Reisesuche & Preisvergleich
 

AIDA für Rollstuhlfahrer

  • Neuigkeiten

Eine Kreuzfahrt mit AIDA soll ein unvergessliches Erlebnis sein – auch für Gäste, die mit einer Beeinträchtigung leben. Weil wir immer wieder gezielt danach gefragt werden, ob ein AIDA Urlaub mit Rollstuhl machbar ist, möchten wir in diesem Beitrag genauer auf das Thema „AIDA für Rollstuhlfahrer“ eingehen.

AIDA: Rollstuhl kein Problem

Fast alle für Gäste zugänglichen Bereiche der AIDA Schiffe sind mit dem Rollstuhl zu erreichen: Ob Sie also in die Bars, Restaurants, Außendecks, öffentlichen WCs oder Kabinen wollen, auf AIDA können sich Rollstuhlfahrer gut bewegen. Dafür stehen Ihnen mehrere Aufzüge zur Verfügung. Auch in medizinischer Hinsicht gibt es nichts zu befürchten, denn auf allen AIDA Schiffen ist stets ein Arzt an Bord.

Nicht nur Rollstühle sind kein Problem bei AIDA. Gäste mit eingeschränkter Hör- oder Sehfähigkeit sind an Bord der Kussmundflotte ebenfalls herzlich willkommen! In unserem Übersichtsbeitrag Barrierefreie Kreuzfahrt mit AIDA finden sich weitere Informationen.

AIDA mit Rollstuhl: Kabinen dank Rampen barrierefrei zugänglich

Der wichtigste Bereich für jeden Gast ist zunächst einmal die Kabine. Damit sich Gäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, in ihrem schwimmenden Hotelzimmer wohlfühlen, gibt es auf allen AIDA Schiffen spezielle, barrierefreie Kabinen in verschiedenen Kategorien. Die barrierefreien Kabinen sind größer als die normalen und liegen stets in der Nähe der Treppenhäuser beziehungsweise Lifte. Weitere Infos zu den Kabinen gibt es in den folgenden, ausklappbaren Tabellen, die nach Schiffskategorien sortiert sind.

