Reisesuche & Preisvergleich
 

Kreuzfahrt-Wörterbuch: Wichtige Seefahrer-Begriffe auf einen Blick

AIDA Glossar

Egal, ob Ihre erste Kreuzfahrt kurz bevorsteht oder Sie einfach nur reden möchten wie ein echter Seebär: Im Rabatt-Schiff Kreuzfahrt-Wörterbuch finden Sie alle wichtigen Begriffe rund um die Seefahrt. Hier kann sogar der Kapitän noch etwas lernen!

A

Achterdeck
So nennt sich das erhöhte Deck am hinteren Teil des Schiffes. Es leitet sich von dem Wort "achtern" ab, das auf plattdeutsch "hinten" heißt.

Achwasachwas
So heißt ein Maskottchen der AIDA Flotte. Er zeichnet sich durch seine Gutmütigkeit aus und kann knapp 100 Sprachen fließend sprechen. Blöd nur, dass er der größte Brummel an Bord ist und ihn deshalb niemand versteht ...

Affenfaust
Der Knoten, der die Wurfleine beschweren soll, nennt sich Affenfaust. Er wird am Ende der Leine gebunden, damit weiter geworfen werden kann.

Ahming
So heißen Markierungen, die am Bug und Heck, und teilweise auch in der Mitte des Schiffs zu finden sind. Sie helfen bei der Bestimmung des Tiefgangs und haben meist Dezimeter oder Fuß (engl.) als Maßeinheit.

Ahoi
Dieser Ausruf stammt aus der deutschen Seemannssprache und ist abgeleitet vom englischen "ahoy". Es gilt als Gruß zwischen Seefahrern und auch als Ansprache an passierende Schiffe.

Alwine
Alwine ist eins der vier Clubbies an Bord der AIDA Schiffe. Sie hat einen unglaublichen Geruchssinn, mit dem sie jeden Nachtisch und jede Süßigkeit erschnuppern kann. Mit ihr können Kinder viel entdecken auf einer AIDA Reise.

Anker
Damit Schiffe nicht von Strömungen, Wellen oder anderen Witterungen sowie im Notfall eines Maschinenausfalls abgetrieben werden, haben Sie einen Anker. Wird er über Bord geworfen, gräbt er sich mit seinen Flunken langsam in den Grund und bietet damit Halt.

Äquatortaufe
Besatzungsmitglieder, selten auch Passagiere, werden getauft, wenn sie zum ersten Mal den Äquator überqueren. Früher übergoss sie ein als Neptun Verkleideter mit übel riechenden Substanzen wie Fischöl. Auf den AIDA Schiffen gehört diese Taufe heute zum Unterhaltungsprogramm, allerdings ohne ekelerregende Einzelheiten der früheren Prozedur.

Auf Reede
Bestimmte Häfen können von Kreuzfahrtschiffen mit zu viel Tiefgang nicht angefahren werden. Dann müssen diese Schiffe auf Reede liegen, also in weiterer Entfernung zum Hafen den Anker auswerfen. Die Passagiere werden von kleinen Bei- oder Tenderbooten vom Schiff an Land und wieder zurück gebracht.

Außenkabine
Fenster und Bullaugen sind auf einer Kreuzfahrt in Außenkabinen bzw. Meerblickkabinen verfügbar. Wer Frischluft in seiner Kabine will, sollte jedoch eine mit Balkon bzw. Veranda buchen. Solche Balkonkabinen und Suiten finden AIDA Gäste auf den oberen Decks.

Auslaufen
Das Kreuzfahrtschiff verlässt den Hafen, läuft also aus diesem aus.

Auslaufsong
Das Auslaufen eines Schiffs aus dem Hafen ist ein besonderes Ereignis, welches Reedereien mit sogenannten Auslaufsongs untermalen. AIDA unterstreicht diesen Moment je nach Schiff mit unterschiedlichen Titeln. Entweder spielt der Bord-DJ eine Coverversion des Enya-Titels "Orinoco Flow", der "A.I.D.A." heißt, oder eins der beiden Instrumentalstücke "Sailaway" oder "Leinen los", die Martin Lignau exklusiv für die Reederei komponiert hat.

