Reisesuche & Preisvergleich
 
AIDA Logo

AIDA Gesundheitskonzept: Impfungen, Tests und mehr

  • Neuigkeiten

AIDA hat zur Sicherheit der Gäste und Crew ein umfassendes Gesundheits- und Hygienekonzept entwickelt. Dieses beinhaltet, ergänzend zu den bereits bestehenden sehr hohen Standards, eine Vielzahl weiterer präventiver Maßnahmen. Diese reichen vom Start des Buchungsprozesses über die Reisevorbereitung, das Ein- und Ausschiffen im Hafen, den Aufenthalt an Bord sowie an Land bis hin zur medizinischen Betreuung. Mehr dazu lesen Sie im Folgenden.

Update (19.01.2022): In der AIDA Sommersaison 2022 benötigen alle Gäste ab zwölf Jahren einen vollständigen Impfschutz und zusätzliche COVID-19-Tests. Für Kinder unter zwölf Jahren sind negative Tests ausreichend.




Inhaltsverzeichnis

Mit unserem kostenfreien Newsletter informieren wir Sie gerne persönlich über Angebote und Neuigkeiten von AIDA Cruises.



Das AIDA Gesundheitskonzept vorgestellt

Das umfassende Gesundheitskonzept und die ergriffenen Maßnahmen zum Umgang mit Verdachts- und bestätigten COVID-19-Fällen wurden mit medizinischen Experten erarbeitet und orientieren sich an den aktuellen Standards der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Robert Koch-Institutes (RKI) sowie den jeweiligen internationalen und nationalen Bestimmungen.

Eine Übersicht der abgesagten Reisen sowie Kompensationsmöglichkeiten für betroffene Gäste finden Sie in unseren aktuellen Reiseinformationen.

Vor Reisebeginn

Je nach Fahrtgebiet und Reiseroute gelten unterschiedliche Impf- und Testpflichten sowie ggf. weitere Bedingungen für die Einreise. Wenn Sie für Ihre Reise einen PCR-Test benötigen, können Sie diesen bei den AIDA Partnern Centogene und Helios kostenfrei durchführen lassen. Für einen Test beim Arzt oder im Testzentrum bedankt sich AIDA mit einem Bordguthaben. Ein eventuell notwendiger PCR-Test am Check-in ist ebenfalls kostenfrei.

Bei Vorlage eines positiven COVID-19-Tests ab 14 Tage vor Reisebeginn bis zum Abfahrtstag können Sie Ihre Reise einmalig kostenfrei umgebuchen.

Während der Reise an Bord

An Bord sorgen erhöhte Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen sowie eine kontinuierliche Frischluftzufuhr für die Sicherheit der Gäste. Auch die Auslastung der Schiffe und Bereiche sowie alle Angebote an Bord wurden an das Gesundheitskonzept angepasst.

In den meisten Innenbereichen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Dies ist auch für Reisen gültig, die ausschließlich für geimpfte und genesene Gäste buchbar sind. In den Restaurants und Bars am Platz sowie bei Gesichtsbehandlungen im Spa können Sie den Mundschutz ablegen.

Eine ganze Weile wurde keine Selbstbedienung am Buffet mehr Angeboten. Doch nun ist das Buffet in einigen Restaurants zurück:

Während der Reise an Land

Landgänge sind in Form von reederei-organisierten Ausflügen möglich. Diese wurden ebenfalls an das neue Gesundheits- und Sicherheitskonzept angepasst. Da die Teilnehmeranzahl pro Ausflug limitiert ist, empfiehlt sich eine Reservierung vor Reisebeginn über das MyAIDA Portal.

Über aktuelle Reisen informieren wir Sie in unserem Beitrag zur AIDA Wintersaison 2021/22.


Medizinische Betreuung an Bord

Eine medizinische Betreuung für alle Gäste und Crew-Mitglieder ist an Bord der Kussmundschiffe gewährleistet.

  • Rund um die Uhr: Das medizinische Personal steht den Gästen und der Crew rund um die Uhr zur Verfügung – natürlich auch im Notfall.
  • Medizinisches Center: Das Bordhospital ist medizinisch vollumfänglich ausgestattet. Zudem bestehen dort ausreichend Möglichkeiten für individuelle Isolation.
  • COVID-19-Test-Kits: Zur umgehenden Auswertung von Verdachtsfällen stehen COVID-19-Test-Kits und Diagnosegeräte zur Verfügung.
  • Corona-Fall an Bord: Bei COVID-19-Verdacht erhalten die Betroffenen eine kostenfreie ärztliche Untersuchung an Bord inklusive Test. Ist eine Quarantäne notwendig, organisiert AIDA die kostenfreie Unterbringung im Zielgebiet und den anschließenden Transfer nach Hause.

