Reisesuche & Preisvergleich
 
AIDA Logo

AIDA Neustart: Umfangreiches Sicherheitskonzept

  • Neuigkeiten

AIDA hat für den Neustart ein umfassendes Gesundheits- und Hygienekonzept entwickelt. Dieses beinhaltet, ergänzend zu den bereits bestehenden sehr hohen Hygiene- und Gesundheitsstandards, eine Vielzahl weiterer präventiver Maßnahmen. Diese reichen vom Start des Buchungsprozesses über die Reisevorbereitung, das Ein- und Ausschiffen im Hafen bis hin zum Aufenthalt an Bord und zur medizinische Betreuung. Dass das Konzept funktioniert, hat sich bereits gezeigt ...

Präventionsmaßnahmen funktionieren: Crewmitglieder getestet

Am 24. Juli 2020 hat das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) von Mecklenburg-Vorpommern bekannt gegeben, dass zehn AIDA Crewmitglieder positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Wie der NDR meldet, sind die Mitarbeiter zur Vorbereitung des AIDA Neustarts aus ihren Heimatländern in Asien über Rostock-Laage eingeflogen worden. Nach den positiven Tests wurden die betroffenen Crewmitglieder isoliert und AIDA hat entschieden, die beiden in Rostock liegenden Schiffe AIDAmar und AIDAblu vorerst nicht zu den geplanten Testfahrten auslaufen zu lassen. Dennoch ist das Kreuzfahrtunternehmen zuversichtlich, dass die für August geplanten neuen Kurzreisen stattfinden können.

Während einer Pressekonferenz sagte ein AIDA Sprecher: "Die Konzepte, die wir gemeinsam erarbeitet haben, funktionieren. Leider. Weil wir festgestellt haben, dass zehn Crewmitglieder positiv auf Corona getestet worden sind." Diese Mitglieder seien vorher getestet worden, alle negativ. Vor dem Aufsteigen wurden sie dann erneut getestet und dabei seien die zehn positiven Ergebnisse bemerkt worden.

Einer der Betroffenen habe eine leichte Symptomatik, es sei aber kein Krankenhausaufenthalt notwendig. AIDA wünsche allen gute Besserung. Die zehn Personen sind isoliert und abgeschottet von der verbleibenden Crew. Diese werde nun verstärkt getestet und in wenigen Tagen werde entschieden, wie es weitergeht. Momentan sei man aber zuversichtlich, dass die ab August geplanten Kurzreisen stattfinden könnten.

Einen aktuellen Überblick über die Reiseplanungen von AIDA finden Sie in unserem Beitrag Nebel lichtet sich: AIDA sagt August-Reisen nur teilweise ab.

Die AIDA Gesundheits- und Hygienevorkehrungen

Im Folgenden stellen wir Ihnen das neue Sicherheitskonzept der Reederei ausführlich vor. Schauen Sie sich gerne unser Video zu dieser Thematik an:

Wie im Video bereits angesprochen, hat AIDA ein sehr umfangreiches Konzept aufgelegt. Dieses stellen wir Ihnen nun noch einmal schriftlich vor.

  • Das Konzept beinhaltet unter anderem einen digitalen Gesundheitsfragebogen vor der Reise, die Temperaturmessung vor dem Check-in für Gäste und Crew, die Kontaktvermeidung durch Abstandsregeln und Wegeleitsysteme bei der An- und Abreise sowie an Bord. Hinzu kommen angepasste Kapazitäten, z. B. für Restaurants, Bars, Theater, Sport- und Wellnessbereiche. Ergänzt wird dies durch eine Vielzahl zusätzlicher Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Dazu zählen unter anderem erhöhte Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen, die nach einem festgelegten Plan in allen Kabinen sowie öffentlichen Bereichen rund um die Uhr stattfinden, oder zusätzliche Desinfektionsspender am Check-in und an Bord.
  • Eine medizinische Betreuung für alle Gäste und Crew-Mitglieder ist rund um die Uhr gewährleistet. Die Schiffe sind mit PCR-Test-Kits und Diagnosegeräten zur umgehenden Auswertung von COVID-19-Verdachtsfällen ausgestattet. Das medizinische Personal ist zu den relevanten Testverfahren und Behandlungsmethoden geschult. Gemeinsam mit den zuständigen Behörden wurden umfangreiche Prozesse entwickelt, wie bei einem bestätigten COVID-19-Fall schnellstmöglich die medizinische Versorgung und Ausschiffung sowie die Heimreise des Gastes gewährleistet werden kann.
  • Das umfassende Gesundheitskonzept und die ergriffenen Maßnahmen zum Umgang mit Verdachts- und bestätigten COVID-19-Fällen wurden mit medizinischen Experten erarbeitet und orientieren sich an den aktuellen Standards der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Robert Koch-Institutes (RKI) sowie den jeweiligen internationalen und nationalen Bestimmungen. Zusätzlich wird die renommierte unabhängige Prüfgesellschaft SGS Institut Fresenius die Umsetzung der umfassenden Hygienestandards und Prozesse der Präventionsmaßnahmen im Umgang mit COVID-19 prüfen.
  • AIDA Cruises arbeitet bereits intensiv an den nächsten Schritten. Je nach Öffnung weiterer europäischer Häfen für Kreuzfahrtschiffe könnten erste ausländische Destinationen in das Reiseprogramm integriert werden. In einer dritten Phase ist die schrittweise Rückkehr zum ursprünglichen Reiseprogramm möglich, selbstverständlich unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen in den Destinationen und unter Einhaltung der Vorgaben der jeweiligen internationalen und nationalen Gesundheits- und Hygienebehörden sowie der eigenen Standards.

