Reisesuche & Preisvergleich
 
Montag, 09 April 2018
09April

Ganz schön cool: Nordische Hafenstädte mit AIDA

Ganz schön cool: Nordische Hafenstädte mit AIDA

Es ist eine Grundsatz-Diskussion bei der Reiseplanung: Während es den Einen gar nicht heiß genug sein kann, können Andere in ihrem Sommerurlaub gut und gerne auf Temperaturen jenseits der 30 Grad verzichten. Letztere gehören häufig zu denjenigen, die sich per Schiff in Richtung Nordeuropa aufmachen, um dort einen faszinierenden Mix aus Kultur und Natur zu erleben. Metropolen wie Stockholm, Kopenhagen oder Oslo sind ebenso reizvoll wie die oft direkt vor den Toren der Städte liegende malerische Natur oder die Einsamkeit der Nadelwälder, die laut den nordischen Legenden von Nymphen, Trollen und Zwergen bewohnt werden. Ebenfalls von Vorteil: Viele Skandinavien-Kreuzfahrten starten in Deutschland, weshalb die Anreise meist unkompliziert ist.

Skandinavisch, nordisch, Fennoskandinavisch?

Viele Menschen verwenden „skandinavisch“ als Synonym für „nordisch“ und meinen damit in der Regel alle Länder, deren Flagge ein sogenanntes Philippuskreuz ziert. Das ist jedoch nur in mancher Hinsicht richtig, denn was zu Skandinavien gehört und was nicht, hängt davon ab, ob man sich mit einem Historiker, einem Geologen, einem Linguisten oder einem Kulturanthropologen unterhält. In jeder Definition mit dabei sind Schweden und Norwegen, sie liegen auf der skandinavischen Halbinsel, welche sich auf jeder Landkarte gut erkennen lässt. Der südliche Teil dieser Halbinsel, die heutige Region Schonen, gehörte ursprünglich zu Dänemark. Deswegen, und wegen der Verwandtschaft der drei Landessprachen, wird auch Dänemark fast immer zu Skandinavien gezählt.

Die Kriterien der Sprach-Verwandtschaft und der Kreuzflagge erfüllen auch die Färöer-Inseln und Island, allerdings weichen diese beiden Sprachen stark von den „ursprünglichen“ skandinavischen Sprachen ab. Nicht zur Sprachfamilie gehört Finnisch, das Ähnlichkeiten zum Estnischen und zum Ungarischen aufweist. Das bedeutet jedoch nicht, dass Finnland nicht zu Skandinavien gehört, denn der Nordwesten des Landes liegt wiederrum auf der skandinavischen Halbinsel. Viele tendieren daher dazu, der Einfachheit halber ganz Finnland zu Skandinavien zu zählen. Geologen gehen sogar noch weiter: Sie sprechen vom Gebiet Fennoskandinaviens, zu dem neben Finnland, Schweden und Norwegen allerdings auch russische Gebiete wie die Kola-Halbinsel gehören. Was nun zu Skandinavien gehört und was nicht, wissen viele Nordeuropäer höchstwahrscheinlich selbst nicht. Eventuell ein Grund dafür, dass der Länderbund, zu dem neben allen „Kreuzflaggen-Ländern“ auch die baltischen Staaten und Schleswig-Holstein gehören, ganz einfach „Nordischer Rat“ heißt.

