Reisesuche & Preisvergleich
 
AIDA Logo

AIDA Bordguthaben durch Aktienbesitz

  • Neuigkeiten

Kreuzfahrten gehören nicht unbedingt zu den allergünstigsten Reisearten. Wer sich einen solchen Urlaub gönnt, will auch an Bord auf nichts verzichten. Der eine oder andere Cocktail nach dem Essen, eine Wellnessanwendung und ein Landausflug gehören zum Traumurlaub einfach dazu. All dies kostet Geld. Umso besser, wenn man mit extra Bordguthaben in den Urlaub startet. Ein solches können sich AIDA Fans durch den Kauf von Carnival Corporation & PLC Aktien sichern. Doch im Hinblick auf die andauernde Coronakrise fragen sich viele, ob eine Investition sinnvoll ist. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

AIDA Bordguthaben für Aktionäre

Der AIDA Mutterkonzern Carnival Corporation & PLC gewährt seinen Aktionären Vergünstigungen, so genannte „Shareholder Benefits“, in Form von Bordguthaben. Dies gilt für alle Marken, die zum Konzern gehören. Neben AIDA sind dies beispielsweise die Kreuzfahrtanbieter Costa, Carnival, Princess Cruises und Cunard. Wer mindestens 100 Carnival Corporation & PLC Aktien besitzt, erhält für jede Kreuzfahrt mit einem der oben genannten Anbieter ein Bordguthaben.

Die Shareholder Benefits sind vorerst für Kreuzfahrten mit Reisebeginn bis 31. Juli 2021 gültig. Ob und in welcher Form es diese danach weiterhin geben wird, steht aktuell nicht fest.

Wie hoch ist das Bordguthaben durch Aktienbesitz?

Die genaue Höhe des Bordguthabens variiert von Anbieter zu Anbieter. Für AIDA Kreuzfahrten erhalten Carnival Aktionäre:

  • 200€ für Reisen ab 14 Tagen
  • 75€ für sieben- bis 13-tägige Reisen
  • 40€ für Reisen bis zu 6 Tagen

Wenn Sie zwei 7-tägige Reisen zu einer 14-tägigen Kreuzfahrt kombinieren, wertet AIDA dies als zweiwöchige Reise. Sie erhalten somit 200 € Bordguthaben (statt nur 2 x 75 €).

Dieses Bordguthaben gibt es pro Kabine einmal, auch wenn beide Reisende Aktionäre sind. Kein Bordguthaben gibt es für rabattierte Reisen (zum Beispiel für Reisebüro-Mitarbeiter) oder wenn der Aktienbesitzer kostenlos reist. Um das Bordguthaben zu erhalten, müssen Aktionäre mindestens 100 Aktien besitzen und spätestens 14 Tage vor Reiseantritt eine E-Mail mit einem Depotauszug (nicht älter als drei Wochen vor Anreise) und Angaben zur Buchung an AIDA schicken.

Die zuständige Abteilung benötigt die folgenden Angaben: Buchungsnummer, Reisedatum, Kabine, Name (für JUST AIDA Buchungen reichen Zuteilung von Route & Termin). Bitte senden Sie die nötigen Angaben und den Depotauszug rechtzeitig an die E-Mailadresse .

Nach der Aufladung ist das „Shareholder BGH“ auch im MyAIDA Portal ersichtlich. Navigieren Sie hierzu einfach in die Reiseplanung. In der tabellarischen Übersicht finden Sie die Höhe Ihres Aktionärs-Bordguthabens.

Lohnt sich der Aktienbesitz?

Bei einem beispielhaften Kurs von 50,00€ müssten Interessenten mindestens 5.000€ investieren, um die geforderte Mindestmenge von 100 Aktien zu erhalten. Wie lange diese vor und nach der Reise gehalten werden müssen ist zwar nicht vorgeschrieben, jedoch fallen bei jeder Transaktion Gebühren an und auch der Kurs kann schwanken. Wer selten AIDA fährt und nicht 5.000€ zur freien Verfügung hat, sollte eher Abstand vom Aktienkauf nehmen. Wer hingegen häufig mit AIDA verreist und über das nötige Kleingeld verfügt, für den kann sich die Investition langfristig definitiv auszahlen.