Ausschiffen
Wenn der Gast das Schiff nach einer Reise endgültig verlässt, schifft er in der Seemannssprache aus.

Backbord
Der Begriff bezeichnet, vom Heck bis zum Bug eines Schiffes aus gesehen, die linke Seite.

Bordkarte
Sie erhalten an Bord keinen Zimmerschlüssel, sondern eine Bordkarte. Diese dient als Schlüssel, Ausweis und auch als Zahlungsmittel. Seit Oktober 2015 gibt es bei AIDA auch einen sogenannten Express-Check-in, der Ihnen die Ausgabe einer Bordkarte innerhalb von 30 Sekunden ermöglicht.

Brücke
Der Begriff "Brücke" kann vieles bedeuten. In der Welt der Schifffahrt wird die Kommandozentrale so bezeichnet. Hier befinden sich alle wichtigen nautischen Geräte, die zum Steuern und Navigieren des Schiffes benötigt werden.

BRZ
Mit der Bruttoraumzahl, abgekürzt BRZ, wird die gesamte Größe eines Schiffes wiedergegeben. Damit wird langsam die frühere Maßeinheit BRT (Bruttoregistertonnen) abgelöst.

Bullauge
Ein rundes Fenster, das aufgrund seiner Form besser abgedichtet werden kann und druckfester ist und daher häufig auf Schiffen verwendet wird.

Cabin Steward / Stewardess
Cabin Steward / Stewardess werden die Servicekräfte genannt, die sich um die Wünsche der Gäste und deren Kabinen kümmern.

Captain's Dinner
Eine Tradition, die viele Gäste mit einer Kreuzfahrt verbinden. Hierbei lädt der Kapitän des Schiffs alle oder einige Gäste zu einem Essen in eleganter Abendgarderobe ein. AIDA verzichtet auf das sogenannte Captain's Dinner sowie die dazugehörige Kleiderordnung und bietet dafür eine Vielfalt an besonderen Erlebnismöglichkeiten an Bord und an Land.

Champagner
Dieser erwartet Sie, wenn Ihre Wahl auf eine der PREMIUM Suiten der AIDA Schiffe fällt, aber auch im Sortiment der Bordbars. Außerdem wird der edle Schaumwein zur Taufe der Schiffe benutzt.

Clubbies
Die AIDA Maskottchen Alwine, Itzi, Dodo und Achwasachwas werden zusammen auch Clubbies genannt. Sie repräsentieren die AIDA Kinderwelt.

Concierge
Wenn Sie eine Suite auf der AIDAprima oder AIDAperla gebucht haben, erwartet Sie ein ganz besonderer Service: ein Concierge! Dieser empfängt Sie persönlich, berät Sie bei der Auswahl eines Restaurants, kümmert sich um Ihre Reservierungen und vieles mehr!

Crew-Messe
Der Aufenthalts- und Speiseraum einer Schiffsbesatzung heißt Crew-Messe. Hier werden die Crewmitglieder mit frisch gekochtem Essen versorgt und können ihre Pausen genießen. AIDA Offiziere und Kapitäne speisen übrigens nicht in der Crew-, sondern separat in der Offiziers-Messe.

Cruise Only
AIDA Reisende können sich zwischen mehreren Buchungsmöglichkeiten entscheiden. Dabei geht es nicht nur um Kabinen und Ähnliches, sondern auch um die Anreise. Es kann ein Paket mit dazugehöriger Anreise gebucht werden, aber auch nur das Buchen einer Kreuzfahrt ist möglich. Letztere Option wird "Cruise Only" genannt. Hier bucht der Kunde nur die Kreuzfahrt und plant seine Anreise selbst.

Deck
Die Etagen eines Schiffes nennt man Decks. Ihre Anzahl variiert je nach Modell - so hat beispielsweise die AIDAacra elf Decks, wohingegen die AIDAprima 18 Decks besitzt. Zu beachten ist allerdings, dass Deck 13 dabei übersprungen wird!

Deck 13
Die 13 ist in vielen Kulturen als Unglückszahl bekannt, weshalb AIDA auf Deck 13 verzichtet. Damit sich also niemand an seiner Decknummer stört, folgt auf Deck 12 direkt das 14. Deck.

