Reisesuche & Preisvergleich
 
  • Start
  • Neuigkeiten
  • Visum, Reisepass und Co: Ausweisdokumente für Ihre AIDA Kreuzfahrt

Visum, Reisepass und Co: Ausweisdokumente für Ihre AIDA Kreuzfahrt

  • Neuigkeiten

Vor Beginn einer Kreuzfahrt stellen sich viele Urlauber die Frage, welche Ausweisdokumente für die Reise benötigt werden. Insbesondere auf Kreuzfahrten, bei denen häufig verschiedene Länder in kurzer Zeit bereist werden, sollte man sich rechtzeitig informieren. So können Sie die nötigen Maßnahmen früh genug treffen können und stressfrei in die schönste Zeit des Jahres starten.

Die hier aufgelisteten Hinweise zu den Einreisebestimmungen gelten für Gäste mit deutscher und österreichischer Staatsbürgerschaft, bei denen keine besonderen Verhältnisse gegeben sind (zum Beispiel doppelte Staatsbürgerschaft oder Erstwohnsitz im Ausland).

Diese Ausweisdokumente sind Pflicht

Im Allgemeinen braucht jeder Erwachsene einen nach Reiseende noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass oder Personalausweis. Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr benötigen einen Kinderreisepass mit Lichtbild. Bitte beachten Sie, dass in einigen Ländern auch für Kinder ein normaler Reisepass als Einreisedokument gefordert wird.

Zudem sollten Sie darauf achten, dass Ihr Reisepass über ausreichend freie Seiten verfügt. Pro angefahrenem Land empfiehlt die Reederei zwei freie Seiten.

Aufgrund kurzfristiger Änderungen empfiehlt AIDA Cruises seinen Gästen, sich noch einmal rechtzeitig vor Reisebeginn über die aktuellen Einreisebestimmungen zu informieren. Eine Einreise ohne ein ausreichendes und gültiges Dokument kann zu erheblichen Kosten für den jeweiligen Reisenden führen.

Besondere Hinweise für Reisen mit Minderjährigen

Auch Kinder müssen sich auf der Reise jederzeit ausweisen können. Bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr benötigen sie einen Kinderreisepass mit Lichtbild. In einigen Ländern reicht dieser jedoch nicht aus. Dort wird auch für Kinder ein normaler Reisepass gefordert.

Zudem kann es zu Problemen kommen, wenn Minderjährige nicht in Begleitung aller Sorgeberechtigten reisen. Dies kann beispielsweise in vielen Ländern Mittel- und Südamerikas, aber zum Beispiel auch in Kroatien, zu Einschränkungen für Minderjährige führen. Deshalb sollten diese bei jeder Kreuzfahrt unbedingt eine schriftliche Einverständniserklärung des/der nicht mitreisenden Sorgeberechtigten bei sich führen. Diese sollte mindestens in englischer Sprache, im besten Fall aber auch in der jeweiligen Landessprache verfasst und vom entsprechenden Konsulat des Reiselandes amtlich beglaubigt sein.

Weitere Infos zu Reisedokumenten für Kinder erhalten Sie auf unserer Seite Familie & Kreuzfahrt.

Benötigte Dokumente sind abhängig von den Zielländern

Welche Dokumente Sie für Ihre Reise benötigen, hängt davon ab, welche Länder Sie auf Ihrer Kreuzfahrt bereisen.

Reisen innerhalb der EU, des Schengenraums, nach Norwegen oder Island

Passagiere benötigen bei Kreuzfahrten mit Stopps an Häfen innerhalb der EU, sowie in Norwegen und Island einen nach Reiseende noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass oder Personalausweis. Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr benötigen einen Kinderreisepass mit Lichtbild.

Reisen außerhalb der EU/ des Schengenraums

Für die Einreise in Länder außerhalb der EU benötigen deutsche und österreichische Staatsangehörige einen gültigen Reisepass, der in der Regel nach Ausreise noch sechs Monate gültig sein muss.