Für die Kostenübernahme einer gegebenenfalls notwendigen medizinischen Betreuung im Zielgebiet und/oder eines medizinisch begründeten Rücktransportes wird der Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung empfohlen. EURESAreisen bietet zusammen mit HanseMerkur Einzel- und Jahresversicherungen.



Impf- und Testvorgaben für die Wintersaison 2021/22

Folgende Regularien sind für Reisen in der AIDA Wintersaison 2021/22 zu beachten [Stand 14.12.2021]. Sie gelten für Gäste mit deutscher Staatsbürgerschaft. Bitte informieren Sie sich selbstsändig über ggf. zusätzliche Anforderungen Ihres Herkunftlandes. Da sich die Vorgaben immer nach den aktuellen Entwicklungen richten, können sich diese auch kurzfristig ändern.

Impfvorgaben im Überblick

Die Impfvorgaben unterscheiden sich je nach Reisegebiet und Alter der Gäste:

Reise Vollständiger Impfschutz
Europa-Reisen ab Deutschland, Niederlande, Spanien und Portugal sowie mit Hafenanlauf in Belgien und Norwegen ab 12 Jahren
Karibik ab Deutschland alle Gäste jeden Alters
Karibik ab Barbados und Dominikanische Republik alle Gäste jeden Alters
Orient ab Dubai alle Gäste jeden Alters,
doppelter Impfschutz auch für Genesene

Testpflichten für die Wintersaison 2021/22

Neben den Impfvorgaben gelten folgende Testpflichten:

Europa-Reisen

(ab Deutschland, Niederlande, Spanien und Portugal sowie mit Hafenanlauf in Belgien und Norwegen)

  • Ungeimpfte Kinder 3-5 Jahre: 1 Tag vor Aufstieg: Antigen-Selbsttest, am Check-in: Antigen-Lollitest
  • Ungeimpfte Kinder 6-11 Jahre: 1 Tag vor Aufstieg: zertifizierter Antigentest, am Check-in: PCR-Test
  • Gäste ab 12 Jahren: 1 Tag vor Aufstieg: zertifizierter Antigentest, am Check-in: PCR-Test

Karibik ab Deutschland

  • Gäste ab 12 Jahren: 1 Tag vor Aufstieg: zertifizierter Antigentest, am Check-in: PCR-Test (auch für geimpfte Kinder unter 12 Jahren)

Karibik ab Barbados und Dominikanische Republik

  • Gäste ab 12 Jahren: 3 Tage vor Aufstieg: PCR-Test, 1 Tag vor Aufstieg: zertifizierter Antigentest (auch für geimpfte Kinder unter 12 Jahren)

Orient ab Dubai

  • Gäste ab 12 Jahren: 3 Tage vor Aufstieg: PCR-Test, 1 Tag vor Aufstieg: zertifizierter Antigentest, am Check-in: PCR-Test (auch für geimpfte Kinder unter 12 Jahren)

Elektronische Einreiseanmeldung (QR-Code): Für manche Reisen muss zusätzlich eine elektronische Einreiseanmeldung einen Tag vor Anreise ausgefüllt werden. Dabei erhalten Sie einen QR-Code, der für den Reiseantritt notwendig ist. Dies betrifft die Kreuzfahrten mit folgenden Starthafen:

  • Spanien und Portugal sowie auch auf Reisen mit Hafenanlauf in Norwegen oder Belgien (Europa-Reisen)
  • Barbados und Dominikanische Republik (Karibik-Reisen)
  • Doha (Orient-Reisen)

AIDA Test- und Impfregularien


Fragen und Antworten zu den Impf- und Testpflichten

Im Folgenden finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Impf- und Testpflichten.