Dodo
Dodo ist eins der vier AIDA Maskottchen. Er ist die "Spaßkanone" an Bord. Zwar ist er sehr ungeduldig, dafür vertreibt er aber auch die Langeweile und ist für jedes Abenteuer zu haben.

Echolot
Das elektroakustische Sende- und Empfangsgerät wurde als Reaktion auf den Untergang der "Titanic" vom deutschen Physiker Alexander Behm erfunden. Es sollte zur Ortung von Eisbergen unter Wasser dienen. Aufgrund deren mangelnder Schallreflexion benutzt man Echolots heutzutage allerdings nur noch zur Messung der Wassertiefe.

Einlaufen
Einlaufen nennt man das Einfahren eines Schiffes in den Hafen.

Einschiffen
Wenn der Passagier das erste Mal das Schiff betritt, spricht man von "Einschiffen".

Eislotse
Damit eine Kreuzfahrt in kalten Gebieten nicht durch Eis behindert wird, werden ortskundige Eislotsen zur Unterstützung der Navigation hinzugezogen.

Etmal
Etmal, was auf mittelhochdeutsch "wiederkehrende Periode" bedeutet, ist die Wegstrecke, die ein Schiff von zwölf Uhr mittags bis zur gleichen Zeit am Folgetag zurücklegt.

Faden
Ein Längenmaß in der Schifffahrt ist der Faden, auch nautischer Faden genannt. Ein Faden entspricht 188,28 Zentimetern. Dieses Maß kommt ursprünglich von der Spannweite der Arme eines ausgewachsenen Mannes.

Flagge
Es gibt Flaggen an Bord an verschiedenen Stellen: Die Flagge der Herkunftsnation befindet sich am Heck des Schiffes, andere Flaggen zur Kommunikation sind an Signalleinen befestigt. Außerdem gibt es eine Flagge, unter der das Schiff fährt. Das ist bei AIDA die italienische, da der Heimathafen in Italien ist.

Flaggenalphabet
Das Flaggenalphabet nutzen Schiffe als Kommunikationsmittel. Dabei können Flaggen nicht nur für einen einzelnen Buchstaben stehen, sondern auch für komplette Kommandos oder Nachrichten.

Flunken
Flunken werden die schaufelartigen Arme eines Ankers genannt. Mit ihnen gräbt sich der Anker beim Schleifen über den Grund langsam tiefer ein, bis das Schiff zum Stehen kommt.

Fly Cruise
Fly Cruises sind Kreuzfahrten, bei denen ein Flug oder auch mehrere Flüge im Preis inbegriffen sind.

Freihafen
Ein Hafen oder abgegrenzter Teil eines Hafens, der nicht zum Zollgebiet eines Landes gehört. Das sichert den zollfreien Umschlag beziehungsweise das zollfreie Zwischenlagern von Gütern.

Gangway
Als Gangway bezeichnet man einen Zugang, über den Passagiere auf ein Schiff gelangen können. Meistens ist dieser Zugang eine Treppe, eine Brücke oder ein Steg.

Großer Teich
So nennen Seefahrer den Atlantischen Ozean.

Handbreit
"Allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter'm Kiel" wünschen sich Seemänner gerne untereinander. Zudem wird der Spruch oftmals bei Schiffstaufen aufgesagt. Die "Handbreit" Wasser unter dem Kiel verhindert, dass ein Schiff auf Grund läuft.

Heimathafen
Ein Schiff wird in einem bestimmten Hafen registriert. Diesen nennt man dann Heimathafen. Die AIDA Flotte hat Genua als Heimathafen gewählt.

Hochseetrauung
Wenn sich zwei Menschen auf hoher See das Jawort geben, nennt sich das eine Hochseetrauung. Diese kann aber nur unter strengen Bedingungen durchgeführt werden. AIDA bietet keine richtigen Hochseetrauungen an, dafür aber Hochzeiten an bestimmten Zielen. Die Heirat findet dann auch nicht auf hoher See statt, sondern während der Liegezeit des Schiffes.

Innenkabine
Eine Innenkabine verfügt aufgrund ihrer Lage über kein Fenster. Auch ist sie meist weniger geräumig als die Außenkabine, ist dafür allerdings günstiger.

