Reisesuche & Preisvergleich
 
Specials

Von Mallorca nach Hamburg 2

Sonderkontingente Header AIDA
Grafischer Routenverlauf Von Mallorca nach Hamburg 2
AIDA Cruises Logo
7
Nächte

Von Mallorca nach Hamburg 2

Zielgebiet: Specials
Mallorca - Valencia - Málaga - Cádiz - Lissabon - Leixões - La Coruña - Santander - Le Havre - Dover - Ijmuiden - Hamburg

Highlight: Overnight

Während die wunderschön illuminierte Kathedrale von Palma de Mallorca langsam kleiner wird, nimmt Ihr AIDA Schiff Kurs auf Valencia. Weiter geht es über Malaga und Cadiz nach Lissabon. Da Sie dort über Nacht bleiben, können Sie sich bei Ihrem Bummel durch die Altstadt Zeit lassen. Suchen Sie sich einen Platz in einem der typischen Restaurants und lassen Sie die wunderbar melancholische portugiesische Fado-Musik auf sich wirken. Bevor die Reise am nächsten Tag weitergeht, bleibt Zeit, Lissabon mit der nostalgischen Straßenbahn „Elétrico“ zu erkunden. Nächster Halt ist Leixoes, der perfekte Ausgangspunkt für einen Trip nach Porto. Über A Coruña und Santander führt der Weg entlang Europas Westküste in Richtung Le Havre und damit in den Ärmelkanal. Weitere Stopps auf dem Weg nach Hamburg sind Dover und Amsterdam;

"Momentan sind leider keine Sonderpreise für Ihre Wunschreise verfügbar. Nutzen Sie die Reisesuche von EURESAreisen, um nach verfügbaren Kreuzfahrten zu suchen und deren Preise zu vergleichen.

Reisesuche aufrufen

Routenverlauf

Palma de Mallorca (Mallorca)

An der Südwestküste der spanischen Insel Mallorca liegt die Hauptstadt Palma de Mallorca, die - auch wenn es manchmal anders scheint - keinesfalls gleichzusetzen ist mit der Ballermann-Partymeile. Bereits von weitem sichtbar ist die imposante Hauptsehenswürdigkeit der Stadt, die Kathedrale La Seu. Oberhalb des Hafens kann man das Castell de Bellver besuchen. Rund um die Plaça Major laden zahlreiche Geschäfte und kleine Nebenstraßen zum entspannten Schlendern und Entdecken ein.

Palma de Mallorca Bild; Copyright bei Fotolia

Valencia (Spanien)

Valencia liegt an der Balearischen See und ist die drittgrößte Stadt Spaniens. Die großzügigen Badestrände und das warme Klima machen die Stadt zu einem beliebten Urlaubsziel. Besucher können im Stadtzentrum den gotischen Turm Torre del Migulete besichtigen, der an die Kathedrale angebaut wurde und heute ein Wahrzeichen der Stadt ist. La Llotja, die Handelsbörse in der die berühmte Valencianer Seide verkauft wird, ist ebenfalls ein bedeutendes Gebäude aus der Zeit der Gotik.

Valencia Bild; Copyright bei Fotolia

Málaga (Spanien)

Málaga, die zweitgrößte Stadt der spanischen Region Andalusien, liegt am westlichen Mittelmeer an der Costa del Sol. Das angenehme Mittelmeerklima lockt jährlich viele Besucher in die Großstadt, welche zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Mit den sogenannten „Hop-On-Hop-Off"-Bussen kommen Touristen beispielsweise zum Geburtshaus Pablo Picassos, zur Stierkampfarena „La Malagueta" oder zur „Alcazaba", eine Festung aus dem 11. Jahrhundert. In der Innenstadt können zudem zahlreiche Museen besichtigt werden.

Málaga Bild; Copyright bei Fotolia

Cádiz (Spanien)

Die spanische Hafenstadt Cádiz ist die älteste Stadt Europas und befindet sich auf einer Landzunge im Südwesten des Landes. In der Altstadt des Urlaubsziels sind prächtige Gebäude und Türme aus dem 17. Und 18. Jahrhundert zu finden. Sollten Sie sich hier verlaufen, dient die Kathedrale von Cádiz als guter Orientierungspunkt, die man bei der Gelegenheit auch von innen betrachten kann. Auf der Plaza mit Blick auf die eindrucksvolle Fassade aus Sandstein kann man sich einen Kaffee gönnen. Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Kirche des Heiligen Kreuzes im Viertel El Populo sowie das Römische Theater, das Besucher in die Zeit der Antike zurückversetzt.