Alle wichtigen Informationen zum AIDA Gesundheitskonzept finden Sie zusammengefasst in dieser PDF.

Prävention vor und während der Reise

AIDA ergreift vor und während der Reise Maßnahmen zum Schutz der Gäste und der Crew. Diese sind:

  • Mindestabstand: Wie an Land wird auch an Bord der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen eingehalten.
  • Mund-Nasen-Schutz: Wenn in den öffentlichen Bereichen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, sorgt das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Sicherheit.
  • Kontaktreduzierung: Durch die angepasste Auslastung der Schiffe und aller Bereiche an Bord, eine gestaffelte An- und Abreise der Gäste, ein optimierter Check-in und kontaktlosen Service wo immer möglich, wird der direkte Kontakt zu anderen Personen bestmöglich reduziert.
  • Sichere Wege: Intelligente Wegeleitsysteme im Terminal und an Bord sorgen dafür, dass Sie sich unbesorgt von A nach B bewegen können.

Vorkehrungen bei den Bordangeboten

Die Angebote und der Service an Bord wurden auf die zusätzlichen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen abgestimmt:

  • Kulinarik: In allen Restaurants an Bord genießen Sie Service am Platz. Ihren Tisch reservieren Sie bitte vorab über MyAIDA.
  • SPA & Fitness: Die Wellness- und Fitnessangebote wurden auf das Gesundheitskonzept abgestimmt. Auch diese Angebote müssen vorab über MyAIDA reserviert werden.
  • Spiel & Spaß: Pools, Wasserrutschen und Klettergarten können genutzt werden. Zur Sicherheit der Gäste gibt es dort jedoch einige Hinweise zu beachten.
  • Kids & Teens: Das Programm- und Betreuungsangebot im Kids Club wird stets nach den aktuellen Empfehlungen der Gesundheitsexperten zum Zeitpunkt der Reise ausgerichtet. Die Betreuung im mini Club ist derzeit nicht möglich.
  • Shops: In den Shops an Bord ist die Anzahl der Gäste limitiert. Zudem steht dort ein zusätzliches Sortiment an Hygieneartikeln zur Verfügung.

Medizinische Betreuung an Bord

Natürlich besteht an Bord auch eine umfangreiche medizinische Versorgung:

  • Das medizinische Personal steht den Gästen und der Crew rund um die Uhr zur Verfügung – natürlich auch im Notfall.
  • Das Bordhospital ist medizinisch vollumfänglich ausgestattet. Zudem bestehen dort ausreichend Möglichkeiten für individuelle Isolation.
  • Zur umgehenden Auswertung von Verdachtsfällen stehen modernste PCR-Test-Kits und Diagnosegeräte zur Verfügung.
  • Sollte tatsächlich ein bestätigter Covid-19-Fall auftreten, organisiert AIDA die Ausschiffung des Patienten, die medizinische Versorgung und die Heimreise.

Medizinischer Hinweis zu Covid-19

Die Reederei bittet die Kunden vor der Buchung zudem darum, sich den nachfolgenden medizinischen Hinweis zu COVID-19 durchzulesen.

Lieber Gast,
wie Sie wissen, hat die Gesundheit und Sicherheit der Gäste für AIDA höchste Priorität.

Aufgrund des erhöhten Risikos eines schweren Verlaufs bei einer COVID-19-Infektion wird Personen mit bestimmten Vorerkrankungen sowie Personen, die älter als 65 Jahre sind, empfohlen, vor der Reise ärztlichen Rat einzuholen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand können insbesondere folgende Krankheiten das Risiko eines schweren Verlaufs erhöhen:

  • chronische respiratorische Insuffizienzen (z.B. Sauerstoffbedarf oder Atemunterstützung) oder Erkrankungen (z.B. Asthma oder chronische Bronchitis)
  • Immunsuppression (z.B. im Zusammenhang mit einer Organtransplantation, Chemotherapie oder in anderen Fällen, in denen Patienten Medikamente zur Unterdrückung des Immunsystems wie Kortison einnehmen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. Bluthochdruck)
  • Diabetes
  • Krebserkrankungen
  • chronische Erkrankungen der Leber (z.B. Leberzirrhose) oder der Niere (z.B. Dialyse)
  • starke Adipositas

Bei Fragen zu Ihrer Reisefähigkeit holen Sie bitte rechtzeitig ärztlichen Rat ein.