  • Ob ein Visum für die Reise erforderlich ist, hängt von den zu bereisenden Ländern ab.

Visumpflichtige Länder

Die folgenden Hinweise stammen aus dem AIDA Katalog Sommer 2021. Wir empfehlen Ihnen, sich vor Ihrer Reise auf den Seiten des Auswärtigen Amtes noch einmal genau über die Einreise- und Gesundheitsbestimmungen zu informieren.

Um Passagiere eines Kreuzfahrtschiffes die unkomplizierte Einreise zu ermöglichen, genießen sie in vielen Nicht-EU-Ländern Visumfreiheit oder erhalten von den Behörden ein Tagesvisum. Dennoch besteht in einigen Ländern auch für Kreuzfahrtreisende eine Visumpflicht.

Unabhängig davon benötigen alle Passagiere jeden Alters stets einen Reisepass, der mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig ist. Ein vorläufiger Reisepass wird nicht in allen Ländern akzeptiert - dies sollte im spezifischen Fall im Vorfeld kontrolliert werden.

AIDAbella in China
Für die Einreise nach China brauchen Sie ein Visum.
  • Australien

    Deutsche und Österreicher benötigen bei der Einreise nach Australien ein Visum. Dieses können Sie bei der zuständigen Behörde oder in elektronischer Form beantragen.

  • China / Shanghai

    Für die Einreise in die Volksrepublik China benötigen Sie ein Visum. Dieses muss vor der Reise bei der zuständigen chinesischen Auslandsvertretung oder einem VISA Application Service Center eingeholt werden. Bei einer mehrfachen Einreise wird ein Multiple-Entry-Visum benötigt.

    Für Shanghai gelten besondere Regelungen: Wenn Shanghai der Start- oder Endpunkt der Kreuzfahrt ist, können sich deutsche Staatsangehörige bis zu 144 Stunden in Shanghai sowie den Provinzen Jiangsu und Zhejiang (sog. Yangtze-Delta-Region) ohne Visum aufhalten. Dies gilt allerdings nur, wenn im Anschluss eine Weiterreise in ein Drittland erfolgt. Im Falle einer Kreuzfahrt ist dieses Kriterium erfüllt. Wird Shanghai im Verlauf einer Kreuzfahrt angefahren, wird dagegen ein Visum benötigt.

    Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

  • Indien

    Für die Einreise nach Indien benötigen deutsche und österreichische Staatsangehörige ein Visum. Für touristische Zwecke kommen das herkömmliche Visum sowie das elektronisch zu beantragende eVisa in Betracht. Das eVisa berechtigt zur mehrmaligen Einreise für einen Aufenthalt von bis zu 60 Tagen. Reisende sind dazu verpflichtet, einen Ausdruck des Visums mit sich zu führen.

  • Jordanien

    Deutsche und österreichische Staatsangehörige erhalten bei der Einreise ein Sammelvisum.

  • Madagaskar

    Grundsätzlich ist bei der Einreise ein Visum erforderlich. Allerdings benötigen AIDA Gäste, deren Aufenthalt in Madagaskar nicht länger als 24 Stunden beträgt, kein Visum.

  • Malediven

    Für Deutsche und Österreicher besteht Visumpflicht. Für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen werden bei der Einreise Touristenvisa erteilt.

  • Oman

    Generell besteht im Oman Visumpflicht, allerdings sind Kreuzfahrt-Passagiere im Rahmen eines Landgangs für Aufenthalte von maximal 24 Stunden von dieser Pflicht befreit.

  • Russische Föderation

    Für Deutsche und Österreicher gilt generell Visumpflicht. AIDA Cruises beantragt jedoch für Gäste, die Ihre Ausflüge direkt über die Reederei buchen, Sammelvisa. Sollten Sie individuell an Land gehen wollen, benötigen Sie ein Einzelvisum, das Sie vorher selbstständig rechtzeitig beantragen müssen. Das Visum für individuelle Landgänge für das Gebiet Kaliningrad, für die Stadt Sankt Petersburg und für das Leningrader Gebiet kann auch als elektronisches Visum beantragt werden.

