Reisesuche & Preisvergleich
 
Ostsee

Ostsee Rundreise mit Visby

Sonderkontingente Header AIDA
Grafischer Routenverlauf Ostsee Rundreise mit Visby
AIDA Cruises Logo
7
Nächte

Ostsee Rundreise mit Visby

Zielgebiet: Ostsee
Kiel - Visby - Stockholm - Mariehamn - St. Petersburg - Tallinn - Riga - Klaipeda - Gdingen - Kiel

Highlight: Overnight

Die 14-tägige Route startet in Kiel und führt Sie über das polnische Gdingen nach Klaipeda, die älteste Stadt Litauens. Von dort geht die Reise weiter nach Riga. Die Hauptstadt Lettlands trägt den Beinamen „Perle des Baltikums“ und ist für ihre Jugendstilarchitektur bekannt. Der nächste Stopp ist Tallinn. Das Bild der estnischen Hauptstadt wird von dem gotischen Rathaus mit seinem 64 Meter hohen Turm geprägt. Anschließend legt das Schiff im russische St. Petersburg an, das aufgrund seiner Kanäle und Brücken auch „Venedig des Nordens“ genannt wird. Dort können Sie unter anderem den berühmten Katharinenpalast besichtigen. Über Mariehamn geht es dann nach Stockholm, wo sich ein Bummel durch die Altstadt Gamla Stan lohnt. Nach einem Aufenthalt im mittelalterlichen Visby geht es schließlich zurück nach Kiel.

"Momentan sind leider keine Sonderpreise für Ihre Wunschreise verfügbar. Nutzen Sie die Reisesuche von EURESAreisen, um nach verfügbaren Kreuzfahrten zu suchen und deren Preise zu vergleichen.

Reisesuche aufrufen

Routenverlauf

Kiel (Deutschland)

Die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein ist die nördlichste Großstadt Deutschlands. Kiel hat eine lange Marinetradition und veranstaltet jährlich die Kieler Woche – das wohl größte Segelsport-Event der Welt. Das maritime Flair der Stadt lässt sich am besten bei einem Spaziergang an der Kiellinie genießen, einer beliebten Uferpromenade mit Blick auf die im Hafen einlaufenden Schiffe. Oder man geht selbst an Bord und macht eine Hafenrundfahrt.

Kiel Bild; Copyright bei Fotolia

Visby (Schweden)

Die Hafenstadt Visby findet man im Westen der schwedischen Ostseeinsel Gotland. Dank ihrer vielen seit dem Mittelalter erhaltenen Gebäude gehört die Stadt seit 1995 zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Dom, die fast vollständig erhaltene Stadtmauer sowie die Ruinen der Vosborg Festung zählen zu den vielen Attraktionen, die das Stadtbild prägen. Der im Mittelalter genutzte Hafen ist heute verlandet und wurde zu einer Parkanlage umgestaltet. Im August wird die Stadt zur Kulisse einer Mittelalterwoche, inklusive Ritterturnier und Mittelaltermarkt.

Visby Bild; Copyright bei Fotolia

Stockholm (Schweden)

Die größte Stadt Skandinaviens ist die schwedische Hauptstadt Stockholm, die sich an der Ostküste des Landes über das Festland und 14 Inseln erstreckt. Im mittelalterlichen Straßennetz der Altstadt Gamla Stan gibt es viel Sehenswertes zu entdecken, zum Beispiel die tägliche feierliche Wachablösung vor dem königlichen Schloss. An der Spitze von Kungsholmen steht das Stockholmer Rathaus, in dem jedes Jahr eine Feier zu Ehren der Nobelpreisträger stattfindet.

Stockholm Bild; Copyright bei Fotolia

Mariehamn (Finnland)

Mariehamn ist die Hauptstadt der autonomen finnischen Region Åland und die einzige Stadt der Ålandinseln. In der schwedischsprachigen Kleinstadt kann man einiges über Schifffahrt lernen, hat sie doch gleich zwei Häfen. Am Osthafen liegt das Seefahrerviertel, wo neue Schiffe noch nach alten Plänen gebaut und alte Schiffe restauriert werden. Am Westhafen kann man das Seefahrtsmuseum besuchen. Die schöne Landschaft lädt zudem zu einem Spaziergang oder einer Fahrradtour ein.