Stockholm: Das Zentrum Schwedens

Stockholm ist die größte Stadt Skandinaviens und hat knapp eine Million Einwohner im Stadtgebiet. Sie ist nicht nur die Hauptstadt, sondern auch unbestritten das kulturelle Zentrum Schwedens. Berühmt ist vor allem das Stadtviertel Gamla Stan auf der Insel Stadsholmen. Über viele Jahrhunderte bestand Stockholm lediglich aus dieser heutigen Altstadt, die umliegenden Stadtteile waren ländlich geprägt. Dementsprechend befinden sich in Gamla Stan die Sankt- Nikolai-Kirche, die Tyska Kyrka (Deutsche Kirche) und das Stockholmer Schloss. Vor dem Schloss findet unter der Woche um 12.15 Uhr, sonntags um 13.15 Uhr, die traditionelle Wachablösung statt – eine feierliche Zeremonie mit Marschmusik und militärischer Tradition. Ebenfalls interessant ist das Ritterhaus, das als Versammlungsort für den schwedischen Adel im 17. Jahrhundert errichtet wurde. Diejenigen, denen der Sinn nach zeitgenössischer Kultur steht, werden im Szeneviertel Södermalm fündig: Im Fotografie-Museum Fotografiska werden regelmäßig Arbeiten von international bekannten Fotografen ausgestellt, Schifffahrts-Interessierte finden im Vasa-Museum zahlreiche maritime Artefakte und Informationen. Herzstück der dortigen Ausstellung ist das beinahe vollständig erhaltene Wrack der „Vasa“, eines 1628 bei der Jungfernfahrt gesunkenen Kriegsschiffs. Wer noch ein paar Urlaubstage übrig hat und einen Kurztrip nach Stockholm und in die auf der Insel Gotland gelegene Hafenstadt Visby machen möchte, sollte sich die „Kurzreise ab Warnemünde 3“ mit AIDAdiva einmal genauer ansehen.

Mit dem Rad durch Kopenhagen

Die Statue der kleinen Meerjungfrau im Hafen von Kopenhagen trägt ihren Namen völlig zurecht: Mit einer Höhe von 125 Zentimetern gilt die Skulptur als eines der kleinsten Wahrzeichen der Welt. Die Figur geht auf ein Märchen von Hans-Christian Andersen zurück, aus dessen Feder auch Geschichten wie „Das hässliche Entlein“, „Der tapfere Zinnsoldat“ und „Des Kaisers neue Kleider“ stammen. Wenn man den Hafen hinter sich gelassen hat, steigt man am besten aufs Fahrrad, um Kopenhagen zu erkunden. Der „Drahtesel“ ist eines der wichtigsten Fortbewegungsmittel in der Stadt, im Ballungsraum Kopenhagen pendeln mehr Menschen mit dem Fahrrad zur Arbeit, als in den gesamten USA! Generell scheinen die Einwohner und Autoritäten der dänischen Hauptstadt offen für alternative Ideen und Lebensweisen zu sein: Die Freistadt Christiania, die seit 1971 auf einem ehemaligen Militärgelände existiert, ist bekannt als Treffpunkt für Hippies, Anarchisten und Hausbesetzer und wird trotz des dort offen praktizierten Cannabis-Konsums und -Verkaufs von den Behörden geduldet. Etwas traditionellere Sehenswürdigkeiten Kopenhagens sind das Rathaus, das Schloss Christiansborg und die neue Oper, deren moderne Architektur im Kontrast zu den grünen Dächern vieler historischer Gebäude der Stadt steht. Die Route „Skandinavien ab Kiel 2“ mit AIDAmar führt nicht nur nach Kopenhagen, sondern auch nach Stavanger am Lysefjord, in die zweitgrößte schwedische Stadt Göteborg und nach Oslo, eine weitere skandinavische Metropole.

7
Tage

Skandinavien ab Kiel 2

Nordeuropa Persönliche Beratung
Kiel - Stavanger - Oslo - Göteborg - Kopenhagen - Kiel

Oslo: Hauptstadt am Fjord

Stadt- und Natururlaub in einem? Kein Problem in Oslo! Die norwegische Hauptstadt liegt an einem nach ihr benannten Fjord und ist von Wäldern umgeben. Ein bekannter Rückzugsort für alle, die eine Auszeit vom Stadtleben brauchen, ist der Holmenkollen. Dort befindet sich die älteste Skisprungschanze der Welt, die gleichzeitig die meistbesuchte Attraktion Oslos ist. Auch Langlauf und Biathlon werden am Holmenkollen hobbymäßig und professionell betrieben, im Skimuseum finden sich zahlreiche Informationen und historische Gegenstände der Sportgeschichte. Im Stadtinneren gibt es ebenfalls einige Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel die Festung Akershus. Sie hat eine bewegte Geschichte, wurde im Laufe der Jahrhunderte neunmal belagert und war für lange Zeit ein berüchtigtes Gefängnis. Im Stadtteil Bygdøy befinden sich mehrere Museen zur Geschichte Oslos und Norwegens, wie das Norsk Maritimt Museum, das Wikingermuseum und das Kon-Tiki Museum. In letzterem ist das mit einfachsten Mitteln gebaute Floß Kon-Tiki ausgestellt, mit dem der Norweger Thor Heyerdahl 1947 von Peru aus über den Pazifik segelte, um zu beweisen, dass dies bereits den Ureinwohnern Südamerikas möglich gewesen war.