Sie möchten bereits jetzt die Urlaubsplanung fürs kommende Jahr angehen? Dann nutzen Sie unsere kostenfreie Reisesuche und finden Sie Ihre Wunschreise.

Carnival-Aktien kaufen: Alle Informationen

Der AIDA Mutterkonzern Carnival Corporation & PLC ist aus dem Zusammenschluss der Carnival Corporation und der Carnival plc (früher P&O Princess plc) hervorgegangen. Die Rechtsform ist die einer Dual-listet Company – „mit zwei registrierten Gesellschaften und verschiedenen Aktionären, die gemeinsam ihr operatives Geschäft betreiben“.

Es ist folglich möglich, sowohl Aktien der Carnival Corporation (Sitz Panama-Stadt, Hauptverwaltung Miami, Börse New York Stock Exchange) als auch der Carnival plc (Sitz London, Börse London Stock Exchange beziehungsweise – als American Depository Share, ADS – New York Stock Exchange) zu erwerben. Die Papiere sind gleichberechtigt und die Shareholder Benefits identisch.

Carnival Corp. Aktie

Diese Aktie des AIDA Mutterkonzerns hat die Wertpapierkennnummer (WKN) 120100 und die International Securities Identification Number (ISIN) PA1436583006.

Aktienkurs Carnival Corporation

Quelle: finanzen.net (Stand 16.09.2020)

Carnival plc Aktie

Die zweite Aktie des AIDA Mutterkonzerns hat die WKN 120071, die ISIN GB0031215220. Hier erfahren Sie mehr.

Carnival plc (ADS)

Als ADS können die eigentlich in London gehandelten Carnival plc Papiere als in US-Dollar notierende Aktien an der New Yorker Börse gehandelt werden. Die WKN des Papiers lautet 264713, die ISIN US14365C1036.

Auswirkungen der Coronakrise auf den Aktienkurs

Seit Mitte März 2020 ist die Kreuzfahrt zum Stillstand gekommen. Grund dafür ist die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus. Die Carnival Corporation & PLC verfügt über insgesamt 104 Kreuzfahrtschiffe, von denen die meisten auch derzeit noch außer Betrieb sind.

Die Krise hat natürlich große Umsatzeinbußen beim AIDA Mutterkonzern und damit auch Auswirkungen auf den Aktienmarkt zur Folge. So haben die Carnival Aktien innerhalb von wenigen Wochen nach Beginn der Corona-Pause bis zu 80 Prozent ihres Wertes verloren. Der Kurs schwankt seitdem in einer relativ großen Bandbreite.

Doch im April zeigte sich, dass institutionelle Anleger in die Zukunft der Kreuzfahrtbranche vertrauen: Der saudi-arabische Public Investment Fonds, einer der größten Staatsfonds der Welt, hat die niedrigen Aktien-Kurse genutzt, um seine Beteiligung an der Carnival Corporation & PLC auf 8,2 Prozent zu erhöhen. Zudem laufe die Buchung von Kreuzfahrten für das Jahr 2021 in den USA gut an, wie merkur.de vermeldete.

Nach Einschätzungen des Unternehmens reiche die Liquidität bis Ende des Geschäftsjahres am 30. November 2020 aus, wie cruisetricks.de berichtete. Für die Zeit danach sei zudem eine zusätzliche Finanzierung möglich.

Laut Quartalsbericht betrug die Liquidität von Carnival Corp. am Stichtag 31. August 8,2 Milliarden Dollar. Durch den Verkauf von Schiffen und Maßnahmen im Personalbereich arbeitet der Konzern zudem daran, Kosten einzusparen.

Zudem gab es bereits Positives zu vermelden: Costa Crociere gelang am 06. September 2020 bereits der Neustart. Bei AIDA Cruises schlugen die ersten Versuche im August und September 2020 zwar fehl, jedoch soll AIDAblu ab dem 17. Oktober wieder in See stechen.