  • Sri Lanka

    Deutsche und österreichische Staatsangehörige benötigen für die Einreise ein Transitvisum. Dieses kann in elektronischer Form beantragt werden. Für die Einreise wird seit dem 01. Februar 2020 wieder eine Gebühr fällig.

  • USA und Puerto Rico

    Für die Einreise in die USA benötigen Sie und Ihre Kinder neben einem gültige Reisepass auch ein genehmigtes ESTA-Formular.

    Hilfe zur ESTA Registrierung finden Sie hier.
  • Vietnam

    Für deutsche Staatsangehörige ist mindestens bis zum 30. Juni 2021 die Einreise für einen Aufenthalt bis maximal 15 Tage visumfrei möglich. Österreichische Staatsbürger benötigen ein Visum, das bei der Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam in Wien oder als e-Visum erhältlich ist.

  • Kambodscha

    Deutsche müssen ein Visum bei der Botschaft von Kambodscha in Berlin beantragen. Österreichische Staatsangehörige müssen sich für ein Visum an die kambodschanische Botschaft in Brüssel wenden.

Hinweise für sonstige Nicht-EU-Länder

In die folgenden Nicht-EU-Länder können Sie ohne Visum einreisen. Beachten Sie jedoch die folgenden Einreisehinweise.

  • Barbados

    Ein Visum ist nicht erforderlich. Wenn die Einreise über die USA erfolgt, müssen Sie jedoch die Einreisebestimmungen für die USA beachten.

  • Dom. Republik

    Bei der Einreise muss vor Ort eine Touristenkarte für 10 US-Dollar pro Person gekauft werden; bei der Ausreise ist eine Flughafensteuer in Höhe von 20 US-Dollar pro Person zu bezahlen. Einige Airlines haben diese Steuer bereits im Flugpreis inkludiert. Informieren Sie sich rechtzeitig.

  • Indonesien

    Bei Reisen von maximal 30 Tagen besteht mit einem gültigen bordeauxroten Reisepass keine Visumpflicht - die An- und Abreise muss jedoch über ausgewählte Flug- und Seehäfen erfolgen.

  • Israel

    Deutsche, die nach dem 1. Januar 1928 geboren sind, benötigen bei einem Aufenthalt von bis zu drei Monaten kein Visum. Sollten Sie Visa arabischer Staaten oder des Irans im Reisepass haben, so müssen Sie vor der Einreise mit einer Sicherheitsbefragung rechnen.

  • Kanada

    Reisende, die per Flugzeug anreisen, müssen die sogenannte eTA beantragen. Bei einer Einreise auf dem Land- oder Seeweg ist die elektronische Einreisegenehmigung nicht erforderlich. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Beitrag.

  • Montenegro

    Die montenegrinischen Behörden betrachten Personen, die neben der deutschen auch die montenegrinische Staatsangehörigkeit besitzen, ausschließlich als eigene Staatsangehörige. Sie sind deshalb verpflichtet, bei der Ein- und Ausreise montenegrinische Reisedokumente zu benutzen. Bei einem längeren Aufenthalt (drei Tage oder länger) müssen sich Reisende mit anderer Staatsbürgerschaft innerhalb von 24 Stunden am Ort des Aufenthalts persönlich melden.

  • Namibia

    Bei der Einreise nach Namibia gelten besondere Regelungen für Minderjährige. So müssen unter anderem eine Geburtsurkunde sowie beglaubigte Kopien der Reisepässe beider Elternteile mitgeführt werden.