Itzi
Itzi ist sehr wissbegierig und will deshalb immer wieder neue Dinge an Bord entdecken und kennenlernen! Außerdem kann er kleinen Seebären viel beibringen, weil er schon so einiges gelernt hat.

Jungfernfahrt
Jungfernfahrt wird die erste Tour eines Schiffs genannt, bei der Passagiere an Bord sind.

Kabellänge
Ein Kabel beziehungsweise eine Kabellänge ist ein Zehntel einer Seemeile, also 185,2 Meter. Die Kabellänge dient beispielsweise zum Bestimmen von kurzen Seestrecken und zum Messen von Hafenbecken.

Kabine
Die Zimmer für Personal und Gäste an Bord werden Kabinen genannt. Bei AIDA gibt es mehrere Varianten, z.B. Außen- und Innenkabinen, Panoramakabinen, Kabinen mit Balkon und vielem mehr.

Kabinenteiler
Alleinreisende suchen oftmals einen Kabinenteiler, wenn Sie sich die Aufschläge für die Einzelnutzung einer Doppelkabine sparen wollen.

Kapitän
Der Kapitän ist die oberste Autorität an Bord und trägt die volle Verantwortung für Passagiere und das Schiff. Heutzutage ist der Kapitän nicht mehr nur Schiffsführer, sondern auch Manager mit gesellschaftlichen Pflichten.

Knoten
Knoten ist ein Geschwindigkeitsmaß in der Seefahrt. Die Einheit wird mit "kn" abgekürzt. Ein Knoten entspricht circa 1,8 Kilometern pro Stunde. Kreuzfahrtschiffe wie die AIDAsol erreichen Höchstgeschwindigkeiten von 22 Knoten.

Kombüse
Mit dem Begriff Kombüse ist die Küche eines Schiffes gemeint.

Kreuzfahrt
Kreuzfahrten werden in die zwei Kategorien Hochsee- und Flusskreuzfahrten unterteilt. Bei beiden werden typische Touristenziele auf einer ausgewählten Route angesteuert und besichtigt.

Lee
Lee bezeichnet die vom Wind abgewandte Seite eines Schiffes.

Lotse
Ein Lotse besitzt das nötige Wissen, um ein Schiff sicher durch ein flaches und verkehrsreiches Gebiet zu führen. Er ist meistens auf einen einzigen Hafen angesetzt, auf den er sich spezialisiert. Für die Beratung wird er meist mit einem Lotsen-Boot an Bord gebracht und verlässt dieses dann auf gleichem Wege wieder beim Auslaufen.

Luv
Luv bezeichnet die dem Wind zugewandte Seite eines Schiffes.

Manifest
Das Manifest bezeichnet eine Liste der Namen aller Passagiere, Crewmitglieder und Güter an Bord. Bei AIDA Cruises füllen Passagiere vor Reiseantritt ein Schiffsmanifest aus, das Adresse, Kontaktinformationen, Passdaten und weitere Informationen des Reisenden beinhaltet.

MS
"MS" ist eine Abkürzung für Motorschiff.

Nachtsprung
Diese Navigationstechnik wandten schon antike Seefahrer an. Sie fuhren nachts los, orientierten sich am Polarstern und sahen dann im Morgengrauen meist eine Landmarke der anzulaufenden Küste. Im Eisenbahn- und Straßenverkehr bezeichnet der Begriff "Nachtsprung" das Ausnutzen der ruhigeren Verkehrslage in der Nacht.

Nautisches Dreieck
Das Dreieck zwischen Zenit, Himmelsnordpol und einem Stern heißt nautisches Dreieck. Es hilft zur Bestimmung der Position eines Fixsterns und kommt aus der sphärischen Astronomie.

Notsignal
Notsignale oder auch Seenotsignale zeigen Seenot eines Schiffes an. Diese Signale können in unterschiedlichster Form abgegeben werden. Es gibt Rauchsignale, Flaggensignale, Signalraketen, Lichtsignale, Schallzeichen und noch weitere. Farben für einen dringenden Notfall sind rot oder auch orange, wohingegen weiß meistens nur ein Aufmerksamkeitssignal ist.