Weitere Informationen zu den aktuellen Plänen der Reederei finden Sie in unserem Beitrag zum Neustart im Oktober.

Lohnt sich der Aktienbesitz?

Ob sich ein Kauf von Carnival Aktien für Privatpersonen lohnt, lässt sich nicht pauschal beantworten. Wie bei allen Aktiengeschäften gilt aber auch hier: Es handelt sich um eine risikobehaftete Investition und sollte gut überlegt sein. Zumal niemand sicher sagen kann, ob die Shareholder Benefits auf dem aktuellen Stand bleiben, der zumindest bis zum 31. Juli 2021 festgeschrieben ist.


Zusammengefasst: Für unsere eiligen Leser

Aktionäre des AIDA Mutterkonzerns Carnival Corporation & PLC erhalten für ihre Kreuzfahrten mit der Kussmundflotte ein zusätzliches Bordguthaben von bis zu 200 € pro Kabine. Voraussetzung ist, dass der Aktionär mindestens 100 Aktien hält und vor der Reise einen aktuellen Depotauszug vorlegt. Aufgrund der aktuellen Coronakrise haben die Aktien an Wert verloren. Ob sich eine Investition in die derzeit günstigen Wertpapiere lohnt, lässt sich nicht pauschal beantworten. Fest steht: Das Aktiengeschäft ist stets mit einem Risiko verbunden und sollte gut überlegt sein.


Icon AIDA Newsletter Rabatt-Schiff

Sie interessieren sich für aktuelle AIDA Angebote und wichtige Nachrichten aus der bunten AIDA Kreuzfahrtwelt? Dann klicken Sie hier und abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter.


Das könnte Sie auch interessieren
  • AIDA Winter 2021/2022 Der Kälte entfliehen
    AIDA Winter 2021/2022 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Sommer 2021 Mit AIDAcosma & Co. auf See
    AIDA Sommer 2021 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Winter 2020/2021 Der Sonne entgegen
    AIDA Winter 2020/2021 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Themenreisen Das gewisse Etwas
    AIDA Themenreisen Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Festtage Feierliche Urlaubszeit
    AIDA Festtage Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Selection Intensiv & individuell
    AIDA Selection Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAcosma Himmlische Aussichten
    AIDAcosma Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAnova Schwimmender Superlativ
    AIDAnova Themenwelt EURESAreisen
Kostenlos anrufen

Sie würden gerne persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns kostenlos an!

0800 072 22 88

Für Anrufer aus dem Ausland:
+49 6581 999 66 95*
* zum regulären Festnetztarif

Unser Versprechen

Ihr AIDA Urlaub ist sicher & günstig, denn...

  • wir beraten Sie persönlich & kompetent seit 2011
  • wir sind offiziell ausgezeichnet als "Bestes AIDA Team".
  • Sie profitieren von Ermäßigungen und Spezialangeboten
EURESAreisen Newsletter abonnieren
AIDA Newsletter
Jetzt kostenfrei anmelden EURESAreisen Logo
* Pflichtangabe

Ihre Vorteile:

  • AIDA Schnäppchen
  • Informationsvorteil
  • Reiseberichte
  • Gewinnspiele
  • Kostenlos
Weitere Informationen
Persönliche Beratung durch unsere AIDA Experten
  • EURESAreisen Reisevertrieb
  • AIDA Experten Kathrin
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Svenja
  • AIDA Experten Corinna
  • AIDA Experten Aicha
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Judith
  • AIDA Experten Silke
  • AIDA Experten Philipp
  • AIDA Experten Julia
  • AIDA Experten Julian
Mehr Freude im Urlaub
  • Von AIDA Cruises als "Bestes AIDA Team" ausgezeichnet.
  • Top-10 AIDA Agentur seit 2011.
  • Wir haben als Team über 2.200 Tage an Bord von AIDA verbracht.

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
    Rabatt-Schiff: Mehr Freude im AIDA Urlaub

    "Rabatt-Schiff" ist die auf AIDA Kreuzfahrten spezialisierte Vertriebsmarke von EURESAreisen
    und beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.
    © 2011 - 2020