Stand: 08.07.2020 | Version 5

Quelle: AIDA Cruises

Kurz & knapp: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Im Folgenden finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Gesundheitskonzept:

Vor der Reise und Check-in

  • Was wird unternommen, um zu vermeiden, dass COVID-19 mit an Bord gebracht wird?
    • Jeder Gast macht vor der Reise und vor dem Check-in Angaben zum Gesundheitszustand und zu risikoerhöhenden Faktoren in Bezug auf COVID-19. Vor dem Check-in wird bei jedem Gast kontaktlos die Körpertemperatur gemessen. Außerdem steht ein Ärzteteam zur Abklärung von Symptomen oder sonstigen Hinweisen bereit, bei Bedarf kann auch ein COVID-19-PCR-Test durchführt werden.
    • Falls erforderlich, sind auch während der Reise Angaben zum Gesundheitszustand zu machen.
    • Vor und während der Reise setzt die Reederei auf eine umfangreiche, kontinuierliche Information der Gäste zu den aktuell geltenden Gesundheitsmaßnahmen und Verhaltensregeln an Bord.
    • Es finden täglich Gesundheits- und Temperaturchecks bei allen Crew-Mitgliedern statt sowie COVID-19-PCR-Tests bei Aufstieg und in regelmäßigen Abständen während ihres Einsatzes an Bord.
  • Kann ich meine Reise antreten wenn mein Landkreis zum Reisebeginn ein erhöhtes Neuinfektionsgeschehen aufweist?

    Bitte prüfen Sie vor Reiseantritt die aktuelle Lage der Neuinfektionszahlen in Ihrem Landkreis. Fallzahlen in Deutschland sind auf dem Dashboard des Robert Koch-Instituts bis auf Landkreisebene abrufbar. Sofern Sie in einem Landkreis wohnhaft sind oder sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Landkreis aufgehalten haben, der über 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage aufweist (im Dashboard des Robert Koch-Instituts rot eingefärbt), bittet Sie die Reederei, einen negativen COVID-19-PCR-Test, der zum Zeitpunkt des Check-in nicht älter als 48 Stunden ist, vorzuweisen.

  • Wie wird der Check-in organisiert?
    • In Zusammenarbeit mit den Hafen- und Terminalbetreibern wurde der gesamte Check-in-Prozess angepasst, sodass der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.
    • Im Terminal gelten erhöhte Hygiene- und Schutzmaßnahmen, Mund-Nasen-Schutz ist Pflicht. Zusätzliche Desinfektionsspender stehen zur Verfügung.
    • Alle im Terminal tätigen Mitarbeiter durchlaufen vor Arbeitsbeginn einen Gesundheits- und Temperatur-Check.
    • Im Rahmen eines abgestimmten Hygienekonzeptes des Terminalbetreibers wird sichergestellt, dass eine gründliche Reinigung und Desinfektion vor und nach der Nutzung stattfindet.
    • AIDA bittet die Gäste, ihre Zeitfenster für den Check-in am Anreisetag und den Check-out am Abreisetag bis 3 Tage vor Reisebeginn auf MyAIDA zu reservieren. Die An- und Abreisezeiten müssen eingehalten werden. Der Check-in außerhalb des gebuchten Zeitfensters sowie der Aufenthalt im Terminal ist aufgrund der erhöhten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen nicht möglich.
    • Vor dem Check-in gibt jeder Gast den vollständig ausgefüllten Gesundheitsfragebogen ab, anschließend findet eine kontaktlose Körpertemperaturmessung statt. Bei Temperatur über 37,5 °C oder bei Krankheitssymptomen findet umgehend eine Konsultation durch qualifiziertes medizinisches Personal statt. Ein COVID-19-PCR-Test kann bei Verdachtsfällen umgehend durchgeführt werden.

    So verläuft der Check-In:

    • Gepäckabgabe
    • Gesundheitscheck (Temperaturmessung, Abgabe des Gesundheitsfragebogens aus den Reiseunterlagen, alternativ auch im Terminal erhältlich)
    • Ggf. Konsultation durch qualifiziertes medizinisches Personal und COVID-19-PCR-Test
    • Passkontrolle* und Ausgabe der Bordkarte
    • Security Check

    Um einen kontaktlosen Check-in zu gewährleisten halten Sie bitte Ihren Personalausweis und einen Stift bereit.

  • Findet am Check-in eine Gesundheitsuntersuchung statt?

    Vor dem Check-in gibt jeder Gast den vollständig ausgefüllten Gesundheitsfragebogen aus den Reiseunterlagen ab. Alternativ ist der Fragebogen auch vor dem Check-in im Terminal erhältlich, sollte ihn der Gast vergessen haben. Bei jedem Gast wird kontaktlos die Körpertemperatur gemessen. Bei Temperaturen über 37,5 °C oder bei Krankheitssymptomen findet umgehend eine Konsultation durch qualifiziertes medizinisches Personal statt. Ein COVID-19-PCR-Test kann bei Verdachtsfällen umgehend durchgeführt werden. Diese Schutzmaßnahmen können unter Umständen auch darin bestehen, dass die Mitreise nicht möglich ist. Falls erforderlich, können auch während der Reise Temperaturmessungen durchgeführt werden.