Cádiz Bild; Copyright bei Fotolia

Lissabon (Portugal)

Die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Portugals liegt im äußersten Südwesten Europas an der Atlantikküste der iberischen Halbinsel. Lissabon besitzt den wichtigsten Hafen des Landes, der sich auf einer Länge von über zehn Kilometern an der Uferlinie der Stadt erstreckt. In der Großstadt sollte man unbedingt den Torre de Belem besichtigen, der einst zur Orientierung heimkehrender Seefahrer diente und heute eine Aussichtsplattform mit weitem Blick über die Stadt beherbergt. Empfehlenswert ist zudem ein Besuch der traditionellen Fado-Lokale.

Lissabon Bild; Copyright bei Fotolia

Porto / Leixões (Portugal)

Porto de Leixões gehört zu den größten künstlichen Häfen und wichtigsten Transportumschlagplätzen in Portugal. Der Hafen liegt an der Westküste des Landes, nur wenige Kilometer nördlich von Porto. Das Ortszentrum ist vom Hafen aus zu Fuß zu erreichen und ein Spaziergang durch die kleinen Straßen lohnt sich. Von Containern und Verladekränen sollten Besucher sich nicht von einem Strandbesuch abschrecken lassen, der Stadtstrand ist angenehm breit und feinsandig. Wer gerne etwas mehr Stadtflair hätte, kann sich auf den kurzen Weg ins Zentrum von Porto machen.

Porto / Leixões Bild; Copyright bei Fotolia

La Coruña (Spanien)

La Coruña liegt auf einer Halbinsel im äußersten Nordwesten Spaniens. Der natürlich geschützte Hafen wurde schon von Phöniziern, Kelten und Römern benutzt und weißt auf die alte Stadtgeschichte hin. Sehenswert sind die dort stehenden Galeriehäuser, die eine in der Sonne strahlende Glasfassade zum Hafen hin bilden. Das Wahrzeichen der Großstadt, der Herkulesturm, wurde bereits im 2. Jahrhundert gebaut und ist damit der älteste noch in Betrieb stehende Leuchtturm der Welt.

La Coruña Bild; Copyright bei Fotolia

Santander (Spanien)

Santander liegt an der Nordküste Spaniens, rund 70 Kilometer westlich von Bilbao. Die vielen Strände der Region ziehen viele, überwiegend spanische, Badegäste an. Da die meisten historischen Gebäude durch einen Großbrand vernichtet wurden, gehört die wiedererbaute Kathedrale zu den wenigen Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt. Trotz allem empfehlenswert ist der Blick auf die Stadt bei einer Rundfahrt durch die Bucht, die u.a. zur Halbinsel La Magdalena führt, auf der der Leuchtturm Cabo Mayor steht.

Santander Bild; Copyright bei Fotolia

Paris / Le Havre (Frankreich)

Der zweitgrößte Hafen Frankreichs befindet sich an der Seine-Mündung in den Ärmelkanal. Auch wenn viele Kreuzfahrturlauber, die hier an Land gehen, die Gelegenheit nutzen, um nach Paris zu fahren, bedeutet das nicht, dass Le Havre selbst keine Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Die nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaute Innenstadt wird vom Turm der St. Josephs Kirche überragt und gehört seit 2005 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Wem der Sinn nach Kunst steht, der kann im Musée des Beaux-Arts André Malraux die Arbeiten zahlreicher Impressionisten bewundern.

Paris / Le Havre Bild; Copyright bei Fotolia

London / Dover (England)

Der Hafen von Dover gilt aufgrund seiner Nähe zum europäischen Festland als wichtigster Hafen Englands. Die am Ärmelkanal gelegene Stadt in der Grafschaft Kent ist für ihre charakteristischen Kreidefelsen an der britischen Küstenlinie bekannt. Touristen, die dort an Land gehen, kommen in etwa eineinhalb Stunden per Zug nach London. Bekanntlich bietet die britische Hauptstadt eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten wie den Palace of Westminster, den Tower of London und die Tower Bridge.

London / Dover Bild; Copyright bei Fotolia

Amsterdam / Ijmuiden (Niederlande)

Der kleine Hafen Ijmuiden gehört zu Amsterdam und ist per Bus und Zug gut an die Hauptstadt der Niederlande angebunden. Seit 1876 verbindet der Hafen das Ijsselmeer mit der Nordsee, von wo aus Fähren nach Dover und Newcastle ablegen. Auch für den Handel mit Seefisch ist er von großer Bedeutung. Am Hafen selbst gibt es für Besucher Einkaufsmöglichkeiten und einige Restaurants, damit sie sich mit Lebensmitteln und Co. eindecken können.