  • Kabinen Informationen von AIDAcara anzeigen
    • Kabinentür: Die Kabinentür ist circa 90 Zentimeter breit, die Eingangsschwelle ist 3 Zentimeter hoch und mit einer Schräge versehen. Die Kabinentür öffnet nach außen zum Gang und wird durch ein Kartenschloss beziehungsweise den Türgriff geöffnet.
    • Bett: Unter den Betten ist Platz für Taschen und Koffer, sind jedoch nicht für die meisten gängigen Rollstuhlstützen unterfahrbar. Die Bettenhöhe beträgt 47 Zentimeter, auf Deck 7 ist das zweite Bett bei Einzelbelegung als Sofa nutzbar.
    • Kleiderschrank: An Bord von AIDAcara gibt es keine Schränke mit Schiebetüren, sondern nur mit Türen, die mit Griffen geöffnet werden. Die Kleiderschienen sind in einer Höhe von 160 Zentimeter angebracht und sind nicht verstellbar. Die Rettungsweste sowie der Safe sind in gut erreichbarer Höhe angebracht.
    • Schreibtisch, Telefon, Notrufschalter: Der Schreibtisch ist nicht mit dem Rollstuhl unterfahrbar, ein daran befestigter Spiegel ist gut einsehbar. Ein großer Spiegel befindet sich neben der Eingangstür. Für den Notfall findet sich ein Telefon mit besonders langer Schnur sowie ein fest installiertes Telefon im Bad. Der Lichtschalter befindet sich in 110 Zentimeter Höhe, die Tischlampen neben den Betten sind in leicht erreichbarer Höhe.
    • Badezimmer: Die Badezimmertür ist circa 90 Zentimeter breit, öffnet sich nach außen in den Innenraum und kann mit einem Türgriff geöffnet werden. Die Dusche ist ebenerdig und befahrbar. Der Duschsitz ist klappbar, zudem gibt es neben Toilette und Dusche Haltegriffe. Die WC-Höhe beträgt circa 43 Zentimeter, eine Toilettensitzerhöhung ist vorhanden, aber anmeldepflichtig. Das Waschbecken ist unterfahrbar, die Spiegelunterkante befindet sich in 90 Zentimeter Höhe.
  • Kabinen Informationen von AIDAvita und AIDAaura anzeigen
    • Kabinentür: Die Kabinentür ist circa 75 beziehungsweise 83 Zentimeter breit, die Eingangsschwelle ist 2 Zentimeter hoch und mit einer Schräge versehen. Die Kabinentür öffnet nach außen zum Gang und wird durch ein Kartenschloss beziehungsweise den Türgriff geöffnet.
    • Bett: Unter den Betten ist Platz für Taschen und Koffer, sind jedoch nicht für die meisten gängigen Rollstuhlstützen unterfahrbar. Die Bettenhöhe beträgt auf AIDAaura 53 Zentimeter, auf AIDAvita 56 Zentimeter. Die Kabinen 6242 und 6144 sind nicht für zwei Rollstuhlfahrer geeignet, da der Zugang zum Bett nur von einer Seite möglich ist.
    • Kleiderschrank: An Bord von AIDAvita und AIDAaura gibt es keine Schränke mit Schiebetüren, sondern nur mit Türen, die mit Griffen geöffnet werden. Die Kleiderschienen sind in einer Höhe von 160 Zentimeter angebracht und sind nicht verstellbar. Die Rettungsweste sowie der Safe sind in gut erreichbarer Höhe angebracht.
    • Schreibtisch, Telefon, Notrufschalter: Der Schreibtisch ist nicht mit dem Rollstuhl unterfahrbar, ein daran befestigter Spiegel ist gut einsehbar. Ein großer Spiegel befindet sich neben der Eingangstür. Für den Notfall befinden sich zwei Notrufschalter auf der Kabine: einer im Badezimmer, der andere im Wohnraum. Der Lichtschalter befindet sich in 100 Zentimeter Höhe, die Tischlampen neben den Betten sind in leicht erreichbarer Höhe.
    • Badezimmer: Die Badezimmertür ist circa 75 Zentimeter breit, öffnet sich nach außen in den Innenraum und kann mit einem Türgriff geöffnet werden. Die Dusche ist ebenerdig und befahrbar. Der Duschsitz ist klappbar, zudem gibt es neben Toilette und Dusche Haltegriffe. Die WC-Höhe beträgt circa 46 Zentimeter, eine Toilettensitzerhöhung von circa 13 Zentimeter ist vorhanden, aber anmeldepflichtig. Das Waschbecken ist weitestgehend unterfahrbar, die Spiegelunterkante befindet sich in ungefähr 96 Zentimeter Höhe.
  • Kabinen Informationen von AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu, AIDAsol, AIDAmar und AIDAstella anzeigen
    • Kabinentür: Die Kabinentür ist circa 85 breit, die Schwelle am Eingang ist 2 Zentimeter hoch und mit einer Schräge versehen. Die Kabinentür öffnet nach außen zum Gang und wird durch ein Kartenschloss beziehungsweise den Türgriff geöffnet.