  • Bei welchen Vorerkrankungen wird empfohlen, vor der Reise den Arzt zu konsultieren?

    Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste hat für die Reederei höchste Priorität. Aufgrund eines erhöhten Risikos eines schweren Verlaufs bei einer COVID-19-Infektion wird Personen mit bestimmten Vorerkrankungen sowie Personen, die älter als 65 Jahre sind, empfohlen, vor der Reise ärztlichen Rat einzuholen.

    Nach derzeitigem Kenntnisstand können insbesondere folgende Krankheiten das Risiko eines schweren Verlaufs erhöhen:

    • chronische respiratorische Insuffizienzen (z. B. Sauerstoffbedarf oder Atemunterstützung) oder Erkrankungen (z. B. Asthma oder chronische Bronchitis)
    • Immunsuppression (z. B. im Zusammenhang mit einer Organtransplantation, Chemotherapie oder in anderen Fällen, in denen Patienten Medikamente zur Unterdrückung des Immunsystems wie Kortison einnehmen)
    • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z. B. Bluthochdruck)
    • Diabetes
    • Krebserkrankungen
    • chronische Erkrankungen der Leber (z. B. Leberzirrhose) oder der Niere (z. B. Dialyse)
    • starke Adipositas

    Bei Fragen zur Reisefähigkeit werden die Gäste darum gebeten, rechtzeitig ärztlichen Rat einzuholen.

  • Was passiert, wenn ich aufgrund von Krankheitssymptomen nicht an Bord gehen darf?

    Bei Vorliegen von COVID-19-Symptomen kann die Reise bis 31.10.2020 noch bis zum Check-in ohne Nachweis kostenfrei und einmalig umgebucht werden. Übersteigt der Reisepreis der neu zu buchenden Reise den gezahlten Reisepreis, wird der gezahlte Reisepreis auf den neuen Reisepreis angerechnet. Im umgekehrten Fall wird die Differenz an den Gast erstattet. Dasselbe gilt für Gäste, denen der Check-in aufgrund von Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie nicht ermöglicht werden kann. Dadurch zusätzlich entstandene Kosten (z. B. für die An- und Abreise) werden von AIDA Cruises nicht übernommen.

  • Was passiert, wenn ich aufgrund von Krankheitssymptomen nicht an Bord gehen darf?
    • Alle Reisen mit Abfahrtsdatum bis 31.10.2020 können einmalig und kostenfrei umgebucht werden.
    • Ergänzend zu den Allgemeinen Reisebedingungen gilt für Reisen mit Abfahrt bis zum 31.10.2020, dass Gäste, die Symptome einer COVID-19-Erkrankung zeigen und/oder an COVID-19 erkrankt sind, die Reise vor Reisebeginn jederzeit ohne Nachweis kostenlos umbuchen können. Übersteigt der Reisepreis der neu zu buchenden Reise den gezahlten Reisepreis, wird der gezahlte Reisepreis auf den neuen Reisepreis angerechnet. Im umgekehrten Fall wird die Differenz an den Gast erstattet.
    • Dasselbe gilt für Gäste, denen eine Mitreise aufgrund von Schutzmaßnahmen am Check-in nicht ermöglicht werden kann. Hierdurch eventuell entstehende Kosten können von AIDA Cruises nicht übernommen werden.
  • Was passiert, wenn ich aufgrund von Krankheitssymptomen nicht an Bord gehen darf?

    Wichtig: AIDA bittet die Gäste darum, bis 3 Tage vor der Reise auf MyAIDA das Zeitfenster für den Check-in und Check-out sowie Restaurantplätze für alle Mahlzeiten zu reservieren – für alle Gäste der Kabine und die Familie bzw. die Reisebegleitung. Desweiteren können die Gäste auf MyAIDA ihre Urlaubshighlights sichern (z. B. Wellnessanwendungen), einen Parkplatz reservieren und vieles mehr.

  • Kann ich meine An- und Abreise über AIDA buchen?

    AIDA bittet die Gäste, die An- und Abreise individuell zu organisieren. Eine Buchung über AIDA ist nicht möglich.

    Anreise mit dem PKW: Die Gäste können gern auf MyAIDA bis 3 Tage vor Reisebeginn einen sicheren Parkplatz in Hamburg reservieren. In Warnemünde und Kiel bieten wir Ihnen außerdem „Parken mit Shuttle-Service“ und „Parken mit Valet-Service“ an.

    • Parken mit Shuttle-Service: Die Gäste stellen ihr Auto auf dem ausgewiesenen Parkplatz ab und nutzen anschließend unseren Shuttle-Service per Bus zum und vom Schiff.
    • Parken mit Valet-Service: Die Gäste fahren einfach am Terminal vor und übergeben ihr Auto an die Mitarbeiter des Parkservices. Bei der Rückreise nehmen sie ihr Fahrzeug direkt vor dem Schiff wieder entgegen. Der Parkbereich ist überwacht und abgeschlossen.