  • Wie und wo weise ich meinen vollständigen Impfschutz nach?
    • Als Nachweis über den vollständigen Impfschutz gilt ausschließlich das COVID-19-Zertifikat der EU (QR-Code) – digital auf Ihrem Smartphone, zum Beispiel per CovPass-App, Corona-Warn-App oder anderen EU-weit anerkannten Apps. Akzeptiert wird auch der ausgedruckte QR-Code, AIDA empfiehlt jedoch den Nachweis in digitaler Form.
    • Das COVID-19-Zertifikat der EU (QR-Code) wird in Apotheken, Arztpraxen und Impfzentren ausgestellt. Es gibt das Zertifikat in drei Versionen: für geimpfte, für genesene und für getestete Personen. Nur das Zertifikat für Geimpfte wird akzeptiert.
    • Zeigen Sie diesen Nachweis bitte am Anreisetag am Check-in vor und führen Sie ihn während der gesamten Reise mit sich.
    • Im myAIDA Urlaubsportal bestätigen Sie bitte bis 3 Tage vor Reisebeginn, dass Sie alle Voraussetzungen für die Reise erfüllen und deren Überprüfung zustimmen. AIDA weist darauf hin, dass die Reise ohne den Nachweis der vollständigen Impfung nicht möglich ist.
  • Wann gelte ich für die Reise als vollständig geimpft?
    • Ein vollständiger Impfschutz ist nur gegeben, wenn die zweite Impfung mindestens 14 volle Tage vor Reiseantritt erfolgt ist.
    • Von COVID-19 genesene Gäste verfügen über den vollständigen Impfschutz, wenn sie vor bzw. nach der Genesung eine Impfdosis erhalten haben.
    • Ausnahme Frankreich: Für Landgänge in Frankreich ist eine Booster-Impfung notwendig.
    • Ausnahme Reisen ab Dubai: Alle Gäste, auch Genesene, benötigen einen doppelten Impfschutz. Nur bei einer Impfung mit Johnson & Johnson ist eine Impfung ausreichend.
  • Welche Impfstoffe sind zugelassen?

    Akzeptiert werden die von der EMA (Europäische Arzneimittel-Agentur) zugelassenen Impfstoffe:

    • BionTech/Pfizer (Comirnaty)
    • AstraZeneca (Vaxzevria)
    • Moderna (Spikevax)
    • Johnson & Johnson (Janssen)
    • Kreuzimpfungen sind erlaubt

    Nicht akzeptiert wird eine Impfung mit Sputnik V.

  • Gilt die Impfpflicht auch für Gäste, die bereits von COVID-19 genesen sind?

    Ja, auch von COVID-19 genesene Gäste müssen vollständig geimpft sein. Ein vollständiger Impfschutz besteht in diesem Fall, wenn sie vor bzw. nach der Genesung eine Impfdosis erhalten haben. Als Nachweis gilt auch hier ausschließlich das COVID-19-Zertifikat der EU (QR-Code) – digital auf Ihrem Smartphone, zum Beispiel per CovPass-App oder Corona-Warn-App. Akzeptiert wird auch der ausgedruckte QR-Code, AIDA empfiehlt allerdings den Nachweis in digitaler Form.

    Ausnahme Reisen ab Dubai: Aufgrund behördlicher Anforderungen benötigen auch Genesene einen doppelten Impfschutz. Nur bei Impfung mit Johnson & Johnson ist eine Impfung ausreichend. Ohne doppelten Impfschutz ist die Mitreise leider nicht möglich.

  • Brauche ich trotz der Impfpflicht einen COVID-19-Test?

    Ja, zum Schutz der Gesundheit aller Personen an Bord muss sich jeder Gast vor Reisebeginn auf COVID-19 testen lassen. Je nach Reiseregion gelten unterschiedliche Testregularien, zu denen die Reederei Sie rechtzeitig auf www.aida.de/reiseinformationen und in Ihren Reiseunterlagen informieren.

    Sollten Sie wider Erwarten positiv getestet werden, können Sie die Reise kostenfrei umbuchen. Wenn Sie Ihre Reise bei EURESAreisen gebucht haben, kontaktieren Sie dazu einfach unsere Reiseberater*innen per E-Mail an oder telefonisch unter 06581 999 66 95 (Mo-Fr, 9-18 Uhr).

  • Wie und ab welchem Alter werden Kinder unter 12 Jahren getestet?
    • Kinder 3–5 Jahre: Antigen-Selbsttest max. 24 Stunden vor Aufstieg an Bord und zusätzlich ein Antigen-Lollitest am Check-in im Cruise Terminal
    • Kinder ab 6 Jahren: Antigentest max. einen Tag vor Aufstieg (mit Testnachweis) und zusätzlich ein PCR-Test am Check-in
    • Kinder unter 3 Jahren benötigen keinen Test

    Infos zum Antigen-Selbsttest für 3- bis 5-Jährige: Zum Schutz Ihrer Familie sowie aller Gäste und Crewmitglieder an Bord bittet AIDA Sie darum, ihr Kind eigenverantwortlich zu testen. Antigen-Selbsttests erhalten Sie u.a. in Apotheken und Drogerien.