    • Bett: Unter den Betten ist Platz für Taschen und Koffer, sind jedoch nicht für die meisten gängigen Rollstuhlstützen unterfahrbar. Die Bettenhöhe beträgt auf den Schiffen der Sphinx-Klasse 55 Zentimeter. Getrennt stehende Betten haben eine Breite von circa 90 oder 120 Zentimeter und sind von einer Seite zugänglich.
    • Kleiderschrank: In den Kabinen 4122 und 4222 sind die Kleiderschränke mit einem Vorhang abgetrennte Nischen, in denen sich Kleiderhänger sowie offene Regale befinden. Alle anderen Kleiderschränke an Bord sind mit Griffen zu öffnen und demnach keine Schiebetüren. Die Kleiderschienen befinden sich in einer Höhe von circa 180 Zentimeter, sind aber mittels eines Liftsystems herunterklappbar. Der Safe sowie die Rettungswesten befinden sich in gut erreichbarer Höhe.
    • Schreibtisch, Telefon, Notrufschalter: Der kleine Schreibtisch ist mit dem Rollstuhl unterfahrbar, ein daran befestigter Spiegel ist gut einsehbar. Ein großer Spiegel befindet sich neben der Badtür. Die Lichtschalter sind in einer Höhe von ungefähr 100 Zentimeter angebracht, Nachtischlampen können lediglich von der jeweiligen Bettseite bedient werden, befinden sich aber in einer leicht erreichbaren Höhe.Im Bad sowie in der Kabine gibt es je einen Notrufschalter. Neben einem Telefonfestanschluss verfügt jede Kabine über ein mobiles DECT-Telefon, das auf dem gesamten Schiff funktioniert, sodass darüber jederzeit Kontakt zur Crew aufgenommen werden kann.
    • Badezimmer: Die Badezimmertür ist circa 85 Zentimeter breit, öffnet sich nach außen in den Innenraum und wird durch einen Türgriff mit Seilzug bedient. Die Dusche ist ebenerdig und befahrbar. Der Duschsitz ist klappbar, zudem gibt es neben Toilette und Dusche Haltegriffe. Die WC-Höhe beträgt circa 46 Zentimeter, eine Toilettensitzerhöhung von circa 13 Zentimeter ist vorhanden, aber anmeldepflichtig. Das Waschbecken ist weitestgehend unterfahrbar, die Spiegelunterkante befindet sich in ungefähr 90 Zentimeter Höhe.
  • Kabinen Informationen von AIDAprima und AIDAperla anzeigen
    • Kabinentür: Die Kabinentür ist circa 85 breit, die Schwelle am Eingang ist 2 Zentimeter hoch und mit einer Schräge versehen. Die Tür öffnet sich automatisch nach innen in den Kabinen-Innenraum.
    • Bett: Unter den Betten ist Platz für Taschen und Koffer, sind jedoch nicht für die meisten gängigen Rollstuhlstützen unterfahrbar. Die Bettenhöhe beträgt auf den Schiffen der Hyperion-Klasse 55 Zentimeter. Doppelbetten haben eine Breite von 170 Zentimetern, das 3. Bett in einer barrierefreien Meerblick- oder Verandakabine ist circa 85 Zentimeter breit.
    • Kleiderschrank: In den barrierefreien Kabinen sind die Kleiderschränke mit Schiebetüren versehen. Dank des Liftsystems sind die Kleiderschienen, die sich in 180 Zentimeter Höhe befinden, herunterklappbar. Der Safe sowie die Rettungswesten befinden sich in gut erreichbarer Höhe.
    • Schreibtisch, Telefon, Notrufschalter: Der kleine Schreibtisch ist mit dem Rollstuhl unterfahrbar, oberhalb befindet sich ein befestigter Spiegel, der gut einsehbar ist. Ein großer Spiegel zur Gesamtansicht befindet sich ebenfalls in der Kabine. Die Lichtschalter sind in einer Höhe von ungefähr 100 Zentimeter angebracht, Nachtischlampen können lediglich von der jeweiligen Bettseite bedient werden, befinden sich aber in einer leicht erreichbaren Höhe.Es gibt drei Notrufschalter: einer in der Kabine, einer neben dem Bett und einer im Bad. Neben einem Telefonfestanschluss verfügt jede Kabine über ein mobiles DECT-Telefon, das auf dem gesamten Schiff funktioniert, sodass darüber jederzeit Kontakt zur Crew aufgenommen werden kann. Alle barrierefreien Kabinen sind mit einem glatten Kunststofffußboden ausgestattet.
    • Badezimmer: Die Badezimmertür ist circa 95 Zentimeter breit, öffnet sich nach außen in den Innenraum und wird durch einen Türgriff bedient. Eine 5 Zentimeter Hohe Rampe erleichtert die Einfahrt ins Bad. Die Dusche ist ebenerdig und befahrbar. Der Duschsitz ist klappbar, zudem gibt es neben Toilette und Dusche Haltegriffe. Die WC-Höhe beträgt circa 48 Zentimeter. Das Waschbecken ist weitestgehend unterfahrbar und kann in der Höhe verstellt werden. Die Spiegelunterkante befindet sich in ungefähr 100 Zentimeter Höhe.