6
Tage

Skandinavien ab Warnemünde

Nordeuropa Persönliche Beratung
Warnemünde - Oslo - Kristiansand - Göteborg - Aarhus - Warnemünde

Helsinki

Sollten Sie darüber nachdenken, einige finnische Sätze zu lernen, um den Einheimischen bei Ihrem Besuch zu imponieren: Vergessen Sie es! Die finnische Sprache ist eine der kompliziertesten der Welt, mindestens 15 grammatikalische Fälle (über die genaue Anzahl herrscht Unklarheit) und beinahe genauso viele Vokale in jedem Wort machen das Erlernen von „suomen kieli“ zur Königsdisziplin für jeden Polyglotten. Da ein Bild sowieso oft mehr sagt als Tausend Worte, sollten Sie sich daher einfach an der Schönheit Helsinkis erfreuen: Der städtische Dom liegt auf einem Hügel, wer davorsteht, fühlt sich wie auf einem Plateau über den Dächern der Stadt. Durch den russischen Einfluss in vergangenen Jahrhunderten gibt es bis heute in Finnland eine orthodoxe Kirche, bekanntestes Bauwerk dieser Glaubensbewegung ist die 1868 eingeweihte Uspenski-Kathedrale. Im Inneren ist sie prunkvoll mit Gold geschmückt, von außen stechen ihr rotes Mauerwerk, ihre grünen Dächer und die vergoldeten Spitzen ins Auge. Ebenfalls ein prachtvoller Anblick ist die finnische Nationalbibliothek, deren Kuppelsaal mit Deckenmalereien und Holzemporen ausgestattet ist. Per Gesetz erhält sie eine Kopie aller finnischen Druckerzeugnisse und verfügt zudem über rund 450.000 russische Bücher. Auch diese Sammlung entstand durch eine Regelung der Regierung: Zur Zeit der russischen Herrschaft in „Suomi“ musste eine Ausgabe jedes neu erschienenen Buchs aus dem Zarenreich in der finnischen Nationalbibliothek verfügbar sein. An schönen Tagen lohnt sich ein Ausflug zum Südhafen im Stadtzentrum, an dem zudem die älteste Markthalle Helsinkis steht: Die Vanha kauppahalli wurde 1888 eröffnet, hier werden vor allem frischer Fisch und andere Lebensmittel angeboten. Eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Helsinkis befindet sich auf einer der fünf Helsinki vorgelagerten Inseln: Die Festung Suomenlinna stammt aus dem 18. Jahrhundert und wird auch als „Gibraltar des Nordens“ bezeichnet, da sie zum Teil auf Klippen gebaut ist, die direkt aus dem Meer ragen.

Reykjavik

Stellen Sie sich vor, Ingo Appelt oder Helge Schneider wären Bürgermeister von Berlin. Verrückt, oder? Zwischen 2010 und 2014 waren die Bewohner Reykjaviks in genau dieser Situation, als der Comedian Jón Gnarr das Amt des Stadtoberhaupts innehatte. Seine Partei nannte er – als habe er den Wahlsieg vorausgeahnt – die „Beste Partei“ und nahm kostenlose Handtücher für alle Badeanstalten und einen Eisbären für den Zoo der Hauptstadt in sein Wahlprogramm auf. Das macht Jón Gnarr zum vielleicht verrücktesten, allerdings nicht zum historisch bekanntesten Sohn Islands: Dieser ist Leif Erikson, der bereits im 11. Jahrhundert – also lange vor Christoph Kolumbus – den amerikanischen Kontinent betrat und einer der größten Entdecker seiner Zeit war. Das ihm gewidmete Denkmal, das vor der Pfarrkirche Hallgrímskirkja steht, gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Reykjaviks. Eines der ältesten Gebäude der Stadt ist der Dom, der im späten 18. Jahrhundert eröffnet wurde und damals noch allen Einwohnern der Stadt Platz bot. Trotz der geringen Bevölkerung Islands – im Alltag ist nicht einmal die Verwendung von Nachnamen zwingend notwendig – war das Land über die Jahrhunderte Heimat zahlreicher Künstler, die die Schönheit des Inselstaats auf die Leinwand brachten. Über 5.000 isländische Kunstwerke finden sich in der Nationalgalerie, die am See Tjörnin liegt. Freunde moderner Architektur werden ebenfalls in Reykjavik fündig: Das Konzerthaus Harpa liegt direkt am Hafen und wurde 2011 eingeweiht, das Perlan-Gebäude auf dem Hügel Öskjuhlíð zeigt eindrucksvoll, dass heißes Wasser nicht nur aus den berühmten Geysiren kommen kann: Es ist der städtische Warmwasserspeicher, fünf noch in Betrieb befindliche Tanks fassen jeweils fünf Millionen Liter, auf 85 °C erhitztes Wasser. Außerdem befinden sich in dem Gebäude mit der riesigen Kuppel Restaurants und Geschäfte, sowie das Museum der Naturwunder, das eine Eishöhle und einen künstlichen Gletscher beinhaltet. Eine weltweit einmalige Sehenswürdigkeit befindet sich im Bus Hostel Reykjavik: Seit 2009 gibt es keine McDonald’s Filiale mehr in Island, der letzte Burger wurde von Hjörtur Smárason als Erinnerungsstück gekauft und wird seither in dem Hostel ausgestellt. Das Beunruhigende: Der Snack sieht noch fast genauso aus, wie zum Zeitpunkt des Kaufs.