Mariehamn Bild; Copyright bei Fotolia

St. Petersburg (Russland)

Die zweitgrößte Stadt Russlands liegt im Nordwesten des Landes, an der Mündung der Newa in die Ostsee. In der Innenstadt befinden sich mehr als 2000 Paläste und Prunkbauten. Zu den unzähligen Sehenswürdigkeiten gehören der Newski-Prospekt, die Haupteinkaufsstraße der Stadt, die Auferstehungskirche und die Isaakskathedrale. Das berühmteste und bedeutendste Museum der Stadt ist ohne Frage die Eremitage mit ihren über 2,5 Millionen Ausstellungsstücken.

St. Petersburg Bild; Copyright bei Fotolia

Tallinn (Estland)

Im Norden Estlands, am Finnischen Meerbusen, findet man die Hauptstadt Tallinn. Nur rund 80 Kilometer Meer trennen die Stadt von der finnischen Hauptstadt Helsinki auf der anderen Seite des Gewässers. Die Altstadt von Tallinn ist ein sehr gut erhaltenes Beispiel einer mittelalterlichen Handelsstadt und gehört seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Noch mehr Flair vergangener Zeiten kann man im Februar während der Barockmusiktage oder im Sommer während der Mittelaltertage genießen. Auch wer nur wenig Zeit hat, kann in Tallin viele Highlights erleben, dazu zählen ein Spaziergang auf der Stadtmauer, ein Besuch der Alexander-Newski-Kathedrale und die Besichtigung der Domberg-Festung.

Tallinn Bild; Copyright bei Fotolia

Riga (Lettland)

Lettlands Hauptstadt Riga ist mit mehr als 700.000 Einwohnern die größte Stadt des Baltikums und liegt an der Mündung der Düna in den Rigaischen Meerbusen. Am rechten Flussufer liegt die Altstadt, die sich durch ihre Jugendstilbauten und Holzarchitektur auszeichnet, weshalb sie seit 1997 zum UNSECO-Weltkulturerbe gehört. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten gehören das Schwarzhäupterhaus am Marktplatz und die Jugenstilvillen in der Elisabethstraße. Am Juglasee befindet sich das Freilichtmuseum, in dem man sich über die traditionelle Architektur und Lebensweise Lettlands informieren kann.

Riga Bild; Copyright bei Fotolia

Klaipeda (Litauen)

Die Hafenstadt Klaipėda liegt im Westen von Litauen an der Ostseeküste. An den Ufern des Dange-Flusses befindet sich die malerische Altstadt, wo noch zahlreiche restaurierte Fachwerkhäuser aus dem 17. bis 19. Jahrhunderts erhalten sind. Als Wahrzeichen der Stadt gilt der Simon-Dach-Brunnen auf dem Theaterplatz. Auf dem Fluss Danė liegt das ehemalige Segelschulschiff Meridianas. Auf dem Deck kann man leckeres Essen genießen, denn das Schiff beherbergt heute ein Restaurant.

Klaipeda Bild; Copyright bei Fotolia

Danzig / Gdingen (Polen)

Danzig (polnisch Gdańsk) ist eine Hafenstadt an der Ostsee. Sie liegt an der Danziger Bucht und ist mit rund 460.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt Polens. Im Zweiten Weltkrieg wurde Danzig nahezu komplett zerstört. Da die Altstadt anschließend originalgetreu rekonstruiert wurde, zieht sie heute Kultur- und Architekturliebhaber aus ganz Europa an, die die Marienkirche, das Krantor und weitere Bauwerke besichtigen. Darüber hinaus ist die Metropole wegen ihres Seehafens berühmt; er ist der wichtigste Polens. Vor allem im Sommer lohnt sich ein Besuch der Strände Danzigs, wobei die 130 Meter lange Seebrücke in Brzeźno auch bei kühleren Temperaturen sehenswert ist.