    Anreise mit der Bahn: In Hamburg kann der Transferbus vom Hauptbahnhof zum Kreuzfahrt-Terminal genutzt werden.

    Die Buchung der Parkservices und des Transferbusses ist auf MyAIDA möglich.

  • Hygiene an Bord

    • Welche Verhaltensregeln gelten für die Gäste?
      • Wie an Land, so gilt auch an Bord: Gäste und Crew halten mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen. In allen öffentlichen Innenbereichen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist der Mund-Nasen-Schutz für Gäste und Crew verpflichtend.
      • In den Außenbereichen des Schiffes, in Restaurants und Bars am Platz, an den Fitnessgeräten und bei Sportkursen ist kein Mund-Nasen-Schutz erforderlich.
      • Die Abstandsregelungen werden durch die angepasste Auslastung des Schiffs und aller Bereiche an Bord, eine gestaffelte An- und Abreise, einen optimierten Check-in, intelligente Wegeleitsysteme und wo möglich, kontaktlosen Service durch die Erweiterung des digitalen und telefonischen Angebotes unterstützt.
      • Die Gäste werden gebeten, sich regelmäßig die Hände zu waschen und zu desinfizieren. Zusätzliche Desinfektionsspender stehen am Check-in, in allen öffentlichen Bereichen an Bord sowie an den Eingängen zu Restaurants und Bars, Shops, Wellness- und Fitnessbereichen bereit.
      • Die Angebote, der Service und die Gästekapazitäten in allen Bereichen an Bord wurden auf das neue Gesundheits- und Sicherheitskonzept abgestimmt.
      • Zur Sicherheit aller Gäste und der Crew werden die Gäste darum gebeten, die Bordordnung aufmerksam zu lesen und einzuhalten. Ein Verstoß sowie die wiederholte Missachtung von Anweisungen des Kapitäns kann – je nach Einzelfall und Schwere des Verstoßes – bis zu einem Verweis von Bord durch den Kapitän führen.
    • Muss ich einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

      In allen öffentlichen Innenbereichen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist der Mund-Nasen-Schutz für Gäste und Crew verpflichtend. In den Außenbereichen des Schiffes, in Restaurants und Bars am Platz, an Fitnessgeräten und bei Sportkursen ist kein Mund-Nasen-Schutz erforderlich. Sie können sowohl Stoffmasken als auch medizinische Schutzmasken verwenden. Bitte bringen Sie einen ausreichenden Vorrat für den Eigenbedarf mit. Kinder im Alter bis zu 6 Jahren sowie Personen, denen das Tragen einer Maske gesundheitsbedingt oder aufgrund einer Behinderung nachweislich nicht möglich ist, sind von der Mundschutzpflicht ausgenommen. Zur Kommunikation mit Gehörlosen sowie zu Identifikationszwecken kann der Mund-Nasen-Schutz vorübergehend abgelegt werden.

    • Wird mir der Mundschutz zur Verfügung gestellt?

      Bitte nehmen Sie Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz im Reisegepäck mit und tragen Sie diesen schon beim Check-in und dann auch an Bord. Zudem sollten Sie sich ggf. einen ausreichenden Vorrat an Schutzmasken mitbringen. Zur Bedeckung von Mund und Nase können sowohl sog. Alltagsmasken (Masken, Schals, Tücher) aus Stoff als auch medizinische Schutzmasken verwendet werden. In unseren Bordshops können bei Bedarf Schutzmasken und Desinfektionsmittel erworben werden.

    • Wie wird der Mindestabstand beim Check-in und an Bord gewährleistet?

      Die Reederei unterstützt die Abstandsregelungen durch die angepasste Auslastung des Schiffes und aller Bereiche an Bord, eine gestaffelte An- und Abreise, einen optimierten Check-in, intelligente Wegeleitsysteme und wo möglich, kontaktlosen Service durch die Erweiterung des digitalen und telefonischen Angebotes. Die An- und Abreise findet gestaffelt zu festgelegten Zeiten statt. Die Gäste werden gebeten, ihre Zeitfenster für den Check-in und Check-out bis 3 Tage vor Reisebeginn auf MyAIDA zu reservieren. Der gesamte Prozess des Check-in wurde angepasst, sodass die Abstandregeln von mindestens 1,5 Metern durch geeignete technische oder organisatorische Vorkehrungen eingehalten werden können.

      Die Hygiene- und Abstandsmaßnahmen werden in Zusammenarbeit mit den Hafen- und Terminalbetreibern entwickelt und umgesetzt. Die Seenotrettungsübung am Anreisetag wurde dahingehend angepasst, dass die Ansammlung von Personen auf den Musterstationen allgemein verringert werden kann. Hinweisschilder und Bodenmarkierungen unterstützen in allen Bereichen an Bord und im Hafen bei der Kontaktminimierung und Einhaltung der jeweils geltenden Abstandsregelungen von mindestens 1,5 Metern.

    • Wie wird Frischluft an Bord sichergestellt?