Auf AIDAcara, AIDAvita und AIDAaura befinden sich die behindertenfreundlichen Kabinen auf den Decks 6 und 7. Auf allen anderen AIDA Schiffen sind barrierefreie Kabinen auf Deck 4 zu finden.

Barrierefrei-Treff zum Reisebeginn

In der Regel findet der Barrierefrei-Treff am ersten Reisetag statt. Hier erhalten Sie wichtige Informationen zu Ihrer individuellen Urlaubsplanung und AIDA Mitarbeiter beantworten alle Fragen rund um einen rollstuhlgerechten Aufenthalt. Bei Kurzreisen erfolgt diese Information schriftlich beziehungsweise an der Rezeption, wo Sie natürlich auch sonst stets einen Ansprechpartner für alle Fragen finden.

Sicherheit für Rollstuhlfahrer bei AIDA

Ihre Sicherheit hat bei AIDA höchste Priorität. Wenn Sie Ihre Sammelstation in einem Notfall nicht selbstständig, sondern nur mit Hilfe zügig erreichen können, ist die Reise mit AIDA ausschließlich mit einer gesunden, verantwortlichen Begleitperson möglich, die Sie im Notfall unterstützen kann.

Für Ihre Sicherheit: Füllen Sie bis vier Wochen vor Reiseantritt den Fragebogen Barrierefreiheit aus und senden Sie diesen an .

Generell empfiehlt AIDA aus Sicherheitsgründen, dass Sie gemeinsam mit einer Begleitperson reisen. Zudem weist AIDA jedem beeinträchtigten Gast einen Mitarbeiter zur Betreuung zu, der Sie und Ihre Begleitperson in einem Notfall oder der Seenotrettungsübung zu Ihrer Sammelstation bringt. Nähere Informationen zum Ablauf der Seenotrettungsübung erhalten Sie an Bord in Ihrer Kabine und an der Rezeption.

Check-in mit Rollstuhl

Gäste mit einer Beeinträchtigung können an einem speziellen Schalter mit geschultem Personal und kurzen Wartezeiten einchecken. Hier gehen die Mitarbeiter auf Ihre speziellen Bedürfnisse ein und organisieren bei Bedarf Hilfe für das Anbordkommen, den Weg zur Kabine und die erste Orientierung auf dem Kreuzfahrtschiff.

Zugangsbeschränkungen für Rollstuhlfahrer

Gibt es Bereiche an Bord, die für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar sind? Wir haben uns die Schiffe genauer angesehen.

AIDAprima und AIDAperla

An Bord von AIDAprima und AIDAperla sind auf Deck 6 der Außenbereich der Spraybar, die Teak Treppe im Four Elements auf Deck 14, Deck 17 (offenes Deck), Deck 18 (FKK-Bereich) sowie die Wanne und Außenbereiche der Spa Wellnesssuiten nicht barrierefrei zugänglich. Das Kochstudio ist barrierefrei, jedoch sind die Arbeitsplatten nicht in der Höhe verstellbar, sodass die Nutzung für Gäste mit Rollstuhl nicht geeignet ist.

AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu, AIDAsol, AIDAmar und AIDAstella

Auf den Schiffen AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu, AIDAsol, AIDAmar und AIDAstella sind der Pool und die Whirlpools inklusive Duschen, auf Deck 11 das 4-D Kino Cinemare, auf Deck 12 das Hype, auf Deck 14 das Sportdeck und auf Deck 15 der FKK-Bereich und der obere Innenbereich der Wellness Oase nicht barrierefrei zugänglich.

AIDAvita und AIDAaura

Auf AIDAvita und AIDAaura sind der Pool und die Whirlpools inklusive der Duschen und auf Deck 12 der FKK-Bereich nicht barrierefrei zugänglich.

AIDAcara

Auf AIDAcara sind der Pool und die Whirlpools inklusive der Duschen und auf Deck 11 der Freibereich, die Anytime Bar sowie die öffentlichen Toiletten nicht barrierefrei zugänglich.