Danzig / Gdingen Bild; Copyright bei Fotolia
EURESAreisen Rebekka Schmits

Mein Tipp: Ein Spaziergang durch die Altstadt Tallinns

„In Tallinn lohnt sich ein Spaziergang durch die wunderschöne Altstadt. Die zum Teil originalgetreu erhaltenen Bauwerke zeugen von einer jahrhundertalten, bewegten Geschichten und machen das Zentrum Tallinns zu einem wichtigen Kulturerbe.“

Rebekka Schmits

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Sie haben Fragen rund um dieses Angebot oder würden gerne allgemein bzgl. einer AIDA Kreuzfahrt beraten werden? Wir sind für Sie da. Gerne kümmern wir uns an sieben Tagen die Woche persönlich um Ihre Fragen und Anliegen.

06581 999 66 95

Werktags: 8-21 Uhr
Wochenende/Feiertage: 10-15 Uhr

Icon AIDA Newsletter Rabatt-Schiff

Sie interessieren sich für aktuelle AIDA Angebote und wichtige Nachrichten aus der bunten AIDA Kreuzfahrtwelt? Dann klicken Sie hier und abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter.

Bildrechte Titelbild:
  • AIDA Winter 2021/2022 Der Kälte entfliehen
    AIDA Winter 2021/2022 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Sommer 2021 Mit AIDAcosma & Co. auf See
    AIDA Sommer 2021 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Winter 2020/2021 Der Sonne entgegen
    AIDA Winter 2020/2021 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Themenreisen Das gewisse Etwas
    AIDA Themenreisen Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Festtage Feierliche Urlaubszeit
    AIDA Festtage Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Selection Intensiv & individuell
    AIDA Selection Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAcosma Himmlische Aussichten
    AIDAcosma Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAnova Schwimmender Superlativ
    AIDAnova Themenwelt EURESAreisen
Kostenlos anrufen

Sie würden gerne persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns kostenlos an!

0800 072 22 88

Für Anrufer aus dem Ausland:
+49 6581 999 66 95*
* zum regulären Festnetztarif

Unser Versprechen

Ihr AIDA Urlaub ist sicher & günstig, denn...

  • wir beraten Sie persönlich & kompetent seit 2011
  • wir sind offiziell ausgezeichnet als "Bestes AIDA Team".
  • Sie profitieren von Ermäßigungen und Spezialangeboten
EURESAreisen Newsletter abonnieren
AIDA Newsletter
Jetzt kostenfrei anmelden EURESAreisen Logo
* Pflichtangabe

Ihre Vorteile:

  • AIDA Schnäppchen
  • Informationsvorteil
  • Reiseberichte
  • Gewinnspiele
  • Kostenlos
Weitere Informationen
Persönliche Beratung durch unsere AIDA Experten
  • EURESAreisen Reisevertrieb
  • AIDA Experten Julia
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Svenja
  • AIDA Experten Aicha
  • AIDA Experten Corinna
  • AIDA Experten Silke
  • AIDA Experten Katharina
  • AIDA Experten Kathrin
  • AIDA Experten Disjana
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Judith
  • AIDA Experten Philipp
Mehr Freude im Urlaub
  • Von AIDA Cruises als "Bestes AIDA Team" ausgezeichnet.
  • Top-10 AIDA Agentur seit 2011.
  • Wir haben als Team über 2.200 Tage an Bord von AIDA verbracht.

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
    Rabatt-Schiff: Mehr Freude im AIDA Urlaub

    "Rabatt-Schiff" ist die auf AIDA Kreuzfahrten spezialisierte Vertriebsmarke von EURESAreisen
    und beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.
    © 2011 - 2020


    AIDA Neustart nach Corona-Pause steht bevor

    Kreuzfahrt - Neustart nicht verpassen!

    Die Zeichen verdichten sich, dass die Kussmundschiffe schon bald wieder starten! Wie AIDA Cruises & Co. das Comeback planen und Sie davon erfahren!

    Jetzt informieren!