Oberlicht
Das Oberlicht befindet sich an Oberdeck des Schiffes, und ist eine wasserdicht verschließbare Fernsterklappe, die für Tageslicht und Luft sorgt.

Prime Time Magazin
Ein wöchentliches Videoformat von AIDA, das die Reisevielfalt, das Leben an Bord und besondere Momente auf den Kreuzfahrten zeigt.

Provision Master
Der Provision Master kümmert sich um alle Lebensmittel an Bord. Darunter fallen Aufgaben wie die Warenpflege, die Lagerung der Bestände und Inventuren.

Quarterdeck
Englische Bezeichnung für das erhöhte Deck im hinteren Teil des Schiffes, auch Achterdeck genannt.

Reede
Reede bezeichnet einen Liege- oder Warteplatz außerhalb eines Hafens oder vor der Mündung einer Wasserstraße.

Reederei
Reederei ist ein anderer Begriff für Schifffahrtsunternehmen.

Reling
Das Geländer, auf welches sich Leonardo DiCaprio und Kate Winslet in einer der berühmtesten Szenen aus dem Film "Titanic" lehnten. Dieses befindet sich zur Sicherheit der Passagiere auf jedem Kreuzfahrtschiff.

Schiffstaufe
Die Taufe ist eine feierliche Zeremonie, in der eine Sekt- oder Champagnerflasche am Bug zerschlagen wird. Das Schiff erhält bei dieser Festlichkeit seinen Namen und wird gesegnet.

Schraube
Der Propeller, der sich unterhalb der Wasserlinie am Heck befindet, ist für den Schiffsantrieb verantwortlich.

Schwesterschiff
Schiffe, die eine ähnliche oder gleiche Bauart haben und dem gleichen Typ entsprechen, werden Schwesterschiffe genannt. Sie werden meistens in der gleichen Werft gebaut. Allerdings müssen sie sich nicht zu 100 Prozent entsprechen, sondern können sich in Details unterscheiden.

Seemannsgarn
Eine meist vollkommen an den Haaren herbeigezogene Erzählung eines Semmanns á la Käpt'n Blaubär.

Seemeile
Seemeile ist im nautischen Begriffsfeld eine Maßeinheit der Länge. Sie beschreibt die zurückgelegte Distanz eines Schiffes auf See. Eine Seemeile bzw. auch nautische Meile entspricht 1,852 Kilometern.

Seenotrettungsübung
Diese Übung ist eine Sicherheits-Veranstaltung, bei der die Anwesenheit aller Passagiere verpflichtend ist. Die Reisenden lernen, wie Sie sich im Notfall verhalten müssen. Es wird Ihnen zum Beispiel gezeigt, wo sich die Rettungsboote befinden und wie Sie eine Rettungsweste anziehen. Die Veranstaltung findet innerhalb von 24 Stunden nach Verlassen des ersten Hafens statt.

Seerecht
Da auf hoher See meist staatliche Autoritäten fehlen, ist ein sogenanntes Seerecht nötig. Es regelt sowohl alltägliche Belange an Bord als auch nautische Fragen bezüglich der zulässigen Beflaggung und dem Schifffahrtsverkehr.

Sextant
Ein astronomisches Instrument zur Winkelmessung wird Sextant genannt. Dieses beinhaltet ein System von Spiegeln, die es möglich machen, sowohl den Horizont als auch die Sonne oder Sterne auf einen Blick zu sehen. So lässt sich die Position eines Schiffes bestimmen.

Shanty
Das Shanty ist eine Form des Seemannsliedes, welches früher bei der Arbeit an Deck gesungen wurde. Mittlerweile hat die Liedform sogar den Weg in die deutschen Charts gefunden - "Leinen los, volle Fahrt Santiano!"

Single Use
Single Use nennt sich die Einzelnutzung einer Doppelkabine durch einen alleine reisenden Passagier. Viele Kreuzfahrtschiffe haben keine Einzelkabinen, sodass es für Alleinreisende meist keine andere Möglichkeit als Single Use gibt.

Stapellauf
So wird der Vorgang genannt, bei dem ein neues Schiff in der Werft vom Sockel über eine schiefe Rampe ins Wasser gelassen wird.

