Reisesuche & Preisvergleich
 
  • Start
  • Neuigkeiten
  • Dicke Luft: Norwegische Fjorde bald für Kreuzfahrtschiffe gesperrt?

Dicke Luft: Norwegische Fjorde bald für Kreuzfahrtschiffe gesperrt?

Die Meldung hat hohe Wellen geschlagen: Der norwegische Umweltminister Vidar Helgesen will fünf bekannte Fjorde für Kreuzfahrtschiffe sperren, die nicht modernsten Umweltanforderungen entsprechen. Er hat das Seefahrtsamt seines Landes dazu aufgefordert, bis Ende 2018 ein entsprechendes Regelwerk zu entwickeln. Müssen AIDA Kunden also schon bald auf einen Besuch des Geirangerfjordes verzichten?

Ziel: Abgasemissionen und Toilettenabfälle in Fjorden vermeiden

Laut WAZ teilte Helgesens Ministerium am Montag mit, es gehe darum, „den Ausstoß von Stockoxid und Schwefel zu verringern und das Leeren von Toilettenabfällen zu verbieten“. Cruisetricks.de zitiert den Umweltminister Norwegens mit den Worten: „Wir müssen und darum kümmern, dass […] bei Windstille die Abgaswolken der Schiffe […] nicht tagelang in den Fjorden hängen.“

Doch von welchen Fjorden ist überhaupt die Rede? Es sind fünf an der Zahl:

  • Geirangerfjord
  • Nærøyfjord
  • Aurlandsfjord
  • Synnulvsfjord
  • Innerer Tafjord

Alle diese weit ins Landesinnere reichenden, zum Teil von steilen Felsklippen umrahmten Meeresarme stehen unter Weltkulturerbe.

Umrüsten oder austauschen: Viele Schiffe betroffen

Schätzungen zufolge könnten rund 50 Prozent der Schiffe, die derzeit die norwegischen Fjorde anfahren, von einem Verbot bedroht sein. Der Grund: Diese wurden vor dem Jahr 2000 gebaut und entsprechen folglich nicht modernen Umweltschutzanforderungen. Die Reedereien müssten diese also austauschen, wollen sie weiter in Geiranger und Co Halt machen.

Wie stellt sich die Situation für AIDA dar?

AIDA Cruises setzt in den Jahren 2017 und 2018 (Stand: 04.07.2017) gleich sieben Flottenmitglieder in Norwegen ein: AIDAvita, AIDAcara, AIDAmar, AIDAluna, AIDAbella, AIDAaura und AIDAdiva. Allerdings fahren nicht alle der genannten Kussmundschiffe in den fjordreichen Nordwesten, zudem ist lediglich AIDAcara vor dem Jahr 2000 vom Stapel gelaufen – wobei selbst dieses dienstälteste Kussmundschiff bereits im Jahr 2013 für den Einbau eines Filtersystems zur Reduzierung von Abgasen vorbereitet wurde. Die Auswirkungen der noch nicht in allen Details bekannten Umweltschutzmaßnahmen dürften sich für die Lieblingsreederei der Deutschen also in Grenzen halten.

Wie eine AIDA Reise in die norwegische Fjordwelt aussehen kann, zeigt das folgende Video von AIDA Cruises:


Zusammengefasst: Für unsere eiligen Leser

Der norwegische Umweltminister Vidar Helgesen möchte die unter Weltkulturerbe stehenden Fjorde Geirangerfjord, Nærøyfjord, Aurlandsfjord, Synnulvsfjord und Innerer Tafjord schützen: Kreuzfahrtschiffen, die vor dem Jahr 2000 gebaut wurden und die nicht modernste Umweltschutzanforderungen erfüllen, soll die Einfahrt verwehrt werden. Er forderte das Seefahrtsamt seines Landes auf, bis Ende 2018 entsprechende Regeln zu entwickeln. Die Auswirkungen eines möglichen Verbots sollten sich für AIDA Cruises in Grenzen halten, da die Kussmundflotte größtenteils noch nicht so alt ist.


Icon AIDA Newsletter Rabatt-Schiff

Sie interessieren sich für aktuelle AIDA Angebote und wichtige Nachrichten aus der bunten AIDA Kreuzfahrtwelt? Dann klicken Sie hier und abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter.


Das könnte Sie auch interessieren
  • AIDA Sommer 2022 Traumurlaub an Bord
    AIDA Sommer 2022 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Winter 2022/23 Sonnige Auszeit auf See
    AIDA Winter 2022/23 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Sommer 2023 Sommerglück in Europa
    AIDA Sommer 2023 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAcosma Himmlische Aussichten
    AIDAcosma Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAselection Intensiv & individuell
    AIDAselection Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Weltreise 2022/23 Mit AIDAsol um die Welt
    AIDA Weltreise 2022/23 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Themenreisen Das gewisse Etwas
    AIDA Themenreisen Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Festtage Feierliche Urlaubszeit
    AIDA Festtage Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAnova Schwimmender Superlativ
    AIDAnova Themenwelt EURESAreisen
Kostenlos anrufen

Sie würden gerne persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns kostenlos an!

0800 072 22 88

Für Anrufer aus dem Ausland:
+49 6581 999 66 95*
* zum regulären Festnetztarif

Unser Versprechen

Ihr AIDA Urlaub ist sicher & günstig, denn...

  • wir beraten Sie persönlich & kompetent seit 2011
  • wir sind offiziell ausgezeichnet als "Bestes AIDA Team".
  • Sie profitieren von Ermäßigungen und Spezialangeboten
EURESAreisen Newsletter abonnieren
AIDA Newsletter
Jetzt kostenfrei anmelden EURESAreisen Logo
* Pflichtangabe

Ihre Vorteile:

  • AIDA Schnäppchen
  • Informationsvorteil
  • Reiseberichte
  • Gewinnspiele
  • Kostenlos
Weitere Informationen
Persönliche Beratung durch unsere AIDA Experten
  • EURESAreisen Reisevertrieb
  • AIDA Experten Silke
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Svenja
Mehr Freude im Urlaub
  • Von AIDA Cruises als "Bestes AIDA Team" ausgezeichnet.
  • Top-10 AIDA Agentur seit 2011.
  • Wir haben als Team über 2.200 Tage an Bord von AIDA verbracht.

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
    Rabatt-Schiff: Mehr Freude im AIDA Urlaub

    "Rabatt-Schiff" ist die auf AIDA Kreuzfahrten spezialisierte Vertriebsmarke von EURESAreisen
    und beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.
    © 2011 -