Wellnessanwendungen, Sportmöglichkeiten und Entertainment

Grundsätzlich stehen natürlich alle Angebote allen Gästen offen. Dies gilt sowohl für das Entertainment als auch das Sport- und Wellnessprogramm. Leider ist jedoch nicht der gesamte Wellness- und Sportbereich barrierefrei erreichbar. Am besten ist es deshalb, wenn Sie das AIDA Personal an Bord direkt ansprechen, um eine individuelle Lösung zu finden. An Bord von AIDAprima und AIDAperla gibt es auf Deck 15 (Beach Club) einen Pool Lift, damit Gäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, den Pool nutzen können. Besonders für Rollstuhlfahrer geeignet ist das neue Kranking (auf AIDAcara und AIDAstella). Dabei handelt es sich um ein koordinatives Ausdauertraining auf den Krank-Cycles.

Kinderbetreuung im Kids & Teens Club

Die Integration in die Kids Club bzw. Teens Programme ermöglicht AIDA beeinträchtigten Kindern sehr gern, wenn parallel auch die Betreuung der übrigen Kinder und Teens gleichermaßen abgesichert werden kann. Bitte setzen Sie sich hierzu mit AIDA in Verbindung unter oder Tel. +49 (0) 381/20 27 08 12. An Bord können Sie sich in dieser Frage zudem gleich nach der Anreise bei den Kids beziehungsweise Teens Gastgebern erkundigen.

Verleih von Hilfsmitteln an Bord

AIDA verleiht an Bord Toilettenaufsätze, Duschhocker, Rollstühle sowie Rollatoren. Bitte reservieren Sie diese Hilfsmittel bis spätestens 2 Wochen vor Reiseantritt, da die Verfügbarkeit begrenzt ist.

Landgang als Rollstuhlfahrer bei AIDA

Die AIDA Schiffe sind über eine Gangway zugänglich. Durch schwankende Wasserstände (sogenannte Tide) hat diese Gangway mehr oder weniger steile Stufen. Wenn Sie aus dem Rollstuhl aufstehen und die Stufen selbst bewältigen können, ist ein Landgang immer möglich. Können Sie nicht aus dem Rollstuhl aufstehen, versucht AIDA, Ihnen Ihren Landgang zu ermöglichen. Hierauf gibt es leider keine Garantie. Ob eine sichere Möglichkeit zum Landgang besteht, prüft und genehmigt der Kapitän. AIDA hat alle Schiffe, auf denen es technisch machbar war, mit Rollstuhl-Treppenraupen ausgestattet. Diese helfen Rollstuhlfahrern über die teils steilen Treppen. Wenn Sie ein individuelles Ausflugsarrangement bei veranstaltenden Agenturen buchen wollen, ist AIDA Cruises Ihnen darüber hinaus gerne behilflich.

Ist der Liegeplatz auf Reede und nicht in einem Hafen, werden Sie mit Motorbooten, den sogenannten Tendern, an Land gebracht. Allerdings ist ein Landgang über das Tenderboot nur möglich, wenn Sie mit einem faltbaren Rollstuhl reisen und sicher in das Boot einsteigen können. Es empfiehlt sich daher, möglichst mit einem leichten, faltbaren Handrollstuhl zu reisen. Hat dieser noch einen Zusatzantrieb, können Sie im Fall der Fälle auch einmal von einem Helfer geschoben werden.

Wenn Sie selbstständig oder mit Hilfe der Begleitperson einen Bus mit Stufen besteigen können, sind die meisten Busausflüge, insbesondere die, die als „bequem“ gekennzeichnet sind, zu empfehlen. Beachten Sie, dass der Rollstuhl/Rollator faltbar sein sollte. Eine Übersicht der Schwierigkeitsgrade der Landausflüge steht zum Download bereit.

Bei Fragen können sich an Bord von den AIDA Scouts ganz individuell beraten lassen. Neben den von AIDA angebotenen Ausflügen, können auch individuelle Landgänge arrangiert werden. Damit AIDA mit den örtlichen Veranstaltern in Kontakt treten kann, sollten Sie der Reederei den ausgefüllten Fragebogen Ausflugsbuchung bis spätestens vier Wochen vor Reiseantritt an senden.