Amsterdam / Ijmuiden Bild; Copyright bei Fotolia

Hamburg (Deutschland)

Die wirtschaftliche Bedeutung des Hamburger Hafens ist immens, er ist einer der größten Umschlaghäfen weltweit. Auch für Kreuzfahrt-Reedereien ist der Hafen der Elbmetropole ein "Tor zur Welt": Hamburg ist die Basisstation für zahlreiche Nordeuropa-Kreuzfahrten. Wer vor oder nach seiner Schiffsreise in der Stadt bleibt, hat vielfältige Möglichkeiten und kann Landungsbrücken, Elbphilharmonie, Reeperbahn, Michel, Miniatur Wunderland u.v.m. besuchen. Auch Tanz- und Gesangsfreunde kommen auf ihre Kosten: Hamburg ist der drittgrößte Musicalstandort der Welt.

Hamburg Bild; Copyright bei Fotolia
EURESAreisen Lena Athen

Mein Tipp: Spektakulärer 360-Grad-Blick über Cadiz

„Einer der mehr als 100 historischen Türme von Cadiz bietet einen besonderen Ausblick: Der Torre Tavira beherbergt eine „Camera Obscura“. Aus der nachträglich eingebauten „Dunkelkammer“ hat man, dank eines Systems aus Linsen und Spiegeln, eine 360-Grad-Aussicht über die Stadt.“

Lena Athen

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Sie haben Fragen rund um dieses Angebot oder würden gerne allgemein bzgl. einer AIDA Kreuzfahrt beraten werden? Wir sind für Sie da. Gerne kümmern wir uns an sieben Tagen die Woche persönlich um Ihre Fragen und Anliegen.

06581 999 66 95

Werktags: 8-21 Uhr
Wochenende/Feiertage: 10-15 Uhr

Icon AIDA Newsletter Rabatt-Schiff

Sie interessieren sich für aktuelle AIDA Angebote und wichtige Nachrichten aus der bunten AIDA Kreuzfahrtwelt? Dann klicken Sie hier und abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter.

Bildrechte Titelbild:
  • AIDA Winter 2020/2021 Der Sonne entgegen
    AIDA Winter 2020/2021 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAcosma Himmlische Aussichten
    AIDAcosma Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Themenreisen Das gewisse Etwas
    AIDA Themenreisen Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Festtage Feierliche Urlaubszeit
    AIDA Festtage Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Selection Intensiv & individuell
    AIDA Selection Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAnova Schwimmender Superlativ
    AIDAnova Themenwelt EURESAreisen
Kostenlos anrufen

Sie würden gerne persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns kostenlos an!

0800 072 22 88

Für Anrufer aus dem Ausland:
+49 6581 999 66 95*
* zum regulären Festnetztarif

Unser Versprechen

Ihr AIDA Urlaub ist sicher & günstig, denn...

  • wir beraten Sie persönlich & kompetent seit 2011
  • wir sind offiziell ausgezeichnet als "Bestes AIDA Team".
  • Sie profitieren von Ermäßigungen und Spezialangeboten
EURESAreisen Newsletter abonnieren
AIDA Newsletter
Jetzt kostenfrei anmelden EURESAreisen Logo
* Pflichtangabe

Ihre Vorteile:

  • AIDA Schnäppchen
  • Informationsvorteil
  • Reiseberichte
  • Gewinnspiele
  • Kostenlos
Weitere Informationen
Persönliche Beratung durch unsere AIDA Experten
  • EURESAreisen Reisevertrieb
  • AIDA Experten Julia
  • AIDA Experten Judith
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Disjana
  • AIDA Experten Kathrin
  • AIDA Experten Barbara
  • AIDA Experten Philipp
  • AIDA Experten Katharina
  • AIDA Experten Aicha
  • AIDA Experten Corinna
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Silke
  • AIDA Experten Svenja
Mehr Freude im Urlaub
  • Von AIDA Cruises als "Bestes AIDA Team" ausgezeichnet.
  • Top-10 AIDA Agentur seit 2011.
  • Wir haben als Team über 2.200 Tage an Bord von AIDA verbracht.

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
    Rabatt-Schiff: Mehr Freude im AIDA Urlaub

    "Rabatt-Schiff" ist die auf AIDA Kreuzfahrten spezialisierte Vertriebsmarke von EURESAreisen
    und beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.
    © 2011 - 2020