21
Tage

Island & Grönland 2

Nordeuropa Persönliche Beratung
Bremerhaven - Invergordon - Seydisfjord - Akureyri - Nuuk - Diskobucht - Ilulissat - Qaqortoq - Reykjavík - Shetland Inseln - Kirkwall - Bremerhaven

Ab Deutschland Skandinaviens Metropolen entdecken

Welche Länder er oder sie zu Skandinavien zählt und welche Hauptstadt die schönste ist, muss jeder Reisende für sich selbst entscheiden. Sicher ist: In allen Metropolen der „Länder mit Kreuz“ warten weltberühmte und – nicht nur im Falle des Hamburgers – einzigartige Sehenswürdigkeiten. An kaum einem Ort auf der Welt lassen sich Stadt- und Natur- und Aktivurlaub so gut verbinden wie in Nordeuropa. Gleichzeitig eignen sich Schiffsreisen nach Skandinavien für Urlauber aller Altersklassen: Sowohl Familien mit Kindern als auch ältere Reisende profitieren von der „flugfreien“ Abreise ab Deutschland, die sich natürlich positiv auf den Reisepreis auswirkt. Haben Sie Lust bekommen, die Hauptstädte Skandinaviens zu entdecken? Dann lassen Sie sich doch einfach von unserem Beratungs-Team dabei helfen, Ihre Traum-Route durch die Metropolen des Nordens zu finden!

Zusammengefasst: Für unsere eiligen Leser

Nirgendwo lassen sich Natur- und Städteurlaub so gut verbinden wie in Skandinavien. Jede nordische Hauptstadt hat ihren eigenen Charme: Beobachten sie die imposante Wachablösung in Stockholm, genießen Sie die Natur rund um den Osloer Holmenkollen oder machen Sie es wie die Einheimischen und drehen Sie eine Runde mit dem Rad durch Kopenhagen. Das Beste: Kreuzfahrten in die nordischen Hauptstädte starten häufig ab Deutschland, die Anreise wird so nicht nur stressfrei, sondern auch günstiger! Wie viele Argumente brauchen Sie noch?

Icon AIDA Bordguthaben Rabatt-Schiff
Sie interessieren sich für aktuelle AIDA Angebote und wichtige Nachrichten aus der bunten AIDA Kreuzfahrtwelt? Dann klicken Sie hier und abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter.
  • AIDAnova Schwimmender Superlativ

    AIDAnova Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Themenreisen Das gewisse Etwas

    AIDA Themenreisen Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Winter 2018/2019 Unterwegs in Richtung Sonne

    AIDA Winter 2018/2019 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Festtage Feierliche Urlaubszeit

    AIDA Festtage Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Selection Intensiv & individuell

    AIDA Selection Themenwelt EURESAreisen

Kostenlos anrufen

Sie würden gerne persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns kostenlos an!