Steuerbord
Der Begriff bezeichnet, vom Heck bis zum Bug eines Schiffes aus gesehen, die rechte Seite.

Taufpatin
Zur Taufe eines Schiffes gehört auch immer ein Taufpate. Diese Ehre wird nur Frauen zuteil, da ein männlicher Taufpate als böses Ohmen gilt. Und es gibt noch weitere Bedingungen, die dem Aberglauben entstammen: sie dürfen kein grünes Kleid tragen, nicht rothaarig oder schwanger sein. AIDA Taufpatinnen sind unter anderem Emma Schweiger, Heidi Klum und Christiane Herzog.

Tendern
Wenn nicht mit dem großen Kreuzfahrtschiff im Hafen angelegt werden kann, werden Passagiere mit kleineren Booten zum Hafen gebracht. Das nennt sich tendern.

Unterholung
Wenn ein vor Anker liegendes Schiff durch eine Unterwasserströmung schräg zur Richtung der Ankerkette gelegt wird, nennt sich das Unterholung.

Unterscheidungssignal
Ein Indentifikationsmerkmal, das Schiffen bei der Eintragung ins Schiffsregister zugeteilt wird, wenn sie länger als 15 Meter sind oder Anlagen für Telegrafie und Sprechfunk an Bord haben. Diesen Code benutzen die Schiffe als Rufzeichen im Seefunkdienst.

Vorsteven
Der Balken, an dem die Bordwände am vorderen Teil des Bugs zusammenlaufen, wird Vorsteven genannt.

Werft
Bau und Reparatur von Schiffen finden in sogenannten Werften statt. AIDA Cruises ließ bis jetzt viele Schiffe ihrer Flotte in der Meyer Werft in Papenburg anfertigen.

Whisky
"Der Whisky Ist Des Semanns Trost" lautet ein Songtitel des Hamburger Matrosenchors. Schon früher war Whisky ein beliebtes Getränk unter Seeleuten, weshalb heute mehrere Marken einen Seemann oder Seefahrtssymbole in ihr Flaschendesign einbinden. In Schottland werden zudem auch Schiffe eher mit Whisky als mit Schaumwein getauft.

Wulstbug
Wulstbug wird der markante, schnabelartige Vorbau am Bug eines Schiffes genannt. Er befindet sich meist unterhalb der Wasserlinie und sorgt für eine bessere Wasserverdrängung und damit auch für einen geringeren Treibstoffverbrauch.

X-Ruder
Ein X-Ruder wird hauptsächlich bei U-Booten benutzt. Die Form des Ruders erinnert an den Buchstaben X.

Yacht
Vom niederländischen Wort "Jacht" leitet sich der heutzutage häufig benutzte Begriff "Yacht" ab. Ursprünglich bezeichnete dieser ein schnelles Boot. Heute werden privat genutzte Freizeitboote Yachten genannt, allerdings meistens erst ab einer Länge von rund 10 Metern.

Zwölfmeilenzone
Die Zwölfmeilenzone ist ein Meeresstreifen, der an einen Küstenstaat grenzt und in dem dieser Staat volle Souveränität ausübt. Kreuzfahrt- und Transportschiffe, die in diese Zone einfahren, sind an die Gesetze des angrenzenden Landes gebunden.

Lust auf Meer bekommen? Dann suchen und finden Sie gleich Ihre AIDA Traumreise zum Traumpreis – mit der Rabatt-Schiff Reisesuche inklusive Preisvergleich!
Damit Sie auch künftig kein Schnäppchen und keine Nachricht aus der bunten AIDA Welt verpassen, legen wir Ihnen zudem unseren Newsletter ans Herz.
  • AIDA Themenreisen Das gewisse Etwas

    AIDA Themenreisen Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAnova Schwimmender Superlativ

    AIDAnova Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Festtage Feierliche Urlaubszeit

    AIDA Festtage Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Winter 2017/2018 Sonne tanken im Winter

    AIDA Winter 2017/2018 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Selection Intensiv & individuell

    AIDA Selection Themenwelt EURESAreisen

Kostenlos anrufen

Sie würden gerne persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns kostenlos an!

0800 072 22 88

Für Anrufer aus dem Ausland:
+49 6581 999 66 95 *
* zum regulären Festnetztarif

Unser Versprechen

Ihr AIDA Urlaub ist sicher & günstig, denn...