    Infos zum Antigen-Lolli-Test für 3- bis 5-Jährige: Der Test wird am Anreisetag durchgeführt. Konkrete Informationen dazu erhalten Sie direkt am Check-in. Die Durchführung ist kinderfreundlich und unkompliziert. Die saugfähige Spitze des kleinen Test-Sticks wird ca. 2 Minuten unter die Zunge gelegt und nach ca. 15 Minuten ist das Testergebnis da.

  • Finden auch während der Reise COVID-19-Tests an Bord statt?

    Sollte je nach Reiseregion ein zusätzlicher Test notwendig sein, informiert Sie AIDA rechtzeitig an Bord.

  • Muss ich mich für meine Rückkehr nach Deutschland testen lassen?

    Nach aktuellem Stand entfällt die generelle Testpflicht für Reiserückkehrer nach Deutschland für vollständig geimpfte Personen und Kinder unter 12 Jahren. AIDA bittet darum, dass Sie sich selbstständig über die aktuellen Bestimmungen für Reiserückkehrer informieren, zum Beispiel auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

  • Was passiert, wenn ich am Check-in keinen vollständigen Impfschutz nachweisen kann?

    Ohne Nachweis des vollständigen Impfschutzes durch ein gültiges EU-COVID-Zertifikat ist die Teilnahme an der Reise leider nicht möglich. EU-COVID-Zertifikate, die nur als Genesenen- oder Testnachweis dienen, werden leider nicht akzeptiert.

  • Muss ich an Bord einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

    In den Innenbereichen an Bord ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz erforderlich. In den Restaurants und Bars beim Genuss von Speisen und Getränken, beim Sport, in der Sauna, in den Whirlpools und während der Gesichtsbehandlungen im Wellness-Bereich ist kein Mund-Nasen-Schutz notwendig. Halten Sie bitte auch den gesunden Mindestabstand zu anderen Personen ein.

  • Kann ein Aufenthalt in einem Risikoland zum Ausschluss von der Reise führen?
    • Sollten Sie sich innerhalb von 14 Tagen vor Reisebeginn* in einem Land gemäß Länderliste ORANGE aufgehalten haben, gelten aufgrund behördlicher Anforderungen gesonderte Voraussetzungen für Ihre Mitreise. Dies betrifft vor allem das COVID-19-Testverfahren vor Reisebeginn. Für detaillierte Informationen zum Testverfahren lesen Sie bitte sorgfältig das Infoblatt für Ihre Reiseregion. Sollten weitere besondere Voraussetzungen notwendig sein, erhalten Sie von AIDA rechtzeitig vor der Reise eine E-Mail.
    • Sollten Sie sich innerhalb von 14 Tagen vor Reisebeginn* einem Land gemäß Länderliste ROT aufgehalten haben, können Sie aufgrund rechtlicher Vorgaben leider nicht mit AIDA verreisen.
    • Bitte prüfen Sie vor der Buchung sowie zwei Wochen und noch einmal ca. drei Tage vor Reisebeginn auf unserer Länderinfoseite, ob die genannten Länder auf Sie zutreffen.
    • Sollten Sie sich innerhalb von 14 Tagen vor Reisebeginn* einem Land gemäß Länderliste ROT aufgehalten haben, können Sie aufgrund rechtlicher Vorgaben leider nicht mit AIDA verreisen.

    Alle Infos zu Ihrer Reise, eine Übersicht der Testzentren, Infos zu ggf. notwendigen Einreiseformalitäten und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier.

    *Ausgenommen davon ist der Transit vom Wohnort zum Schiff, z. B. per Pkw, Bahn, Bus oder Flugzeug.

  • Wo kann ich mich über die aktuellen Einreisebestimmungen informieren?

    Je nach Reiseregion gelten besondere Einreise- und Testregularien. Alle Informationen dazu finden Sie hier. Zudem können Sie sich auch auf der Seite des Auswärtigen Amtes über die Einreise und die jeweils geltenden Bestimmungen in den Urlaubsländern zu informieren.

  • Kann ich aus gesundheitlichen Gründen von der Reise ausgeschlossen werden?

    Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Crew sowie der AIDA Partner in den Reisegebieten hat für die Reederei höchste Priorität. Zum wirksamen Schutz vor COVID-19-Infektionen und aufgrund rechtlicher Anforderungen steht AIDA in der Verantwortung, Risikogruppen vorerst gesondert zu behandeln. Bitte lesen Sie den Medizinischen Hinweis zu COVID-19 vor Buchung und zur Vorbereitung Ihrer Reise sorgfältig durch. Prüfen Sie bitte, ob die genannten Punkte auf Sie zutreffen.

    Sollten Sie nach Buchung Ihrer Reise feststellen, dass Ausschlusskriterien auf Sie zutreffen, kontaktieren Sie bitte umgehend das AIDA Kundencenter – telefonisch unter +49 (0) 381 / 20 27 07 22 oder per E-Mail an .

  • Was passiert, wenn ich aufgrund von Krankheitssymptomen oder Risikoeinschätzung nicht an Bord gehen darf?

    Bei Vorlage eines positiven COVID-19-Tests ab 14 Tage vor Reisebeginn bis zum Abfahrtstag kann die Reise einmalig kostenfrei umgebucht werden. Dies gilt auch für die Mitreisenden, sollten diese ebenfalls nicht an der Reise teilnehmen dürfen. Übersteigt der Reisepreis der neu zu buchenden Reise den gezahlten Reisepreis, wird der gezahlte Reisepreis auf den neuen Reisepreis angerechnet. Im umgekehrten Fall wird die Differenz an den Gast erstattet.

    AIDA übernimmt keine zusätzlichen Kosten, die im Zusammenhang mit der Umbuchung und /oder Nichtmitnahme eventuell entstehen. AIDA übernimmt keine zusätzlichen Kosten, die im Zusammenhang mit der Umbuchung und/oder Nichtmitnahme evtl. entstehen.

  • Was passiert, wenn an Bord ein Verdachtsfall besteht bzw. jemand positiv auf COVID-19 getestet wird?
    • Gäste mit Verdacht auf COVID-19 und direkte Kontaktpersonen werden umgehend an Bord getestet und isoliert, bis ein eindeutiges Testergebnis vorliegt. Die ärztliche Untersuchung an Bord inklusive COVID-19-Test ist kostenfrei.
    • Im Fall einer bestätigten COVID-19-Erkrankung organisiert AIDA in Absprache mit den zuständigen Behörden schnellstmöglich die Ausschiffung, medizinische Versorgung und Heimreise des Gastes.
    • Im Fall einer notwendigen Quarantäne im Zielgebiet organisiert AIDA die kostenfreie Unterbringung und die anschließende kostenfreie Rückreise nach Hause.
    • Die Kosten einer ggf. notwendigen medizinischen Weiterbehandlung an Land und eines medizinisch begründeten Rücktransports trägt der Gast. Deshalb wird der Abschluss einer Auslands-Krankenversicherung empfohlen. Vor Abschluss sollte geprüft werden, ob die Behandlung einer COVID-19-Behandlung im Versicherungsschutz inbegriffen ist.
    • Bis zur medizinischen Ausschiffung wird der Gast in einer dafür vorgesehenen Isolierstation im Medizinischen Center oder in einer dafür vorgesehenen separaten Kabine behandelt.
    • Für den Notfall stehen Beatmungsgeräte zur Verfügung.
    • Personen, die in direktem Kontakt mit dem Patienten standen, werden ebenfalls isoliert und getestet, bis ein eindeutiges Testergebnis vorliegt.
    • Gemeinsam mit der Schiffsleitung meldet das medizinische Personal den Gesundheitsstand sowie Verdachts- und Positivfälle an die Hafenbehörden und jeweiligen Gesundheitsämter und stimmt sich mit ihnen über das weitere Vorgehen ab.
  • Muss ich für eine Behandlung im Medizinischen Center an Bord zahlen?

    Bei COVID-19-Verdacht während der Reise erfolgt eine kostenfreie ärztliche Untersuchung an Bord inklusive COVID-19-Test. Im Fall einer notwendigen Quarantäne im Zielgebiet organisiert AIDA die kostenfreie Unterbringung und die anschließende kostenfreie Rückreise nach Hause.

    Die Kosten einer ggf. notwendigen medizinischen Weiterbehandlung an Land und eines medizinisch begründeten Rücktransports trägt der Gast. Die Abrechnung über die Krankenkassenkarte oder einen Auslandskrankenschein ist nicht möglich. Die Reederei empfiehlt daher unbedingt den Abschluss der Auslandsreise-Krankenversicherung. Vor Abschluss sollte geprüft werden, ob die Behandlung einer COVID-19-Behandlung im Versicherungsschutz inbegriffen ist.