      An Bord der AIDA Schiffe gibt es moderne Klimaanlagen, die alle Kabinen und öffentliche Bereiche durchgehend mit Frischluft versorgen.

    • Wie oft wird an Bord gereinigt und desinfiziert?

      Vor dem Beginn einer Reise werden die Schiffe umfassend gereinigt und desinfiziert. In den Kabinen und allen öffentlichen Bereichen finden rund um die Uhr erhöhte Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen nach einem festgelegten Plan statt. Zusätzlich werden mit erhöhter Frequenz in fest definierten Abständen stark kontaktierte Oberflächen wie z. B. Handläufe, Fahrstuhlknöpfe, Tische und Stuhllehnen in den öffentlichen Bereichen nach dem dualen Prinzip „Clean and Sanitize“ (Reinigung und Desinfizierung) gereinigt. In allen öffentlichen Bereichen an Bord stehen zusätzliche Handdesinfektionsstationen zur Verfügung.

    • Medizinische Betreuung an Bord

      • Wie wird die Gesundheit der Gäste und der Crew überwacht?
        • Jeder Gast macht vor der Reise und am Check-in Angaben zum Gesundheitszustand und zu risikoerhöhenden Faktoren in Bezug auf COVID-19. Am Check-in wird bei jedem Gast kontaktlos die Körpertemperatur gemessen. Außerdem steht ein Ärzteteam zur Abklärung von Symptomen oder sonstigen Hinweisen bereit. Bei Bedarf kann auch ein COVID-19-PCR-Test durchgeführt werden.
        • Täglicher Gesundheits- und Temperaturcheck bei allen Crew-Mitgliedern sowie COVID-19-PCR-Test bei Aufstieg und in regelmäßigen Abständen während ihres Einsatzes an Bord.
        • In unseren modernen Bordhospitälern haben wir das medizinische Personal erweitert, das rund um die Uhr für unsere Gäste und Crew zur Verfügung steht, auch im Notfall.
        • Die Schiffe sind mit modernsten PCR-Test-Kits und Diagnosegeräten zur umgehenden Auswertung von Verdachtsfällen ausgestattet.
        • Unser medizinisches Personal ist zu den relevanten Testverfahren und Behandlungsmethoden geschult.
        • In Absprache mit den zuständigen Landesbehörden organisieren wir bei bestätigter COVID-19-Erkrankung schnellstmöglich die Ausschiffung, medizinische Versorgung und Heimreise des Gastes.
      • Gibt es eine Krankenstation an Bord und wenn ja, wie ist sie auf Covid-19 vorbereitet?

        In den modernen Bordhospitälern wurde das medizinische Personal erweitert, das rund um die Uhr für die Gäste und Crew zur Verfügung steht, auch im Notfall. Das medizinische Personal ist zu den relevanten Testverfahren und Behandlungsmethoden geschult. Ärzte und medizinisches Fachpersonal kümmern sich rund um die Uhr um die Gesundheit von Gästen und Crew. Neben der ambulanten Versorgung ist auch die stationäre und intensivmedizinische Erstbetreuung möglich.

        Moderne Röntgen- und Ultraschallgeräte, Laboruntersuchungen, EKG und Beatmungsgeräte unterstützen bei der Diagnostik und Therapie. Im Rahmen der Telemedizin können die Bordärzte rund um die Uhr mit landseitigen Spezialisten in Kontakt treten. Auch Defibrillatoren sind an Bord in mehreren Bereichen vorhanden. In Absprache mit den zuständigen Behörden organisiert die Reederei bei bestätigter COVID-19-Erkrankung schnellstmöglich die Ausschiffung, medizinische Versorgung und Heimreise des Gastes.

        Achtung: Die Kosten für eine Behandlung im Bordhospital sowie für eine ggf. notwenige medizinische Ausschiffung trägt der Patient. Die Reederei empfiehlt daher unbedingt den Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung.

      • Was passiert, wenn es einen COVID-19-Verdachtsfall an Bord gibt?

        Jeder Verdachtsfall wird getestet. Angemessene COVID-19-PCR-Testkapazitäten sind verfügbar. Im Bedarfsfall stehen Möglichkeiten zur individuellen Isolation zur Verfügung. Gemeinsam mit der Schiffsleitung meldet das medizinische Personal den Gesundheitsstand sowie Verdachts- und Positivfälle an die Hafenbehörden und jeweiligen Gesundheitsämter und stimmt sich mit ihnen über das weitere Vorgehen ab.

      • Was ist, wenn eine Person an Bord positiv auf COVID-19 getestet wurde?

        Gäste mit Verdacht auf COVID-19 und direkte Kontaktpersonen werden umgehend an Bord getestet und isoliert, bis ein eindeutiges Testergebnis vorliegt. Im Fall einer bestätigten COVID-19-Erkrankung organisiert AIDA in Absprache mit den zuständigen Behörden schnellstmöglich die Ausschiffung, medizinische Versorgung und Heimreise des Gastes. Bis dahin wird der Gast in einer dafür vorgesehenen Isolierstation im Bordhospital oder in einer dafür vorgesehenen separaten Kabine behandelt. Für den Notfall stehen Beatmungsgeräte zur Verfügung.