  • Sie buchen und zahlen direkt bei/an AIDA Cruises zum Tages-Bestpreis
  • Sie nutzen aktuelle Ermäßigungen
  • Wir beraten Sie persönlich & kompetent (TOP 15 AIDA Agentur)
Wie können wir Ihnen helfen?
AIDA Buchungshilfe
  • AIDA buchen mit Freude

    Vertrauen Sie unserer Erfahrung bei der Betreuung von AIDA Reisen als AIDA Top 15 Partneragentur.

    In unserer Reisesuche finden Sie nicht nur Ihre Wunschreise, sondern auch den aktuell niedrigsten Preis. So sichern Sie sich satte Rabatte durch die Wahl des richtigen Preismodells und Angebots.

    Zur Reisesuche mit Preisvergleich
  • AIDA Bordguthaben sichern

    Reise zum Wunschpreis gebucht, aber ein kleines Extra wäre schön? Kein Problem!

    Wir haben für Sie alle Möglichkeiten zusammengestellt, mit denen Sie sich extra Bordguthaben für Ihre Reise sichern können. Gerne können Sie uns auch anrufen und wir sprechen gemeinsam über Bordguthaben.

    Zum AIDA Bordguthaben
  • AIDA Angebote

    Die beste Gelegenheit zu buchen ist zweifelsohne ein gutes Angebot.

    Stöbern Sie in unserer Angebotsrubrik nach aktuellen AIDA Schnäppchen. Um nie wieder ein Angebot zu verpassen, empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter und die Smartphone App.

    Zu den AIDA Angeboten
  • AIDA Freude verschenken

    Unsere Gutscheine machen es möglich: Ein Stück AIDA Freude zum Verschenken.

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sowohl Reise-, als auch Bordguthaben- und Cocktailgutscheine online zu kaufen und zu verschenken. Sogar für Buchungen, die nicht über uns betreut werden.

    AIDA Gutschein kaufen
  • Immer gut informiert

    Durch unseren starken Fokus auf AIDA sind wir wahre Spezialisten und Ihr verlässlicher Partner für den schönsten Urlaub des Jahres.

    Ob vor der Buchung, kurz vor Abreise oder im Nachgang. Wir sind stets persönlich für Sie da. Darüber hinaus bieten wir Ihnen über unseren Blog, den Newsletter, die Smartphone App und Facebook vielfältige Kanäle um immer gut informiert zu sein.


Icon Rabatt-Schiff Bewertungen

Rabatt-Schiff: Mehr Freude im AIDA Urlaub

 "Rabatt-Schiff" ist die auf AIDA Kreuzfahrten spezialisierte Vertriebsmarke von EURESAreisen
und beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.
© 2011 - 2017

EURESAreisen Newsletter abonnieren
AIDA Newsletter
EURESAreisen Logo Jetzt kostenfrei anmelden
* Pflichtangabe

Ihre Vorteile:

  • AIDA Schnäppchen
  • Informationsvorteil
  • Reiseberichte
  • Gewinnspiele
  • Kostenlos
Weitere Informationen
Persönliche Beratung durch unsere AIDA Experten
  • AIDA Experten Kerstin
  • AIDA Experten Philipp
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Silke
  • AIDA Experten Disjana
  • AIDA Experten Julia
  • AIDA Experten Rebekka
  • AIDA Experten Tobias
  • AIDA Experten Julian
Mehr Freude im Urlaub
  • Kundenorientierung mit Freudeversprechen.
  • Top-15 AIDA Agentur seit 2011.
  • Spezialisierung auf AIDA Cruises.
  • Über 1.111 hervorragende Kundenbewertungen (9,9 von 10).

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
Kostenlos! Unser AIDA VARIO Preisalarm
AIDA VARIO Preisalarm

Wir informieren Sie völlig kostenfrei und unverbindlich, wenn Ihre AIDA Traumreise zum Wunschpreis buchbar ist.







06581 999 66 95

Mo bis Fr: 8 bis 21 Uhr
Sa & So: 10 bis 15 Uhr

Rückruf vereinbaren
Startseite | Seitenanfang