  • Brauche ich eine Auslandsreise-Krankenversicherung?

    Der Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung wird dringend empfohlen. Bitte prüfen Sie vor Abschluss, ob die Behandlung einer COVID-19-Behandlung im Versicherungsschutz inbegriffen ist. Falls nicht, schließen Sie eine entsprechende Zusatzversicherung ab.

  • Wer berät AIDA bei Gesundheitsfragen?
    • Das umfassende Gesundheitskonzept und die Maßnahmen zum Umgang mit Verdachtsfällen und bestätigten COVID-19-Erkrankungen wurden mit medizinischen Experten erarbeitet und orientieren sich an den aktuellen Empfehlungen führender Institutionen wie der Weltgesundheitsorganisation (WHO), des Robert Koch-Institutes (RKI) sowie an den jeweils geltenden Bestimmungen in Deutschland, Italien und den Zielgebieten.
    • Die unabhängige Prüfgesellschaft SGS Institut Fresenius hat das umfassende Hygienekonzept der COVID-19 Hygiene- und Präventionsmaßnahmen geprüft und wird dieses nach Start der Reisen an Bord verifizieren.
    • AIDA beobachtet kontinuierlich die aktuelle Entwicklung und steht hierzu in engem Austausch mit renommierten medizinischen Experten, den zuständigen Behörden und Institutionen sowie seinen Partnern in den Zielgebieten.

Quelle: AIDA Impfhinweis


Zusammengefasst: Für unsere eiligen Leser

AIDA hat ein umfangreiches Gesundheitskonzept entwickelt, welches an Bord sowie an Land für die Sicherheit der Gäste und Crew sorgen soll. Neben sehr hohen Hygienestandards beinhaltet dieses viele weitere präventive Maßnahmen. Dazu zählen beispielsweise Impf- und Testpflichten, die Temperaturmessung vor dem Check-in, Abstandsregelungen sowie angepasste Kapazitäten in allen Bereichen.


Icon AIDA Newsletter Rabatt-Schiff

Sie interessieren sich für aktuelle AIDA Angebote und wichtige Nachrichten aus der bunten AIDA Kreuzfahrtwelt? Dann klicken Sie hier und abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter.


Das könnte Sie auch interessieren
  • AIDA Winter 2021/2022 Der Kälte entfliehen
    AIDA Winter 2021/2022 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Sommer 2022 Traumurlaub an Bord
    AIDA Sommer 2022 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Weltreise 2022/23 Mit AIDAsol um die Welt
    AIDA Weltreise 2022/23 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAcosma Himmlische Aussichten
    AIDAcosma Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Selection Intensiv & individuell
    AIDA Selection Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Themenreisen Das gewisse Etwas
    AIDA Themenreisen Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Festtage Feierliche Urlaubszeit
    AIDA Festtage Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAnova Schwimmender Superlativ
    AIDAnova Themenwelt EURESAreisen
Kostenlos anrufen

Sie würden gerne persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns kostenlos an!

0800 072 22 88

Für Anrufer aus dem Ausland:
+49 6581 999 66 95*
* zum regulären Festnetztarif

Unser Versprechen

Ihr AIDA Urlaub ist sicher & günstig, denn...

  • wir beraten Sie persönlich & kompetent seit 2011
  • wir sind offiziell ausgezeichnet als "Bestes AIDA Team".
  • Sie profitieren von Ermäßigungen und Spezialangeboten
EURESAreisen Newsletter abonnieren
AIDA Newsletter
Jetzt kostenfrei anmelden EURESAreisen Logo
* Pflichtangabe

Ihre Vorteile:

  • AIDA Schnäppchen
  • Informationsvorteil
  • Reiseberichte
  • Gewinnspiele
  • Kostenlos
Weitere Informationen
Persönliche Beratung durch unsere AIDA Experten
  • EURESAreisen Reisevertrieb
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Svenja
  • AIDA Experten Aicha
  • AIDA Experten Silke
  • AIDA Experten Julian
Mehr Freude im Urlaub
  • Von AIDA Cruises als "Bestes AIDA Team" ausgezeichnet.
  • Top-10 AIDA Agentur seit 2011.
  • Wir haben als Team über 2.200 Tage an Bord von AIDA verbracht.

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
    Rabatt-Schiff: Mehr Freude im AIDA Urlaub

    "Rabatt-Schiff" ist die auf AIDA Kreuzfahrten spezialisierte Vertriebsmarke von EURESAreisen
    und beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.
    © 2011 -