        Personen, die in direktem Kontakt mit dem Patienten standen, werden ebenfalls isoliert und getestet bis ein eindeutiges Testergebnis vorliegt. Gemeinsam mit der Schiffsleitung meldet das medizinische Personal den Gesundheitsstand sowie Verdachts- und Positivfälle an die Hafenbehörden und jeweiligen Gesundheitsämter und stimmt sich mit ihnen über das weitere Vorgehen ab

      • Bordleben

        • Was erwartet mich in den Restaurants und Bars?
          • Bitte tragen Sie beim Besuch der Restaurants und Bars immer einen Mund-Nasen-Schutz und desinfizieren Sie am Eingang ihre Hände. Am Tisch ist kein Mund-Nasen-Schutz nötig.
          • Künftig genießen die Gäste in allen Restaurants Service am Platz, also auch in unseren bisherigen Buffet-Restaurants. Selbstbedienung am Buffet wird es vorerst nicht geben.
          • In den bisherigen Buffet-Restaurants werden Frühstück à la carte, köstliche Mittagsspeisen und am Abend eine Auswahl an 3-Gang-Menüs serviert – in allen Restaurants gleich und natürlich täglich wechselnd. In den À-la-carte-Restaurants und Spezialitäten-Restaurants wählen die Gäste ihr Lieblingsgericht von der Karte.
          • Restaurantplätze für alle Mahlzeiten müssen für die Gäste der Kabine und die Familie bzw. die Reisebegleitung bis spätestens 3 Tage vor Reisebeginn auf MyAIDA reserviert werden.
          • Der Tisch ist dann exklusiv für die Gäste der Kabine und die Familie bzw. die Reisebegleitung reserviert.
          • In den Bars werden keine Thekenplätze oder Gruppentische angeboten. Pro Tisch sind maximal die Gäste der Kabine und die Familie bzw. die Reisebegleitung erlaubt.
          • Bevor neue Gäste am Tisch Platz nehmen, werden Stühle und Tische gereinigt und desinfiziert.
        • Wird das Unterhaltungsprogramm angepasst?

          Das Entertainment-Programm wird auf die zusätzlichen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen abgestimmt. Die Gäste dürfen sich auf mitreißende AIDA Gastkünstler und viele weitere Highlights freuen, u.a. auf die Prime Time XXL, Live-Konzerte großartiger Bands, unser virtuelles Orchester und fantastische AIDA Shows, die wir in erstklassiger Qualität auf der riesigen LED-Wand im Theatrium präsentieren. Die Programme ermöglichen den Künstlern ausreichend Abstand untereinander sowie zu den Gästen. Auch Kinofilme, Kunstauktionen, Bingo, Familienprogramme und vieles mehr können die Gäste erleben. Im Theatrium gelten Mindestabstände zwischen den Plätzen in den Sitzreihen, die eingehalten werden müssen. Die Gäste müssen während und nach den Veranstaltungen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Veranstaltungen wie Poolpartys, Disco etc., bei denen der Mindestabstand nicht gewährleistet werden kann, finden vorerst nicht statt.

        • Wird Kinderbetreuung angeboten?

          Die Sicherheit Ihrer Kinder ist AIDA besonders wichtig. Deshalb folgen die Betreuungsangebote im Kids Club stets den aktuellen Empfehlungen der Gesundheitsexperten zum Zeitpunkt der Reise. Informationen dazu finden Sie im Bordprogramm AIDAheute. Die Betreuung der jüngsten Gäste im Mini Club auf AIDAperla ist momentan nicht möglich.

        • Hat der Wellnessbereich geöffnet?

          Das Body & Soul Spa, Friseur und Nail Spa hat für Sie geöffnet. Natürlich können die Gäste aus einem großen Angebot von Wellnessanwendungen, zum Beispiel Massagen, wählen. Gesichtsbehandlungen sind aktuell nicht möglich. Die exklusiven Wellness Suiten sind buchbar, die Saunalandschaft ist vorerst nicht geöffnet. Im Wellnessbereich muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Während der Wellnessanwendungen tragen Gast und Mitarbeiter immer einen Mund-Nasen-Schutz. Die Nutzung der Whirlpools ist gemeinsam mit den Gästen einer Kabine und der Familie bzw. der Reisebegleitung möglich. Bitte kommen Sie bereits umgezogen im Bademantel in den Wellnessbereich.

          Die Gästekapazität zum exklusiven Wellnessbereich ist begrenzt. Die Gäste werden gebeten, ihr Verwöhnprogramm bis spätestens drei Tage vor Reisebeginn auf MyAIDA oder vorzugsweise digital bzw. telefonisch an Bord zu reservieren. Die Liegen im Wellnessbereich werden paarweise (zwei Liegen direkt nebeneinander) mit mindestens 1,5 Metern Abstand zum nächsten Liegenpaar aufgestellt.

        • Hat das Fitnessstudio geöffnet?