AIDA Buchen als Rollstuhlfahrer

Wie bereits erwähnt, sind alle AIDA Schiffe mit barrierefreien Kabinen aller Preiskategorien ausgestattet. Deren Preis entspricht grundsätzlich dem Preis der „normalen“ Kabinen derselben Preiskategorie. Diese sind jedoch in ihrer Anzahl begrenzt. Ob barrierefreie Kabinen im VARIO Tarif buchbar sind, hängt ebenfalls von der Verfügbarkeit der stets begrenzten VARIO-Kabinen ab. Am besten kontaktieren Sie Ihr Reisebüro vor der Buchung und senden den ausgefüllten Fragebogen zur Barrierefreiheit und/oder eine Kopie des Schwerbehindertenausweises innerhalb von 2 Tagen nach Ihrer Buchung an AIDA Cruises. Bei gegebener Verfügbarkeit wird Ihnen dann eine barrierefreie Kabine zugeteilt. Im Tarif JUST AIDA sichert die Reederei leider keine behindertenfreundlichen Kabinen zu.


Zusammengefasst: Für unsere eiligen Leser

Fast alle öffentlichen Bereiche sind für Rollstuhlfahrer zugänglich. Zudem steht eine Auswahl an barrierefreien Kabinen zur Verfügung. Spezielle Fragen können jederzeit an der Rezeption oder zu Beginn der Reise beim Barrierefrei-Treff geklärt werden. Die Scouts stehen bei Fragen rund um Ausflüge und Landgänge zur Verfügung. Damit sich die Crew optimal auf beeinträchtigte Gäste vorbereiten kann, sollte der Fragebogen zur Barrierefreiheit bis vier Wochen vor der Reise an gesendet werden.


Icon AIDA Newsletter Rabatt-Schiff

Sie interessieren sich für aktuelle AIDA Angebote und wichtige Nachrichten aus der bunten AIDA Kreuzfahrtwelt? Dann klicken Sie hier und abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter.


Das könnte Sie auch interessieren
  • AIDA Winter 2021/2022 Der Kälte entfliehen
    AIDA Winter 2021/2022 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Sommer 2021 Mit AIDAnova & Co. auf See
    AIDA Sommer 2021 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Sommer 2022 Traumurlaub an Bord
    AIDA Sommer 2022 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAcosma Himmlische Aussichten
    AIDAcosma Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Selection Intensiv & individuell
    AIDA Selection Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Themenreisen Das gewisse Etwas
    AIDA Themenreisen Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Festtage Feierliche Urlaubszeit
    AIDA Festtage Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAnova Schwimmender Superlativ
    AIDAnova Themenwelt EURESAreisen
Kostenlos anrufen

Sie würden gerne persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns kostenlos an!

0800 072 22 88

Für Anrufer aus dem Ausland:
+49 6581 999 66 95*
* zum regulären Festnetztarif

Unser Versprechen

Ihr AIDA Urlaub ist sicher & günstig, denn...

  • wir beraten Sie persönlich & kompetent seit 2011
  • wir sind offiziell ausgezeichnet als "Bestes AIDA Team".
  • Sie profitieren von Ermäßigungen und Spezialangeboten
EURESAreisen Newsletter abonnieren
AIDA Newsletter
Jetzt kostenfrei anmelden EURESAreisen Logo
* Pflichtangabe

Ihre Vorteile:

  • AIDA Schnäppchen
  • Informationsvorteil
  • Reiseberichte
  • Gewinnspiele
  • Kostenlos
Weitere Informationen
Persönliche Beratung durch unsere AIDA Experten
  • EURESAreisen Reisevertrieb
  • AIDA Experten Julia
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Silke
  • AIDA Experten Judith
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Philipp
  • AIDA Experten Aicha
  • AIDA Experten Svenja
  • AIDA Experten Kathrin
Mehr Freude im Urlaub
  • Von AIDA Cruises als "Bestes AIDA Team" ausgezeichnet.
  • Top-10 AIDA Agentur seit 2011.
  • Wir haben als Team über 2.200 Tage an Bord von AIDA verbracht.

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
    Rabatt-Schiff: Mehr Freude im AIDA Urlaub

    "Rabatt-Schiff" ist die auf AIDA Kreuzfahrten spezialisierte Vertriebsmarke von EURESAreisen
    und beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.
    © 2011 -