0800 072 22 88

Für Anrufer aus dem Ausland:
+49 6581 999 66 95 *
* zum regulären Festnetztarif

Unser Versprechen

Ihr AIDA Urlaub ist sicher & günstig, denn...

  • wir beraten Sie persönlich & kompetent (TOP 15 AIDA Agentur)
  • AIDA hat uns für „erstklassigen Service“ ausgezeichnet
  • Sie profitieren von Ermäßigungen und Spezialangeboten
Wie können wir Ihnen helfen?
AIDA Buchungshilfe
  • AIDA buchen mit Freude

    Vertrauen Sie unserer Erfahrung bei der Betreuung von AIDA Reisen als AIDA Top 15 Partneragentur.

    In unserer Reisesuche finden Sie nicht nur Ihre Wunschreise, sondern auch den aktuell niedrigsten Preis. So sichern Sie sich satte Rabatte durch die Wahl des richtigen Preismodells und Angebots.

    Zur Reisesuche mit Preisvergleich
  • AIDA Bordguthaben sichern

    Reise zum Wunschpreis gebucht, aber ein kleines Extra wäre schön? Kein Problem!

    Wir haben für Sie alle Möglichkeiten zusammengestellt, mit denen Sie sich extra Bordguthaben für Ihre Reise sichern können. Gerne können Sie uns auch anrufen und wir sprechen gemeinsam über Bordguthaben.

    Zum AIDA Bordguthaben
  • AIDA Angebote

    Die beste Gelegenheit zu buchen ist zweifelsohne ein gutes Angebot.

    Stöbern Sie in unserer Angebotsrubrik nach aktuellen AIDA Schnäppchen. Um nie wieder ein Angebot zu verpassen, empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter und die Smartphone App.

    Zu den AIDA Angeboten
  • Unsere AIDA Sonderpreise

    Unsere Specials ermöglichen Ihnen eine AIDA Reise zum exklusiven VARIO Preis.

    Profitieren Sie von zahlreichen AIDA Reisen zu klein(st)en Preisen und stöbern Sie in unseren Sonderangeboten, die wir Ihnen als Top AIDA Partner anbieten können.

    AIDA Specials anschauen
  • Immer gut informiert

    Durch unseren starken Fokus auf AIDA sind wir wahre Spezialisten und Ihr verlässlicher Partner für den schönsten Urlaub des Jahres.

    Ob vor der Buchung, kurz vor Abreise oder im Nachgang. Wir sind stets persönlich für Sie da. Darüber hinaus bieten wir Ihnen über unseren Blog, den Newsletter, die Smartphone App und Facebook vielfältige Kanäle um immer gut informiert zu sein.


Icon Rabatt-Schiff Bewertungen

Rabatt-Schiff: Mehr Freude im AIDA Urlaub

 "Rabatt-Schiff" ist die auf AIDA Kreuzfahrten spezialisierte Vertriebsmarke von EURESAreisen
und beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.
© 2011 - 2018

EURESAreisen Newsletter abonnieren
AIDA Newsletter
EURESAreisen Logo Jetzt kostenfrei anmelden
* Pflichtangabe

Ihre Vorteile:

  • AIDA Schnäppchen
  • Informationsvorteil
  • Reiseberichte
  • Gewinnspiele
  • Kostenlos
Weitere Informationen
Persönliche Beratung durch unsere AIDA Experten
  • AIDA Experten Rebekka
  • AIDA Experten Judith
  • AIDA Experten Tobias
  • AIDA Experten Katharina
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Julia
  • AIDA Experten Disjana
  • AIDA Experten Sarah
  • AIDA Experten Silke
  • AIDA Experten Philipp
Mehr Freude im Urlaub
  • Kundenorientierung mit Freudeversprechen.
  • Top-15 AIDA Agentur seit 2011.
  • Spezialisierung auf AIDA Cruises.
  • Über 1.600 hervorragende Kundenbewertungen (5 von 5).

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
Kostenlos! Unser AIDA VARIO Preisalarm
AIDA VARIO Preisalarm

Wir informieren Sie völlig kostenfrei und unverbindlich, wenn Ihre AIDA Traumreise zum Wunschpreis buchbar ist.








06581 999 66 95

Mo bis Fr: 8 bis 21 Uhr
Sa & So: 10 bis 15 Uhr

Rückruf vereinbaren
Startseite | Seitenanfang