          Der Fitnessbereich (Cardio-/Krafttraining) ist geöffnet. Im Fitnessbereich gilt ein erhöhter Mindestabstand von 2,5 Metern. Die Anzahl der Geräte wurde reduziert, um zwischen den Geräten den erhöhten Mindestabstand einzuhalten. Wie gewohnt, werden die Gäste darum gebeten, die Geräte nach dem Gebrauch zu reinigen. Zusätzlich erfolgt die Reinigung durch Mitarbeiter noch häufiger.

          Auch Fitnesskurse finden statt. Um den erhöhten Mindestabstand von 2,5 Metern garantieren zu können, ist die Teilnehmerzahl pro Kurs limitiert. Nach Möglichkeit bieten wir Kurse unter freiem Himmel auf dem Pooldeck an.

          An den Fitnessgeräten und bei den Sportkursen ist kein Mund-Nasen-Schutz erforderlich. Wir bitten jedoch zu beachten, dass der erhöhte Mindestabstand an den Geräten und bei den Kursen 2,5 Meter beträgt.

        • Kann ich im Pool baden?

          Die Pools an Bord sowie die Wasserrutschen sind unter erhöhten Sicherheitsmaßnahmen geöffnet. Die Anzahl der Personen je Pool ist begrenzt. Bitte beachten Sie die Beschilderung. Aufsichtspersonal überprüft die Einhaltung der Regeln. Die Pools werden nach strengen Vorgaben gereinigt und zur Desinfektion chloriert.

        Die neuen Kurzreisen ab/bis Deutschland sind buchbar! Die wichtigsten Informationen dazu finden Sie in unserem Beitrag zum AIDA Neustart.


Zusammengefasst: Für unsere eiligen Leser

Für den Neustart der Kreuzfahrtsaison hat AIDA ein umfangreiches Sicherheitskonzept entwickelt. Neben sehr hohen Hygiene- und Gesundheitsstandards beinhaltet dies viele weitere präventive Maßnahmen. Dazu zählen beispielsweise das Ausfüllen eines Gesundheitsfragebogens, die Temperaturmessung vor dem Check-in, Abstandsregelungen sowie angepasste Kapazitäten in allen Bereichen an Bord. Zudem weist die Reederei auf Risikogruppen hin, die vor dem Antritt einer Reise ärztlichen Rat einholen sollten.


Icon AIDA Newsletter Rabatt-Schiff

Sie interessieren sich für aktuelle AIDA Angebote und wichtige Nachrichten aus der bunten AIDA Kreuzfahrtwelt? Dann klicken Sie hier und abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter.


Das könnte Sie auch interessieren
  • AIDA Winter 2021/2022 Der Kälte entfliehen
    AIDA Winter 2021/2022 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Sommer 2021 Mit AIDAcosma & Co. auf See
    AIDA Sommer 2021 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Winter 2020/2021 Der Sonne entgegen
    AIDA Winter 2020/2021 Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Themenreisen Das gewisse Etwas
    AIDA Themenreisen Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Festtage Feierliche Urlaubszeit
    AIDA Festtage Themenwelt EURESAreisen
  • AIDA Selection Intensiv & individuell
    AIDA Selection Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAcosma Himmlische Aussichten
    AIDAcosma Themenwelt EURESAreisen
  • AIDAnova Schwimmender Superlativ
    AIDAnova Themenwelt EURESAreisen
Kostenlos anrufen

Sie würden gerne persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns kostenlos an!

0800 072 22 88

Für Anrufer aus dem Ausland:
+49 6581 999 66 95*
* zum regulären Festnetztarif

Unser Versprechen

Ihr AIDA Urlaub ist sicher & günstig, denn...

  • wir beraten Sie persönlich & kompetent seit 2011
  • wir sind offiziell ausgezeichnet als "Bestes AIDA Team".
  • Sie profitieren von Ermäßigungen und Spezialangeboten
EURESAreisen Newsletter abonnieren
AIDA Newsletter
Jetzt kostenfrei anmelden EURESAreisen Logo
* Pflichtangabe

Ihre Vorteile:

  • AIDA Schnäppchen
  • Informationsvorteil
  • Reiseberichte
  • Gewinnspiele
  • Kostenlos
Weitere Informationen
Persönliche Beratung durch unsere AIDA Experten
  • EURESAreisen Reisevertrieb
  • AIDA Experten Judith
  • AIDA Experten Silke
  • AIDA Experten Julia
  • AIDA Experten Aicha
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Katharina
  • AIDA Experten Philipp
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Corinna
  • AIDA Experten Disjana
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Kathrin
  • AIDA Experten Svenja
Mehr Freude im Urlaub
  • Von AIDA Cruises als "Bestes AIDA Team" ausgezeichnet.
  • Top-10 AIDA Agentur seit 2011.
  • Wir haben als Team über 2.200 Tage an Bord von AIDA verbracht.

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
    Rabatt-Schiff: Mehr Freude im AIDA Urlaub

    "Rabatt-Schiff" ist die auf AIDA Kreuzfahrten spezialisierte Vertriebsmarke von EURESAreisen
    und beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.
    © 2011 - 2020