Brexit: Einreisebestimmungen für Großbritannien und Nordirland

Großbritannien und Nordirland bleiben Mitglied der EU, bis der Austritt wirksam wird. Sollte es zu einer Einigung kommen, werden sich die Einreisebestimmungen für EU-Bürger bis zum 31. Dezember 2020 nicht ändern. Auch im Falle eines harten Brexits hat die britische Regierung zugesichert, den Personalausweis von EU-Bürgern bis zum 31. Dezember 2020 als Einreisedokument anzuerkennen. Ab dem 1. Januar 2021 kann jedoch ein Reisepass erforderlich werden. Eine Visumspflicht für Aufenthalte von bis zu drei Monaten ist derzeit nicht beabsichtigt.

Quelle: AIDA Katalog Sommer 2021

Zusammengefasst: Für unsere eiligen Leser

Beim Reisen rund um den Globus müssen Sie verschiedene Einreisebestimmungen beachten und gegebenenfalls früh genug ein Visum beantragen. Grundsätzlich sollten sowohl Sie als auch Ihre Kinder immer einen Reisepass beziehungsweise Kinderreisepass als gültiges Ausweisdokument mit sich tragen. Alleinreisende Minderjährige oder Minderjährige in Begleitung nur eines/einer Sorgeberechtigten müssen eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung in englischer Sprache für die Einreise in viele Länder mit sich führen.


Icon AIDA Newsletter Rabatt-Schiff

Sie interessieren sich für aktuelle AIDA Angebote und wichtige Nachrichten aus der bunten AIDA Kreuzfahrtwelt? Dann klicken Sie hier und abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter.


Das könnte Sie auch interessieren
  • AIDA Winter 2021/2022 Der Kälte entfliehen
    AIDA Winter 2021/2022 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Sommer 2021 Mit AIDAcosma & Co. auf See
    AIDA Sommer 2021 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Winter 2020/2021 Der Sonne entgegen
    AIDA Winter 2020/2021 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Themenreisen Das gewisse Etwas
    AIDA Themenreisen Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Festtage Feierliche Urlaubszeit
    AIDA Festtage Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Selection Intensiv & individuell
    AIDA Selection Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAcosma Himmlische Aussichten
    AIDAcosma Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAnova Schwimmender Superlativ
    AIDAnova Themenwelt EURESAreisen
Kostenlos anrufen

Sie würden gerne persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns kostenlos an!

0800 072 22 88

Für Anrufer aus dem Ausland:
+49 6581 999 66 95*
* zum regulären Festnetztarif

Unser Versprechen

Ihr AIDA Urlaub ist sicher & günstig, denn...

  • wir beraten Sie persönlich & kompetent seit 2011
  • wir sind offiziell ausgezeichnet als "Bestes AIDA Team".
  • Sie profitieren von Ermäßigungen und Spezialangeboten
EURESAreisen Newsletter abonnieren
AIDA Newsletter
Jetzt kostenfrei anmelden EURESAreisen Logo
* Pflichtangabe

Ihre Vorteile:

  • AIDA Schnäppchen
  • Informationsvorteil
  • Reiseberichte
  • Gewinnspiele
  • Kostenlos
Weitere Informationen
Persönliche Beratung durch unsere AIDA Experten
  • EURESAreisen Reisevertrieb
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Judith
  • AIDA Experten Svenja
  • AIDA Experten Kathrin
  • AIDA Experten Aicha
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Corinna
  • AIDA Experten Julia
  • AIDA Experten Silke
  • AIDA Experten Philipp
  • AIDA Experten Julian
Mehr Freude im Urlaub
  • Von AIDA Cruises als "Bestes AIDA Team" ausgezeichnet.
  • Top-10 AIDA Agentur seit 2011.
  • Wir haben als Team über 2.200 Tage an Bord von AIDA verbracht.

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
    Rabatt-Schiff: Mehr Freude im AIDA Urlaub

    "Rabatt-Schiff" ist die auf AIDA Kreuzfahrten spezialisierte Vertriebsmarke von EURESAreisen
    und beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.
    © 2011 -