spanische Naturhafen besticht durch sein glasklares Wasser und die Häuser Mahóns, die aussehen, als seien sie in die Felsen geschlagen worden.

Matthias und Cathy haben an diesem Tag einen besonderen Plan: Sie mieten sich ein Auto und erkunden die Insel auf eigene Faust. Einem Tipp folgend steuern sie den Süden Menorcas an und erreichen den Strand „Playa de Son Bou“. Er ist einer der längsten Sandstrände der Insel, doch nicht nur das: Die Playa überzeugt durch weißen Sand und das glasklare, hellblaue Wasser. „Man fühlt sich fast, als wäre man auf einer karibischen Insel gestrandet“, berichten Catharina und Matthias einvernehmlich.

Nachmittags bummeln sie noch einmal durch Mahón und kaufen dabei ein paar Souvenirs ein. Zurück an Bord von AIDAaura lassen es sich die beiden erst einmal im Whirlpool gut gehen. Später genießen sie das Auslaufen mit einem spanischen Caipirinha in der Hand, der statt Rum Licor 43 enthält. Damit befinden sich Matthias und Cathy bereits inmitten des letzten Abends an Bord, der traditionell mit der Farewell Party gekrönt wird, bevor sie in der Anytime Bar noch einmal das Tanzbein schwingen.

Am Abreisetag befindet sich AIDAaura wieder im Hafen von Palma de Mallorca – dort, wo die Reise eine Woche zuvor begonnen hatte. Hinter den Urlaubern liegen wunderschöne Tage, imposante Ausflüge und eine tolle Zeit an Bord.

Das Fazit unserer beiden Urlauber Catharina und Matthias fällt positiv aus und das Selection Konzept gefällt ihnen sehr: „Durch die längeren Liegezeiten sowie die kleineren Häfen war die Reise sehr erholsam!“, berichten sie rückblickend und freuen sich, wenn es bald wieder heißt: „Auf AIDAsehen!“


Reisetipps für eigene Erlebnisse

Über eine AIDA Reise zu lesen ist schön. Aber nichts im Vergleich dazu, den Kussmund am Bug und die Gischt im Gesicht live zu erleben! Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind und nun selbst in See stechen möchten, helfen wir Ihnen gerne weiter. Wie wäre es mit einer der folgenden Reisen?

AIDA Reisen mit AIDAaura
Routen mit AIDAaura anzeigen
AIDA Reisen im Zielgebiet westliches Mittelmeer
Reisen im Zielgbiet "westliches Mittelmeer"
  • AIDA Weltreise 2024/25 Abenteuer XXL AIDAsol
    AIDA Weltreise 2024/25 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Winter 2022/23 Sonnige Auszeit auf See
    AIDA Winter 2022/23 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Sommer 2023 Sommerglück in Europa
    AIDA Sommer 2023 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAcosma Himmlische Aussichten
    AIDAcosma Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAselection Intensiv & individuell
    AIDAselection Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Weltreise 2022/23 Mit AIDAsol um die Welt
    AIDA Weltreise 2022/23 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Themenreisen Das gewisse Etwas
    AIDA Themenreisen Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Festtage Feierliche Urlaubszeit
    AIDA Festtage Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAnova Schwimmender Superlativ
    AIDAnova Themenwelt EURESAreisen
Kostenlos anrufen

Sie würden gerne persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns kostenlos an!

0800 072 22 88

Für Anrufer aus dem Ausland:
+49 6581 999 66 95*
* zum regulären Festnetztarif

Unser Versprechen

Ihr AIDA Urlaub ist sicher & günstig, denn...

  • wir beraten Sie persönlich & kompetent seit 2011
  • wir sind offiziell ausgezeichnet als "Bestes AIDA Team".
  • Sie profitieren von Ermäßigungen und Spezialangeboten
EURESAreisen Newsletter abonnieren
AIDA Newsletter
Jetzt kostenfrei anmelden EURESAreisen Logo
* Pflichtangabe

Ihre Vorteile:

  • AIDA Schnäppchen
  • Informationsvorteil
  • Reiseberichte
  • Gewinnspiele
  • Kostenlos
Weitere Informationen
Persönliche Beratung durch unsere AIDA Experten
  • EURESAreisen Reisevertrieb
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Silke
  • AIDA Experten Svenja
  • AIDA Experten Julian
Mehr Freude im Urlaub
  • Von AIDA Cruises als "Bestes AIDA Team" ausgezeichnet.
  • Top-10 AIDA Agentur seit 2011.
  • Wir haben als Team über 2.200 Tage an Bord von AIDA verbracht.

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
    Rabatt-Schiff: Mehr Freude im AIDA Urlaub

    "Rabatt-Schiff" ist die auf AIDA Kreuzfahrten spezialisierte Vertriebsmarke von EURESAreisen
    und beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.
    © 2011 -